Seite 8 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 198

Thema: Der "kurze Frage - schnelle Antwort" Thread

  1. #106
    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    328
    Hallo Jakob,
    Also eigentlich geht nix kaputt außer der Akku. Und der explodiert nicht sondern hat dann ne Laufzeit von 10 Minuten.

    Gruß
    Patrick
    Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät.
    Fehler 405

  2. #107
    Registriert seit
    07.11.2012
    Beiträge
    9
    Wieso? Ich dachte das LGRA geht dann in Erhaltungsladung? Das kann dem Akku doch eig. garnicht Schaden?
    Gruß der-matze

  3. #108
    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    328
    Da muss ich dir Recht geben, das LGRA kann ja Erhaltungsladen. Mein Fehler. Dann sollte da eigentlich nichts dagegen sprechen.

    Gruß
    Patrick
    Wer andern eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät.
    Fehler 405

  4. #109
    Registriert seit
    01.12.2002
    Beiträge
    965
    Ja, die Ladegeräte beherrschen Erhaltungsladung. Dennoch unterliegen Akkus einem Verschleiß. Das bedeutet, dass durch die ständige Ladeerhaltung die Lebensdauer des Akkus beeinträchtigt wird.

    Rechne alle 2 Jahre nen neuen Akku für nen Euro und gut ist´s!.


    Gruß

    Florian

  5. #110
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    38

    HFUG auf andere Frequenz programmieren - aber wie??

    Hallo Leute!
    Da ich nur Anwender von Handfunkgeräten bin und durch googeln nicht schlauer wurde versuch ich mal hier eine Antwort zu finden!
    In Zukunft werden wir zwar nicht mehr lange analog herumfunken, doch bei uns wird der Analogfunk unter den Feuerwehren nicht so schnell aussterben!
    Deswegen möchte ich mir ein altes HFUG zulegen.

    Eine Feuerwehr die bereits auf Digitalfunk umgestellt hat, bietet ihre HFUG an - allerdings weis ich nicht wie die Umstellung bei diesem Gerät (ELIN EP 860-80) auf unsere Analogfrequenz realisierbar ist!
    Danke für eure Unterstützung!

  6. #111
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.652
    Hallo!

    Zitat Zitat von rolhue Beitrag anzeigen
    Eine Feuerwehr die bereits auf Digitalfunk umgestellt hat, bietet ihre HFUG an - allerdings weis ich nicht wie die Umstellung bei diesem Gerät (ELIN EP 860-80) auf unsere Analogfrequenz realisierbar ist!
    Danke für eure Unterstützung!
    Das ein ELIN EP 860-80 ein 4m Betriebsfunkgerät ist, ist dir klar?
    Hätte jetzt eher vermutet das es dir um 2m HFG's geht, also Fug10, Fug11.
    Dafür taugt kein 4m Gerät.

    Zur Einrichtung: Das Elin wird programmiert, ebenso wie bei BOS-Geräten die Wenigkanal-Liste.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  7. #112
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    379

    XLSi hängt ich bei Profil wechsel auf

    Hallo

    Habe folgendes Problem mit meinem XLSi

    Ich wollte heute auf den Melder 3 Profile programmieren. Das Eintragen und Auslesen des Melders macht keine Probleme auch nicht das beschreiben. Nur wenn ich das Profil wechseln möchte passiert folgendes:

    Ich öffne das Sekundärmenü vom Melder wo das Profilumschlaten aktiv ist. sobald ich das ändern des Profiles durchführen will hängt sich der Melder auf.

    Ich benutze die originale Progstation und auch die originale auf mich Lizensierte PSW .

    Danke für eure Hilfe im Voraus schonmal
    mit freundlichen Grüßen

    doubleG112
    -----------

  8. #113
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    379
    Zitat Zitat von doubleG112 Beitrag anzeigen
    Hallo

    Habe folgendes Problem mit meinem XLSi

    Ich wollte heute auf den Melder 3 Profile programmieren. Das Eintragen und Auslesen des Melders macht keine Probleme auch nicht das beschreiben. Nur wenn ich das Profil wechseln möchte passiert folgendes:

    Ich öffne das Sekundärmenü vom Melder wo das Profilumschlaten aktiv ist. sobald ich das ändern des Profiles durchführen will hängt sich der Melder auf.

    Ich benutze die originale Progstation und auch die originale auf mich Lizensierte PSW .

    Danke für eure Hilfe im Voraus schonmal

    Das Problem hat sich erledigt. Habe den Melder über die Software resetet und jetz funktioniert wieder alles !
    mit freundlichen Grüßen

    doubleG112
    -----------

  9. #114
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    11

    Katherin Magnet-Antenne

    Hallo Zusammen,

    wir verwenden eine Katherin Magnet-Antenne 510351, laut Anleitung darf diese Antenne nur im Stand benützt werden, da funktioniert sie auch einwandfrei, allerdings bei Tempo >70 kmh ist der funk stark verrauscht, ist das normal, oder lässt sich daran etwas ändern? (Winkel der Antenne ist 90°, position auf dem Dach ist nahe an den Türen, FuG 8b)

    Gruß

  10. #115
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    183

    Telefunken FuG8b

    Ich habe hier ein FuG8b von Telefunken aus einem LF. Nach dem einschalten ist Senden - und Empfangen einwandfrei möglich. Aber nach längerer Betriebszeit geht die Sendeleistung in den Keller, so das man nach 10 nicht mehr über das Relais kommt. An was kann das liegen?


    MfG

  11. #116
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.652
    Hallo!

    Zitat Zitat von seppae Beitrag anzeigen
    Ich habe hier ein FuG8b von Telefunken aus einem LF. Nach dem einschalten ist Senden - und Empfangen einwandfrei möglich. Aber nach längerer Betriebszeit geht die Sendeleistung in den Keller, so das man nach 10 nicht mehr über das Relais kommt. An was kann das liegen?
    Thermischer Fehler, zu 90% aufgrund von ausgetrokneten, eventuell geplatzten Kondensatoren sowohl auf dem Regler als auch der TX-Endstufe.
    Ab in eine Reparaturwerkstatt damit - kann man alles beheben, das Gerät muss anschließend aber neu abgeglichen werden, da man ja in kritische Bereiche rumrepariert.

    Eine Reparatur sollte ausserdem zeitnah geschehen - Folgeschäden welche zum durchbrennen z.B. der TX-Endstufe führen können, oder auch großflächig Platinen beschädigen, können schnell zum Totalschaden mutieren.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  12. #117
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    4

    Identifikationshilfe "Der Gerät" Kurzzeit Funk Dokumentation

    Hallo,

    kennt vielleicht jemand dieses Gerät zur Kurzzeit Funk Dokumentation
    und hat evtl. eine Anleitung oder zumindestens die Bezeichnung greifbar.

    Auf dem Gerät an sich ist leider nichts erkennbar.

    Vielen Dank schonmal,

    Assassin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20130428_151810_785.jpg 
Hits:	177 
Größe:	810,2 KB 
ID:	14698  

  13. #118
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.697
    Mach mal das Dymo-Schild ab, da drunter stehts...

    Ist ein Zetron 3022.

    Hier ein Datenblatt. Was brauchst du genau?

    http://www.zetron.com/Portals/0/PDFs...022%20Spec.pdf

  14. #119
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    4
    Ganz pauschal, einfach mal eine Anleitung, wie man die Uhr stellt.
    Die Bedienung an sich klappt, aber, aus Prinzip hatte ich gerne eine "vernünftige" Anleitung.

    Ich werde mal auf der Herstellerseite herumstöbern,
    Dir schon mal vielen Dank.

    Assassin

  15. #120
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    4

    Anleitung Zetron 3022

    Servus,

    ich schon wieder.
    Das wäre ja auch zu einfach gewesen, denn auf der Herstellerseite
    habe ich außer dem Spec-Sheet nichts gefunden,
    schon gar keine Anleitungg oder eine Konfigurationshilfe.

    Kann mir also vielleicht jemand aushelfen...
    Ich suche für das Zetron 3022 ein Handbuch
    oder eine sonstige Konfigurationshilfe.

    Vielen Dank
    Assassin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •