Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: MT209 - Programmierung

  1. #1
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    14

    MT209 - Programmierung

    Hallo zusammen,

    wir haben aus Altbeständen etliche Grundig Movitalk 209 samt Orginal Software + Programmierkabel erhalten!

    Nun meine Frage:
    Wir möchten aus den Geräten die aktuelle Konfig auslesen. Leider ist der Software kein Handbuch beigelegt.

    Kann mir einer kurz erklären was zwischen "öffnen der MT204.bat" bis zum auslesen nötig ist?

    Krieg zwar die Fenster alle aber beim starten des "Auslesens" bewegt sich nichts mehr!

    Danke im Vorraus

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.349
    Servus!

    Als allererstes solltest Du beachten, dass Du die Programmiersoftware, also Deine MT209.bat, wirklich unter MS-DOS startest. Unter Windows bis evtl. Win98 könnte es noch klappen, unter Win2000/WinXP/WinVista hast Du eher keine Chance.
    Nebenbei gibt es für die verschiedenen Firmware-Versionen der Geräte auch verschiedene Versionen der Programmiersoftware. Hier könnte evtl. ein Entwickler/Hardwaremensch von GCD (die haben die ursprüngliche MT209-Serie von Grundig bzw. später Plettac übernommen) weiterhelfen.
    Nach freundlicher Anfrage habe ich bei denen schon einiges bekommen.

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    14
    Das mit dem DOS war schonmal ein sehr hilfreicher TIP,
    nun kommt ne meldung das er keine Connection aufbauen kann!

    hat hier evtl einer zufällig grad die COM-PORT Settings zur Hand?

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.349
    Servus!

    Hast Du die Geräte im Programmiermodus? Ich glaube, das war während des Einschaltens die Shift-Taste drücken (die kleine Runde in der Nähe der Sprechtaste). Dann sollte "PROG" im Display stehen.
    Hast Du Geräte mit Tastatur? Wenn ja, dann könntest Du auch mal die FW-Version überprüfen, müsste beim Einschalten "Taste 4" drücken sein. Bin mir aber jetzt nicht ganz sicher, kann auch eine andere Taste sein.

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  5. #5
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    14
    Ich habe beim starten im Programmiermodus PRG IF26 im Display stehen!

  6. #6
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.349
    Servus!

    Der COM-Port ist in der Software richtig ausgweählt (es geht nur COM1 oder COM2)?

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  7. #7
    Registriert seit
    07.11.2006
    Beiträge
    98
    Servus,
    hab' was du brauchst is aber zu groß um hier anzuhängen.

    mfg gustl

  8. #8
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    14
    Ja Comport ist richtig ausgewählt .... 1 COM am PC ... Com1 in der Software

  9. #9
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.349
    Servus!

    Der richtige Gerätetyp wurde in der Software eingestellt? Um welche Geräte handelt es sich denn genau? Wie alt, welche FW-Version? Wurden die Geräte mit der mitgelieferten Soft- und Hardware schon mal programmiert?

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  10. #10
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    14
    Handelt sich um die MT209-160/20 (in Software eingestellt)
    Geräte sind ca. 6 - 10 Jahre Alt (Grundig)
    Hat schonmal mit der Software funktioniert, jedoch der "Programmierpc" ist nun ein anderer.
    Firmware müsste die im Display angezeigt 1F36 sein oder? (also wenn sich das Gerät in den Programmiermodus befindet)

  11. #11
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.349
    Servus!

    Da würde ich jetzt mal grundsätzlich zu einem Versuch mit einem "alten" PC raten, also sowas bis max. Pentium I, eher noch 386er oder 486er mit "richtigem" DOS. An der seriellen Schnittstelle solltest Du, ausser der Auswahl des richtigen Ports in der Software, eigentlich nichts einstellen müssen.
    Hast Du am Programmierkabel einen Adapter von 25pol auf 9pol? Ist dies ein normaler Adapter oder evtl. ein Nullmodem?

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  12. #12
    LotharM Gast

    Nochmal Movitalk 209 160/20

    Hallo,

    das Programmieren hat geklappt, FB112 hat es geschafft!
    Nun ein anderes Problem: Hat jemand eine Betriebsanleitung für das Gerät mit Display oder weiß jemand eine Quelle dafür?
    Meine Suche im Internet war bisher vergebens.
    Danke.

  13. #13
    Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    32

    Frage zu Programmierung Grundig MT 209/160

    Hallo!

    Ich habe hier 2 Handfunkgeräte Grundig MT 209/160, die ich gerne programmieren würde.
    Beim Starten im Programmiermodus erscheint einmal "PRG IF26" und einmal "PRG IF27",
    was wohl auf die Firmware-Stand hinweist?
    Die vorhandene 6KGR-Software funktioniert scheinbar nicht (, die 6KGF natürlich auch nicht).
    Welche Software (-Version) benötige ich vermutlich zum programmieren dieser Funkgeräte?

    Mit freundlichen Grüßen

    FLORO

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •