Thema: Suche Betatester

  1. #3466
    Firefighter-Nrd Gast
    siehe Anhang
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	manag.jpg 
Hits:	186 
Größe:	18,3 KB 
ID:	2150  

  2. #3467
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.363

    Alarmgeber 1x1

    Hallo!

    Der Michael ;-) ... Du denkst zu Kompliziert oder ich hab zu ausgefallene Ansprüche?!

    Achtung, nochmal :
    Eine 5-Tonfolge nach ZVEI 1 - Norm, auch Schleife genannt, beinhaltet drei Unterscheidungskriterien.
    1. Schleifen ohne Zusatztöne
    2. Schleifen mit Weckton ( piep-piep-piep-piep... )
    und 3. Schleifen mit Doppeltönen zur Ansteuerung von Sirenen bzw. sogenannten "Fernwirkempfängern".
    der erste fall ist klar, der zweite ist Technisch gesehen heute nicht mehr Notwendig bzw. ohne Funktion außer das man ihn noch als Aufmerksamkeitston verwendet, das eben auf jenem Kanal gerade eine Alarmierung stattfindet.
    Im dritten Fall gibt es einige Dinge zuwissen und zubeachten. Das Ausenden der Schleife ( 5-Tonfolge ) spricht den jeweiligen Fernwirkempfänger ( Sirenensteuerung ) an, die Auswahl des Doppeltones legt die Art fest wie die Sirene das akustische Signal ausgibt, z.b. Feueralarm = als dreimal Auf -u. Abschwellender Heulton in einer Minute.

    Demnach ist es Technisch nicht möglich, bei Auswahl von mehreren Sirenenschleifen diese nacheinander auszusenden um dann danach den Doppelton anzuhängen, da würde wenn überhaupt nur die letzte Sirene anlaufen. Deshalb ist es notwendig das Sirenenschleifen immer einzeln nacheinander komplett mit Doppelton gesendet werden müssen.

    Daher kann man bei Aussendungen mehrerer verschiedener Schleifen, jene ohne Zusatztöne aufeinanderfolgend senden um die Alarmierungszeiten zuverkürzen.
    Es ist daher unerheblich ob die Sirenenschleifen als erste oder zuletzt gesendet werden, auch unabhängig welcher Doppelton nun angehängt wird.

    Wichtig ist nur für Funktion von Sirenen zuwissen, das deren Schleifen egal wieviel oder als erste oder als letzte in einer Kettenalarmierung immer einzeln mit Doppelton gesendet werden müssen.

    Soweit, die Funktion von 5-Tonfolgen.

    Ich würde sagen, lass mal die Einstellungen im AG so wie sie jetzt sind, das trifft schon zu ... zumindest kann man jetzt besser damit arbeiten ...

    MfG

  3. #3468
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.363
    Hallo!

    Hier mal das Bild vom wohl am meisten verwendeten Alarmgeber, der SONNENBURG S2000 mit der Option Ziehlwahlblock und Zusatztönen.

    MfG
    Geändert von Andreas 53/01 (21.01.2006 um 14:08 Uhr)

  4. #3469
    Registriert seit
    13.12.2001
    Beiträge
    374
    Genau wie Andreas das schon erklärt hatte mit den Sirenen ist es richtig ich konnte mich leider nicht gut genug ausdrücken.

    @All

    wie ist das bei euch in den LST wenn dort alarmiert wird... bekommt man dann ein Hinweis wenn man die Durchsage machen kann??

    Mir fällt das bei uns immer auf wenn schleifen alarmiert werden piept der Melder noch aber der Disponent fängt schon an zu reden demzufolge ist die Durchsage nicht richtig drauf.

    Finde es von Vorteil wenn alle Schleifen durch sind das man dann nach einer Zeit von 5s den Hinweis bekommt
    "Durchsage machen".

    Ich weiß das standard die Melder Quattro 98,XLS
    5 Sekunden selber piepen. Kann aber bei der Programmierung auch anders sein wenn es gewünscht ist.
    Man könnte diese Zeit ja auch variabel machen.

    Was haltet ihr davon ???

  5. #3470
    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    207

    Durchsage

    Original geschrieben von evos
    Genau wie Andreas das schon erklärt hatte mit den Sirenen ist es richtig ich konnte mich leider nicht gut genug ausdrücken.

    @All

    wie ist das bei euch in den LST wenn dort alarmiert wird... bekommt man dann ein Hinweis wenn man die Durchsage machen kann??

    Mir fällt das bei uns immer auf wenn schleifen alarmiert werden piept der Melder noch aber der Disponent fängt schon an zu reden demzufolge ist die Durchsage nicht richtig drauf.

    Finde es von Vorteil wenn alle Schleifen durch sind das man dann nach einer Zeit von 5s den Hinweis bekommt
    "Durchsage machen".

    Ich weiß das standard die Melder Quattro 98,XLS
    5 Sekunden selber piepen. Kann aber bei der Programmierung auch anders sein wenn es gewünscht ist.
    Man könnte diese Zeit ja auch variabel machen.

    Was haltet ihr davon ???
    Das trifft im übrigen auch auf das Alarmierungsfenster(F12) zu, dort ist es sogeregelt das während der Alarmierung ein Fenster offen ist das den Status anzeigt, somit ist der fortschritt der Alarmierung hervoragend erkennbar und keiner Redet dazwischen.

    >>>>

    wir währen wieder beim Thema das, das Alarmierungsfenster(F12) und der Manuelle Alarmgeber zusammen gehören, somit währe einiges vereinfacht, denn es gibt schon eine ausgereifte Alarmirung in ELS.

    Sorry ich will nicht Drängen, aber das währe wohl am sinnvollsten.

    Gruss zieh-fix
    Wenn du erkennst, dass du einen Fehler gemacht hast, dann beginne umgehend, ihn zu korrigieren!
    (Zitat Dalai Lama)

  6. #3471
    Firefighter-Nrd Gast
    Original geschrieben von Firefighter-Nrd
    [B4. Zum Schluss noch eine Anregung. Wäre es evtl. möglich die Leitstellenanweisungen genauso wie die Fahrzeugstatus frei für alle Sendearten (Funk / SMS etc.) zu definieren? Ich kann mir vorstellen, dass nicht alle mit den selben Texten arbeiten. (siehe Status E POL (Eigensicherung beachten) und FW/RD(Einrücken Einsatzende) [/B]
    @AgentMueller

    Hallo,
    wäre es evtl. möglich die oben genannten Funktion zu verwirklichen, da die vorgegebenen Texte nur eingeschränkt vom Sinn her genutzt werden können.

  7. #3472
    Firefighter-Nrd Gast
    @AgentMueller

    Mir ist aufgefallen, dass sich FMS32-Pro V3.2.1 nicht mit ELS-Pro verträgt. Fehlermeldung: VB.UserControl konnte nicht aktiviert werden. Wenn ich das richtig mitbekommen hab liegt das wohl an den unterschiedlichen Versionen irgendeiner .ocx-Datei. Kannst du das evtl. auch noch beheben?

  8. #3473
    2-4-1 Gast
    Original geschrieben von AgentMueller
    @ Akkon_21
    der Fehler liegt an den unterschiedlichen Versionen von Heiko Jahns ocx. Ich muss noch seine neueste ocx bei mir einbauen, damit fms32-pro und els-pro gleichzeitig auf einem PC laufen können.


    @ Andreas 53/01
    so wird das neue Fenster für den manuellen Alarmgeber aussehen (Bild)
    @Firefighter-Nrd:

    Das Problem ist hier im Forum bereits angesprochen und durch AgentMueller bereits zur Kenntnis genommen worden.

    Gruß
    2-4-1

  9. #3474
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    997
    Hi
    Wie siehts mit nen Update aus?

    MfG Akkon_21

  10. #3475
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.363
    Hallo!

    ....Update z.zt. Nr. 211c ...

    gibt zur Zeit nix weiter

    MfG

  11. #3476
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    997
    Hi
    Das Version 211c die aktuelle Version ist,ist bekannt.

    Leider können einige Personen nicht weiter testen,da sie FMS32-pro am laufen haben und ein gleichzeitiger Betrieb nicht möglich ist!

    Deswegen frag ich.

    MfG Akkon_21

  12. #3477
    Firefighter-Nrd Gast
    Geht mir genauso. In diesem Fall muss ich allerdings sagen ist mir FMS32-Pro weniger wichtig wie ELS.

  13. #3478
    Firefighter-Nrd Gast
    @AgentMueller

    Hallo,

    ich kann keine FMS-Signale mehr über Soundkarte senden. kann auch nicht genau sagen ab welcher Version das Problem aufgetreten ist. Bin derzeit auf 211 weil die 211c die Optionen für manuell eingetragene Schleifen nicht freigibt.

  14. #3479
    Registriert seit
    09.12.2002
    Beiträge
    964

    neus Update Beta 212

    http://www.els-pro.de/elspro_beta212.exe

    Els-Pro müßte jetzt kompatibel sein mit FMSpro32.

    Vorsicht beim Installieren:
    Es wird ein neuer Standardpfad (ElsProBeta statt ELSProDemo) zur Installation vorgegeben.
    Das ist schon eine Vorbereitung auf auf neues Setup-Programm, das ich in Kürze benutzen werde (AKInstaller).

    Das beigefügte Programm "Einsatzsender" dient dazu, um aus dem Internet heraus einen Einsatz an den Server zu senden. Mann kann da halt ein Einsatzblatt komplett ausfüllen.

    Der Monitor empfängt jetzt auch die Daten des Mitteilers und den Kommentar richtig.

    Das Programm "Loesche_Einsätze" sollte jetzt auch ohne Probleme funktionieren (es setzt alle Einsätze des Jahres zurück).
    MFG AgentMueller

  15. #3480
    Firefighter-Nrd Gast
    @AgentMueller

    Also FMS-32 Pro läuft jetzt. Soweit so gut. Allerdings bringe ich immer noch keinen FMS-Ton aus den Lautsprechern sprich auf den Äther. Auch die Optionen im manuellen Alarmgeber sind immer noch nicht freigeschaltet.

    Nachtag: manueller FMS-Text über Fahrzeugeingenschaften geht komischer weise. Ansonsten geht kein FMS-Signal raus.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •