Seite 2 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 149

Thema: TETRAcontrol

  1. #16
    Registriert seit
    15.12.2001
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Parallel habe ich jetzt aber mal Kontakt mit BosMon aufgenommen um zu schauen, ob sich so eine Schnittstelle realisieren lässt.
    ok, super! Könntest Du uns hier auf dem Laufenden halten, ob dies mal umgesetzt wird oder dann vom Tisch ist. Danke.

  2. #17
    Registriert seit
    15.12.2001
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Hallo,
    TETRAcontrol in der PRO Version hat mittlerweile schon ein ganz gutes Webinterface, das zukünftig noch erweitert wird.

    Parallel habe ich jetzt aber mal Kontakt mit BosMon aufgenommen um zu schauen, ob sich so eine Schnittstelle realisieren lässt. Aus meiner Sicht kein Problem.

    Grüße
    Arne
    Hallo Arne, ich hab eben gesehen, dass eine neue Version von TETRAcontrol herausgekommen ist. Gibt's auch schon nähere Infos bzgl. der Schnittstelle zu BosMon?

  3. #18
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.288
    Thimo und ich haben uns unterhalten und eine grobe Vorgehensweise abgestimmt.
    Allerdings kann BosMon derzeit noch keine TETRA Datensätze verarbeiten.

    Ich werde daher die Daten (Status + SDS) erstmal als FMS an BosMon schicken.

    Wenn Du das mal testen möchstest und kannst, schicke mir eine E-Mail

    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  4. #19
    Registriert seit
    15.12.2001
    Beiträge
    58
    Ja, das ist mit bekannt, dass BosMon noch keine TETRA-Telegramme verwalten kann. Aber ich dachte mir auch, nachdem die FMS-Kennung 8 Stellen besitzt, könnte man diese für die ISSI-Kennung entfremden. Wichtig wäre auch, dass Gespräche als FMS-Status "f" eingespeist werden. Ich würde das sehr gerne testen und melde mich dann per Mail bei Dir.

  5. #20
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    287

    Kabellänge

    Hallo,

    ich möchte das Programm mal testen, die Entfernung vom PC zum MTM 800 beträgt allerdings ca. 7m, gibt es das benötigte Anschlusskabel in dieser Länge?
    Jedes Feuer braucht seine Zeit!

  6. #21
    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    219
    Welche Anschlüsse hast du denn auf beiden Seiten? Wenn dein PC einen seriellen Port und dein MTM einen "expansion head enhanced" mit Sub-D Buchse hat, kannst du ein normales serielles Anschlusskabel nehmen:

    http://www.ebay.de/itm/Serielle-Verl...UAAOSwY45USIuY

  7. #22
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.288
    Richtig.

    Und wenn es über den 26poligen Stecker auf der Rückseite gehen muss, dann ist das zumindest technisch auch kein Problem.
    Das von uns lieferbare Kabel wandelt die Signalpegel vom MTM800 auf USB als COM-Port um.
    Das Kabel selbst ist knapp 2m lang.
    Die USB Seite kann man mit einer USB Verlängerung um 5m verlängern.
    Falls das nicht reicht, müsste man die MTM800 Seite verlängern. Da ein Stück 5 adriges Kabel dazwischenzusetzen ist kein großes Problem. Liegt hier aber nicht rum, müsste erst angefertigt werden. In diesem Fall bitte eine kurze Mail.

    Grüße
    Arne

    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  8. #23
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    287
    Danke für die Antworten, muss erst mal schauen wie die Anschlüsse sind. Das MTM hängt an einem Major BOS.
    Jedes Feuer braucht seine Zeit!

  9. #24
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    287
    Also es ist ein Stecker wie im Bild. Muss das Kabel welches zum PC geht mit da dran?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stecker_TETRA.jpg 
Hits:	411 
Größe:	38,2 KB 
ID:	16812  
    Jedes Feuer braucht seine Zeit!

  10. #25
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.288
    Wie flachrelais schon geschrieben hat:
    Wenn die Vorderseite Deines Gerätes NICHT so aussieht wie in diesem Bild

    dann JA. (Falls es so aussieht wie oben, dann ist der Stecker unter der Abdeckung rechts im Bild.)

    Ist in Deinem Foto nicht so gut zu sehen. Ich hoffe die nötigen Pins sind noch frei, d.h. das Kabel ist nicht noch als Programmierkabel vorgesehen.

    Die vier bunten Pins und einer der Grauen/Schwarzen müssten frei sein:


    Grüße
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Motorola-EnhEthCH.jpg 
Hits:	1932 
Größe:	5,3 KB 
ID:	16813   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MTM800_Stecker_Datenkabel.jpg 
Hits:	2184 
Größe:	21,2 KB 
ID:	16814  
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  11. #26
    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    287
    Ist ein normales MTM im Tisch eingebaut. Zum Programmieren wird ein anderes Kabel angestöpselt, denke es müsste mit diesem Stecker gehen.
    Jedes Feuer braucht seine Zeit!

  12. #27
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.288

    TETRAcontrol 3.0

    Seit kurzem ist TETRAcontrol 3.0 verfügbar.

    Unter anderem mit diesen neuen Funktionen:
    - Eingebaute Kartendarstellung die auch ohne Internet-Zugang nutzbar ist:
    - Verschiedene Kartenquellen (Openstreetmap, ArcGIS Luftbilder, eigene Quellen) auswählbar
    - Ortung/Gruppenabfrage/SDS-Versand direkt aus der Karte möglich
    - Notrufdarstellung incl. Position
    - Verbesserte RMS Unterstützung
    - Filtermöglichkeit der Status/Gesprächsliste (SDS/Status/GPS/Gespräche einzeln ausblendbar)
    - Automatische Gruppenabfrage bei Sprechwunsch und Notruf möglich
    - Datenversand an die TETRAcontrol NBX Navigationslösung
    - Schalten von Repeater-Funktion

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen41sm.PNG 
Hits:	1780 
Größe:	323,3 KB 
ID:	16925   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screen42.jpg 
Hits:	282 
Größe:	435,3 KB 
ID:	16926  
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  13. #28
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    126
    Alles gute im neuen Jahr.
    Es ist und bleibt ein sehr gutes Programm, da habt Ihr Euch "@ahK" etwas tolles geschaffen, aber so langsam driftet es immer weiter in Richtung Leitstellensystem ab. Eigentlich schade, Tetra Control hob sich gerade wegen der "einfachen" Bedienung und des speziellen Umfangs von einem Leitstellensystem ab.
    Bei unserem letzten Telefonat wurde das durch Dich auch bestätigt, dass Tetra Control kein Anspruch an ein Leitstellensystem hat, dennoch nimmt es nun immer mehr einen solchen Charakter an.
    Vielleicht könnt Ihr da mal in einer ruhigen Minute nachdenken, Leitstellensystem ist das eine, eine spezielle Anwendung, auch für den mobilen Gebrauch, hauptsächlich für Techniker und Führungskräfte als schnellen Überblick das Andere.
    Vielleicht wären einzelne Modlue besser, die dann, je nach Verwendungszweck aktiviert bzw. zubebucht und aktiviert werden können.

    Es ist ein wunderbares Programm, belast es dabei und überfrachtet es bitte nicht. Dafür habt Ihr ein eigenständiges Leitstellensystem; e:LION.

    mfg
    Zako

  14. #29
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.288
    Danke für die Rückmeldung.

    TETRAcontrol soll definitiv kein Einsatzleitprogramm werden. Keine Sorge, das haben wir nicht vor.

    Allerdings sollen alle Möglichkeiten, die der TETRA Digitalfunk bietet, nutzbar sein. Ganz wichtig ist dabei dauch die GPS Darstellung (LIP) und die TETRA Alarmierung.
    Diese Funktionen gehören deshalb in TETRAcontrol rein.
    Das Aussenden von Alarmierungen wird deshalb künftig noch komfortabler gemacht.
    Aber beide 'Module' (Kartendarstellung und Alarmierung) sind als eigene Fenster ausgeführt, die man nicht öffnen braucht, wenn man dies nicht möchte oder falls man keine GPS Daten empfangen kann.

    Da z.B. in Hessen ja schon das empfangen von Status und LIP Daten sowie das eigene Aussenden von Alarmierungen unter bestimmten Umständen erlaubt ist, werden diese Funktionen auch entsprechend in TETRAcontrol integriert.
    - Künftig wird es auch eine Statusübersicht geben
    - Alarmierung mit Prio 1 an eigene Melder wird über eine intuitive Oberfläche möglich sein
    - Der Empfang von Status + GPS kann auf die eigenen ISSIs beschränkt werden, um den Richtlinien des Landes zu entsprechen.

    Andere Funktionen, wie z.B. Audio-Aufzeichnung, Sprechwunsch-Anzeige und Verarbeitung und die Vollumfängliche Alarmierung werden nur in einer separaten Leitstellen-Version zur Verfügung stehen.

    Ich hoffe, das entspricht so weit wie möglich den Erwartungen der Benutzer.

    Viele Grüße

    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  15. #30
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    548
    Hallo,

    habe jetzt mal mit der Demoversion etwas rumprobiert, dabei sind mir 2 mehr oder weniger Bugs aufgefallen:

    - Problem GSSI:

    Gruppen werden korrekt ausgelesen und in die CSV geschrieben. Allerdings lädt es nur GSSI welche mindestens 6 Stellen haben. GSSI mit z.B. 5 Stellen werden nicht angezeigt. Somit taucht auch bei geschalteter Gruppe mit 5stelliger GSSI nur deren GSSI und nicht der Alias auf.

    - Problem ISSI:

    Sofern die ISSI nicht 6 Stellen hat, wird Sie zwar geloggt, man kommt aber über rechtsklick nicht ins Kontextmenü um einen Alias zu hinterlegen. Sie wird auch nicht automatisch in die CSV geschrieben.

    - Problem MTM5400 allg:

    Verwendet wird ein MTM5400 via USB an der hinteren Schnittstelle. PEI Parameter stehen auf 9600,8,n,1 ohne Flussteuerung. Gerät wird vom PC als COM Port erkannt (PEI1 und PEI2). Air Tracer ist aus. Gerät wird von TC gelesen. Wenn man allerdings die Gruppen auslesen will, macht es das zwar, es steht aber ewig "Lese Talkgroups da" und schließlich "Gerät offline". Allgemein erscheint mir die KOmmunikation zwischen Gerät und TC sehr behäbig.

    Gibt es programmiertechnisch am Gerät noch etwas was anders eingestellt werden muss bzw. worauf ich achten sollte?

    Grüße,

    Paul

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •