Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 126

Thema: TETRAcontrol

  1. #61
    Registriert seit
    15.06.2017
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Motorola oder Sepura Geräte?
    Bei den Sepuras lässt sich die Ordnerstruktur nicht sauber auslesen. (Bei Motorolas mit aktueller Firmware get das besser).

    In der Vorab-Version, die ich etwas weiter oben verlinkt habe, kannst Du beliebigen Status senden.
    Über das SDS Menü, dort dann Status auswählen und den gewünschten Status bei Hex eintragen.

    Je nach Netz, gehen aber nicht alle Status Werte. Habe gerade mal versucht einen Status < Hex 8000 an ein anderes Gerät zu senden, der Status geht zwar raus, kommt aber nicht an.

    Grüße
    Arne
    hi,

    danke für die schnelle antwort!

    es handelt sich um ein motorola MTM800 R17.020.7412

    ich habe die oben verlinkte version installiert und auch über das fenster SDS versucht einen status zu senden aber es kommt die meldung: in der testversionungeachtet der auswahl immer status 2 gesendet. bitte lizensieren sie......

    ich hab mit einen seriellen sniffer beim auslesen der ordner mitgeschaut. es ist zügig gegangen und ohne fehlermeldungen.

    lg flo

  2. #62
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.280
    Eventuell hast du eine sehr alte Firmware auf dem Funkgerät ...7412... klingt eher historisch. Wobei ich mich bei den nicht BSI Versionen auch täuschen kann.

    Ausserdem sollte die Version in diesem Download link
    http://tetracontrol.de/download/TETRAcontrol-930414.zip

    Keine 'Demo' Version sein, sondern noch einige Zeit als 'Leitstelle PRO' Version laufen.
    Bitte ggf nochmal herunterladen.

    Du kannst mich auch gerne per E-Mail kontaktieren - bitte bei allen Themen die nichts mit TETRAcontrol zu tun haben wie z.B.Probleme mit AT Befehlen bzw. MTM800 Firmware versionen sowieso ;-)

    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  3. #63
    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Version 3.2 von TETRAcontrol wird in den nächsten Wochen verfügbar sein.
    Neben vielen kleinen Verbesserungen, wird diese Version enthalten:
    - Unterstützung der P8GR als Datengerät (SDS, Status und Alarmierung/Callout - sowohl senden als auch empfangen)
    - Status-Übergabe an Divera247 und fireboard. (zusätzlich zu BosMon, firEmergency, RadioOperator, TETRAcontrol)
    - Filter für Status und GPS/LIP, damit TETRAcontrol für die datenschutzkonforme Nutzung der Datengeräte (z.B. in Hessen) genutzt werden kann
    (Die Filter-Funktion ist in Version 3.1 bereits enthalten, in v3.2 wurde die Funktion erweitert und die Dokumentation erstellt.)

    Unter
    http://tetracontrol.de/download/TETRAcontrol-930414.zip
    steht eine Testversion bereit, die den vollen Funktionsumfang bietet.
    Die Dokumentation ist im Download ebenfalls enthalten. Bitte die Kapitel 1.14 - 1.16 beachten, dort sind die Status-Übergabe und Filter beschrieben.

    Rückmeldungen werden gerne entgegengenommen.

    Grüße
    Arne
    Hallo,
    kann mit dieser Version schon verkettete SDS versendet werden?
    Ich hab es jetzt mal mit Alamos FE2 probiert.
    Senden und Empfangen funktioniert soweit. Möchte ich jedoch eine Nachricht senden die mehr als 140 Zeichen lang ist, wird keine Nachricht versendet.

  4. #64
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.280
    Ja, diese Version kann verkettete SDS senden und empfangen.
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  5. #65
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    36
    Hallo zusammen,
    ich mache gerade meine ersten Gehversuche mit dem P8GR als USB-Datenmodem und der oben verlinkten Testversion (http://tetracontrol.de/download/TETRAcontrol-930414.zip) von Tetracontrol. Ich habe auf einem weiteren P8GR die ISSI des Datenmodems als erlaubten Absender und zusätzliche Adresse für die Rückmeldung eingetragen. Das Versenden von SDS und CallOut mit der Severity 1 an diesen Pager funktioniert auch, allerdings bekomme ich keine Rückmeldungen in Tetracontrol angezeigt. Hat hier jemand eine Idee, was ich noch übersehen haben könnte?

    Danke & Gruß

    Jochen

  6. #66
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von jr4711 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Hat hier jemand eine Idee, was ich noch übersehen haben könnte?
    Ja. Du musst die ISSI vom 2. Gerät auch wieder beim Absender P8GR hinterlegen.

    Außerdem haben sich die Status Zahlen seit dem letzten Update geändert.

    Mfg

  7. #67
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    36
    Ich kann mir das nicht ganz vorstellen, dass die ISSI des Empfängers (bzw. aller Empfänger!) beim Absender eingetragen werden muss. Wie soll das denn in der Praxis mit einer größeren Anzahl an Meldern funktionieren?
    Die unterschiedlichen Statuswerte hatte ich gesehen und in Tetracontrol angepasst.

    Gruß

    Jochen

  8. #68
    Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von jr4711 Beitrag anzeigen
    Ich kann mir das nicht ganz vorstellen, dass die ISSI des Empfängers (bzw. aller Empfänger!) beim Absender eingetragen werden muss. Wie soll das denn in der Praxis mit einer größeren Anzahl an Meldern funktionieren?
    Man kann die "Kontolle zulässige Nummern" unter Alarmierung, Allgemeine Parameter deaktivieren. Dann kann dir allerdings jeder eine SDS/Callout senden.

    MfG

  9. #69
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.280
    Johnlo hat recht. Der P8GR nimmt eingehende Meldungen (egal ob Alarmierungen, SDS oder Rückmeldungen) nur an, wenn der Absender der Meldung in einer der Benutzerrollen unter 'zulässige Nummern' eingetragen ist.
    D.h. wenn Du die Rückmeldungen der P8GR mit einem anderen P8GR empfangen willst, müssen entweder alle Endgeräte als 'zulässig' eingetragen werden, oder unter "Allgemeine Parameter" muss "Kontrolle zulässige Nummern aktivieren" Deaktiviert sein. Aber achtung, dann kann jeder, der die ISSI kennt diesen P8GR auslösen.

    In der Praxis ist es für den Empfang der Rückmeldungen meiner Meinung nach sinnvoller ein 'normales' Datengerät (HRT, MRT) zu verwenden. (Zumal die Schnittstelle in der aktuellen Firmware Version noch etwas unzuverlässig ist)

    Übrigens, die Rückmeldungen gehen IMMER an denjenigen der die Alarmierung ausgesendet hat. Von daher braucht man in diesem Fall die Alarmierende ISSI nicht als zusätzliches Rückmeldeziel eintragen. Dies ist nur notwendig, wenn man die Rückmeldungen auf Alarmierungen der Leitstelle sehen möchte.
    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  10. #70
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    36
    Danke euch beiden, das war tatsächlich die Lösung! Klingt im nachhinein betrachtet auch logisch. Die Rückmeldung ist eben auch "nur" eine SDS.
    Nun sehe ich die Rückmeldungen im SDS-Fenster von Tetracontrol als "Rückmeldung: komme", aber im Fenster "Alarme" werden keine Rückmeldungen gezählt. Mache ich noch etwas falsch, oder ist das Feature in der Testversion noch nicht implementiert?
    Die Lösung mit dem P8GR als Datenmodem soll bei uns dazu dienen, erste Erfahrungen mit der Auswertung der Rückmeldungen zu sammeln.
    Im nächsten Schritt würde ich dann gerne die Anbindung an unseren Alarm-Monitor testen...

    Gruß

    Jochen

  11. #71
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.280
    Wird der Alarm denn im Fenster 'Alarme/Rückmeldung' dargestellt? Das funktioniert nur dann, wenn entweder die Alarmierung durch den P8GR empfangen wurde oder wenn sie selbst über das 'Alarmierungen' Fenster ausgesendet wurde (nicht über das normale SDS-Fenster).

    Das alarmierte Gerät war auch ein P8GR? Motorola HRT/MRT geben nämlich in der 'Standardkonfiguration' keinen Status sondern einen Klartext zurück. Der wird derzeit noch nicht sauber einem komme/komme nicht Status zugeordnet.

    Höchstwahrscheinlich ist bei Deinem TETRAcontrol aber die Callout Statusliste noch nicht aktualisiert. Mit dem letzten Update wurden die Statuswerte für die Rückmeldung geändert.
    Bitte lade Dir nochmal die oben verlinkte Zip-Datei herunter und ersetze bei Dir die 'TETRAcontrol.exe' und im Callout-Ordner die Datei 'CO_Status.csv'.

    Falls es dann immer noch nicht funktioniert, bitte mal per E-Mail Kontakt aufnehmen.

    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  12. #72
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    36
    Der Alarm wird im Fenster 'Alarme/Rückmeldung' angezeigt und wurde von diesem P8GR aus versendet. Die Rückmeldung wurd auch im SDS-Fenster mit 'Rückmeldung: komme' in grün angezeigt. Die Statuswerte in der Datei 'CO_Status.csv' hatte ich bereits an die neuen Werte aus der P8GR-Konfig nach dem Update angepasst.
    Nachdem ich nun beide Dateien ersetzt habe wird die Rückmeldung auch richtig angezeigt. Danke für die Unterstützung!
    Eine Frage hätte ich aber noch: Gibt es eine Spezifikation für die Funktion "An Webserver senden" und können darüber auch Alarmierungen und Rückmeldungen übertragen werden? Das wäre evtl. interessant für die Anbindung des Alarmmonitors...

    Gruß

    Jochen

  13. #73
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.280
    Ja, im Prinzip kann alles an einen Webserver weitergesendet werden.
    Standardmäßig erfolgt das in einem Format, das mit firEmergency funktioniert. JSON codiert.
    Ausserdem wäre noch BosMon (XML Format) möglich.
    Eine Beschreibung der Definitionen dieser Formate kann ich gerne per Mail zuschicken.

    Ausserdem kann TETRAcontrol die Daten an
    - Divera247
    - fireboard
    - Feuersoftware Connect
    weitergeben.
    Alle drei sind aber derzeit noch in der Test/Entwicklungsphase. Firebord kann im Moment nur Status. Feuersoftware kann Status und GPS.
    Divera kann Fahrzeugstatus, P8GR Verfügbarkeit und P8GR Rückmeldungen.
    Bei den Alarmierungen ist noch die Frage der Text-Zerlegung offen. (Erkennung von Stichwort, Adresse, Koordinaten).
    Den Alarmtext 1:1 weitergeben wäre kein Problem.

    Grüße
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  14. #74
    Registriert seit
    01.08.2017
    Beiträge
    14

    Alarmierung für Dummis

    Hallo zusammen,

    wie ich aus den Beiträgen gelesen habe, sind hier die Experten zusammen :-)

    Ich bin auch an den ersten Versuchen den P8gr als Datenmodem zu verwenden. Nach dem Update habe ich bei allen P8gr´s die zweite ISSI für die Rückmeldung hinterlegt.
    Habe ich das richtig verstanden, dass ich bei dem Datenmodem-Pager auch alle Absender zulassen muss, weil sonst nichts ausgewertet wird bzw. jeden Pager als empfangsberechtigt eintragen müsste? In Tetra-Control habe ich lediglich eine Alarmierung ausgewertet, die aber nicht mal für den Pager war.
    Kommen die Rückmeldungen bei dem Pager dann auch als Alarme an?

    Wenn ich alle Absender akzeptiere, könnte ich denn (vorausgesetzt ich kenne die ISSI) von jedem MRT den Pager über eine SDS alarmieren - also einfach Nachricht an die ISSI schicken- ?
    Wenn ja, wie unterscheidet er zwischen Alarm und Mitteilung?

    Ich würde gerne Alarme die für mich sind an Groupalarm übergeben, gibt es hier schon Lösungen.

    So, jetzt aber genug gefrag.

    Schon mal vielen Dank,

    Holger

  15. #75
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.280
    Hallo Holger,
    hier ein paar Antworten:
    Ja, im P8GR müssen alle ISSIs zugelassen werden, die Daten an den P8GR schicken sollen. (Oder die ISSI Filterung muss abgeschaltet werden).
    An der Schnittstelle kommen dann alle Alarmierungen an, die für die geschalteten Gruppen bestimmt sind. Eine Filterung nach Subgruppen nimmt der P8GR dann nicht mehr vor (die Unterscheidung kann dann TETRAcontrol machen).
    Rückmeldungen kommen mit dem selben Protokoll wie Alarme an. Werden aber anders dargestellt.
    Wenn alle Absender ISSIs akzeptiert werden, kann theoretisch jedes MRT dem P8GR eine Meldung (SDS) oder Alarmierung schicken. Genauso wie man ja auch jedem HRT/MRT eine SDS oder Alarmierung schicken kann.

    Bei Alarmen piepst der P8GR etwas deutlicher und erwartet auch eine Bestätigung. Normale Mitteilungen (SDS) werden separat angezeigt und gespeichert.
    Probiere es doch einfach mal aus.

    TETRAcontrol kann eingehende Meldungen an andere Programme per HTTP(S) request übergeben und/oder die Meldungen in eine Datei loggen.
    Somit ist eine Übergabe an andere Dienste prinzipiell möglich.
    Bei der Weitergabe der Meldungen an andere Stellen muss immer die Datenschutzthematik beachtet werden.
    Ich würde empfehlen, Du klärst die Zulässigkeit der Weitergabe an Groupalarm mit der alarmierenden Stelle ab und meldest Dich dann am besten per E-Mail bei mir. Dann können wir schauen, ob die vorhandenen Schnittstellen dafür bereits ausreichend sind oder ob zusätzliche programmiert werden müssen.

    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •