Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: MTM800FuG "Insert SIM"

  1. #1
    Registriert seit
    23.12.2001
    Beiträge
    175

    MTM800FuG "Insert SIM"

    Hallo Leute,

    wir haben ein neues Fahrzeug vom BUND bekommen.
    Ein MTM800 ist verbaut.

    Nach einlegen einer aktivierten BOS-Sicherheitskarte in den externen SIM Kartenleser erscheint am Bedienteil "Insert SIM"
    Gleiches erscheint auch, wenn keine SIKA eingelegt wurde.

    Kann es sein, das das Gerät nicht programmiert ausgeliefert wurde?
    Welche Meldung gibt das Gerät aus nach dem Einschalten, wenn es nicht programmiert ist?

    Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.281
    Das könnte sein:



    Grüße

    Arne
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SIM1.png 
Hits:	1112 
Größe:	11,1 KB 
ID:	16803  
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  3. #3
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.343
    Servus,

    wenn Ihr auch am Donnerstag in Bonn wart: Glückwunsch zum SW KatS!
    Die Geräte sind nicht programmiert ausgeliefert worden, Eure TTB muss sich der Geräte annehmen und die Erstprogrammierung vornehmen.

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  4. #4
    Registriert seit
    23.12.2001
    Beiträge
    175

    Tetra Statusziel beim MTM800

    Hallo Leute,

    vielen Dank erst mal für die Infos.


    Gibt es beim MTM800 die Möglichkeit den Tetra Status automatisch an zwei unterschiedliche GSSI/ISSI´s zu versenden?


    Grüße

  5. #5
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.281
    Nein. Das geht nicht :-(
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  6. #6
    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    30
    Doch, via "Shadow Groups". Dies ist nur leider ein kostenpflichtiges Lizenz Feature. Dann kann man pro Talkgroup bis zu drei Statusziele angeben.
    "Einander kennen lernen heißt lernen, wie fremd man einander ist." (Christian Morgenstern)

  7. #7
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.281
    Ja, richtig.

    Ab Software Release MR14.

    Theoretisch sogar 4 Ziele.
    Und das nochmal unterteilt nach Status, GPS/LIP und RMS.


    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  8. #8
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    5

    MTM800FUG Type CG

    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Ja, richtig.

    Ab Software Release MR14.

    Theoretisch sogar 4 Ziele.
    Und das nochmal unterteilt nach Status, GPS/LIP und RMS.


    Grüße
    Arne
    Habe eine Frage zum Motorola MTM800FUG Type CG Mobilfunkgerät, wir haben uns so ein Gerät neu gekauft, wollten es jetzt vom hinteren Serviceanschluß programmieren, haben auch das passende RS232->USB Programmierkabel spez. für das MTM800FUG, wir haben alles richtig angschlossen am PC und am Funkgerät, die RS232 Schnittstelle ( Ausgang )des Motorola Programmierkabel haben wir mit unserem RS232 ( Eingang )USB Adapter verbunden das Ganze ging zum PC die Schnittstelle wurde erkannt bis dahin ok, aber nach dem Start der Progr. Soft CPS+ und nach dem starten der Suche also suchen der Funkgerätschnittstelle, so, dass die PC und Funkgerät zusammen kommen....-das also das MTM800FUG erkannt, kam nichts, Schnittstelle Funkgerät nicht gefunden hier COM1 haben bis COM20 gesucht nichts, haben viele Stunden versucht das die CPS das Funkgerät erkennt ---es scheint alles tot zu sein. Was kann man tun, also vom Progr. Kabel zum PC alles ok, ab der hinteren Serviceanschluss des Funkgerätes tut sich nichts mehr; dass Funkgerät wird nicht erkannte also bei suchen im Punkt Anschuss, also Lesen und Schreiben des Funkgerätes unmöglich. ***Was kann man tun???? *** Haben wir was vergessen, Strom kommt im Gerät an... Danke. Peter.

  9. #9
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.281
    Hallo Peter,
    vermutlich habt Ihr das falsche Kabel.
    Die Motorola Geräte werden nicht über RS-232(seriell) programmiert sondern werden vom PC als USB-Gerät erkannt.

    Das geht zwar über die selben Pins des Anschlusses, aber je nach verwendetem Kabel schaltet sich das Gerät in den Seriellen (PEI) Modus oder in den USB (Programmier) Modus.

    Grüße
    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  10. #10
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    5

    Danke betreff MTM800FUG

    Nein wir haben auch ein anderes Programmierkabel für den hinteren Anschluss getestet, ein Kabel mit passenden Stecker zum MTM800 FUG, da ist bereits diese Brücken drin wo das Gerät in dem Programmiermodus schaltet, nichts passierte, alles tot. Bei unserem MTM800E ( nicht FUG ) ging es sofort, natürlich mit einem passenden Programmierkabel +passenden kleineren Stecker. * Zum programmieren des MTM800FUG haben wir das Motororola Aktive Data Kabel PMKN4104A benutzt also genau das passende Kabel zum Gerät, das MTM800FUG wird einfach von der Software CPS+ auf dem PC nicht erkannt, also mit RS232 Schnittstelle erkennen per CPS+... auch über die USB Erkennung nichts... * Was wir nicht angeschlossen haben ist ein Bedienteil bzw. Control heat, aber das muß ja auch so gehen, laut Hersteller, kann man beide Teile getrennt Auslesen also Funkgerät und Control heat. Was kann man machen, wir haben es mit zwei passenden Progr.Kabeln versucht; nichts...was kann man noch machen? Danke Peter

  11. #11
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.281
    Ich glaube, es gibt in der Programmierung eine Option die Schnittstelle umzulegen. Laut Doku wird dadurch die Verbindung mit dem aktiven Datenkabel nicht mehr funktionieren. Vielleicht liegt da das Problem.
    Habe ich persönlich aber noch nicht ausprobiert.

    Ich würde einfach mal statt dem PMKN4104 das PMKN4110 USB Programmierkabel ausprobieren.

    Grüße
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  12. #12
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    5

    MTM800FUG nicht programmierbar

    Wir hatten hier das Programmierkabel; Motorola USB Flash Kabel PMKN4110A mit Anschlußstecker für MTM800FUG und MTM5400, also wie schon beschrieben getestet, wo diese Brücke ist also von PIN 1 auf PIN 2 ( gebrückt ) diese Brücke soll ja denke ich, dass Funkgerät autm.in den Programmiermodus schalten ohne diese Brücke, kann man ja das Gerät nur per Tasten 1+9+Einschalten in den Programmiermodus schalten also nur am vorderen Bedienteil, was wir ja noch nicht haben, wir wollten das Funkgerät ja erstmal programmieren, dass Control heat erst später. **Was kann man noch tun? Also mit beiden Kabeln; tut sich nichts, gibt es noch in der CPS+6.2 ein Zugang wo man was freischalten kann um das Funkgerät zu ereichen?....Danke Peter

  13. #13
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    5

    Weitere Info zum MTM800Fug

    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,
    vermutlich habt Ihr das falsche Kabel.
    Die Motorola Geräte werden nicht über RS-232(seriell) programmiert sondern werden vom PC als USB-Gerät erkannt.

    Das geht zwar über die selben Pins des Anschlusses, aber je nach verwendetem Kabel schaltet sich das Gerät in den Seriellen (PEI) Modus oder in den USB (Programmier) Modus.

    Grüße
    Arne
    Was wäre mit dem Motorola Proxy Server der kann auch offline zum Programmieren benutzt werden, wo bekommt man den her? Vieleicht funktioniert es damit um das MTM800Fug auszulesen. *Das MTM800FUG ist neu kann es sein dass, das Gerät wenns neu ist komplett leer ist??? Aber man muß doch Programmieren können, wie gesagt Gerät bekommt Spannung im Gerät wird alles versorgt, leider erkennt unsere CPS+ das Gerät nicht, also wo bekommt man diesen Motorola Proxy Server her bzw. das Proxy Programm? Oder habt Ihr noch einen anderen Vorschlag. Danke Peter.

  14. #14
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.281
    Zitat Zitat von PeterXF Beitrag anzeigen
    Was wäre mit dem Motorola Proxy Server der kann auch offline zum Programmieren benutzt werden, wo bekommt man den her? Vieleicht funktioniert es damit um das MTM800Fug auszulesen.
    Die iTM Software müsstest Du eigentlich von Deiner zuständigen AS bekommen können. Oder vom Digitalfunk-Verantwortlichen des Landkreises / der kreisfreien Stadt.
    Aber wenn das Gerät im CPS+ nicht erkannt wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es mit iTM genauso wenig funktioniert.
    Wenn ein anderes Gerät mit dem gleichen Kabel einwandfrei funktioniert, könnte durchaus auch das Gerät einen Defekt haben....
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  15. #15
    Registriert seit
    21.09.2016
    Beiträge
    5

    Keine Funktion MTM800Fug

    Danke habe unser Fachwerkstatt angerufen, der hat diese iT Proxy Software leider nicht, wenn jemand weis wer sowas hat oder einen Link zum Runterladen einfach melden. *Wir haben das Gerät von einer KTW Dienst privat gekauft, der hatte das als Reserve Gerät über aber ohne Bedienteil, laut der Aussage des Leiters sei das MTM800Fug neu...es war auch alles original verpackt mit orig. Bedienungsanleitung. * Kann es sein, dass der Fehler durch das Anschließen eines für das MTM5400 vorgesehende Progr.Kabel nicht mehr funktioniert, hatten erstmal ein, dass für das MTM5400 angschlossen mit USB Stecker und Gerätestecker f.d. hinteren Anschluss, ist es deswegen jetzt defekt, aber das müßte ja auch zu diesem MTM800Fug passen?? Hatten auch mal von einem alten MTM800E das Control heat bzw. Bedienteil zum Testen genommen, hier mit original 10PIN Westernstecker m. Kabel und diesen in den zweiten vorderen Anschluß gesteckt, ging aber nicht an, lag es evl. daran, dass das Gerät dadurch nicht mehr funktioniert, sind ja im Grunde die selben Anschlüsse, dass Ganze ging über einen original Motorola -Bedienteil-Adapter der hinten einen 10PIN Westernstecker hatte also alles hinten am Control heat inkl Tastenbedientei...? Danke Peter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •