Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Isopropylalkohol zur Wunddesinfektion

  1. #1
    Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    92

    Isopropylalkohol zur Wunddesinfektion

    Hallo,

    da sich hier ja einige vom Rettungsdienst rumtreiben, wollte ich mal anfragen, ob man Isopropylalkohol 70% zur Wunddesinfektion anwenden kann. Eigentlich sollte es ja keine Probleme geben oder? Ich schätze mal, es brennt ein wenig mehr. Aber gibts da Erfahrungen?

  2. #2
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    44
    Hallo,

    70%er Isopropanol reicht aus um eine eine Wunde desinfizieren. -Eigentlich-

    Zur Wunddesinfektion am Patienten darf man jedoch nur ein geeignetes und zugelassenes Wundantiseptikum verwenden. Wie z.B. Octenisept, oder Betaisodona Lösung. Wobei Betaisodona auf Iodbasis ist und vorher abgeklärt werden muss, ob eine bekannte Anaphylaxie gegen Iod vorliegt. Daher würde ich zumindest präklinisch ehr Octenisept empfehlen. In der Klinik verwenden wir ehr Betaisodona.

    Was würde passieren wenn wir trotzdem Isopropanol anwenden würden?


    Nun ja, als allererstes brennt Isopropanol extrem in der Wunde was den Patienten nicht unbedingt erfreut.
    Des Weiteren sind Alkohole allgemein ein Zellgift das bei Wundheilung nicht gerade förderlich ist. Evt. bilden sich sogar Narben.
    (Wir reden bei der Anwendung an und in Wundbereichen! Bei der äußerlichen Anwendung z.B. zur Hautdesinfektion besteht dort keine Gefahr. Er ist z.t. auch in allen Handelsüblichen Desinfektionsmitteln enthalten.)

    Die nächste frage ist wo her kommt der Alkohol? Was ist ihm noch zugesetzt?

    Bei kleinen wunden z.B. nach Entfernung eines Splitters mag dies vll. marginal sein. Jedoch wie gesagt. Isopropanol ist für die Wundreinigung NICHT zugelassen.

    Bei weiteren Fragen einfach Fragen ;-)

    LG

    Chris

  3. #3
    Registriert seit
    29.05.2005
    Beiträge
    1.498
    Ich glaube, das ist nicht OT, von daher:

    *** Thread VERSCHOBEN ***
    Dieser Thread wurde aus dem Forum "Off-Topic" in das Forum "Hilfsorganisationen & Rettungsdienste" verschoben.
    Wetterwarnung - Version 3 in der Entwicklung: FMS-Forenthread

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289
    Zitat Zitat von AkkonGE2-81-1 Beitrag anzeigen
    ... oder Betaisodona Lösung. Wobei Betaisodona auf Iodbasis ist und vorher abgeklärt werden muss, ob eine bekannte Anaphylaxie gegen Iod vorliegt. [...]. In der Klinik verwenden wir ehr Betaisodona.
    Wenn Du nicht gerade im OP arbeitest und das Sterile Abwaschen meinst, dann solltet Ihr Euch auf jeden Fall noch einmal mit den aktuellen Hygienerichtlinien auseinandersetzen...

    Gruß, Mr. Blaulicht

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    44
    Pardon,

    ich habe mich nicht klar ausgedrückt...

    Damit meinte ich den operativen Bereich.
    Bei Betaisodona kann es zum sogenannte Eiweißfehlers kommen.(Wenn jemand wissen will was dies genau ist bitte fragen. Die Abhandlung dazu wird dann etwas länger.) Dies hat dann einen Wirkungsverlust zur folge. Und der gewünschte Efekt bleibt aus.

    Bei weiterem Interesse zum Thema Wundbehandlung kann ich das Buch: "Wundmanagement in der Klinik" aus dem Schlütersche Verlag empfeheln.

    Um das ganze mal abzukürzen zur Desinfektion von Wunden ist das mittel der Wahl:

    Octenisept

    Chris

  6. #6
    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    2.759
    Was ist mit Braunovidon? ;)


    ... .oO( manchmal bin ich auch ein Troll ^^ )

    *EDIT* Iss derselbe "Wirkstoff" wie Betaisodona ;)
    --
    In a world without walls and fences, who needs Windows and Gates ??

    Meine private Webseite: http://www.db1jat.org

  7. #7
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    44
    Grrr... alle Produkte die Povidon-Iod enthalten...
    *edit* Ahh du hast das selbst gemerkt ;-)


    Vll. hier noch mal ein Link:

    http://books.google.de/books?id=D6xU...search_s&cad=0

    Chris

  8. #8
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    226
    Hallo Zusammen,

    dazu hätte ich auch mal eine Frage:

    Ich war auf der Sucghe nach einem Desinfektionsmittel, falls ich mich auf der Arbeit mal wuieder etwas verletze... [Die Desinfektionssachen auf der Arbeit gibts nur noch beim Sani (wegen Suchtpreväntion...)--> wenn er denn da ist.... ]

    Mir wurde dann Kodan empfohlen und nicht Octenisept weil bei Octenisept die Wundheilung schlechter sein soll...

    Stimmt das wirklich? (kann ich mir nicht vorstellen)

    Braunovidon hab und kenn ich zwar mag ich aber nicht so gut, da das beim Pflaster immer überall rausquillt und ich alle Maschinen einsaue... :-(

    Gruß Maddin
    Hilf Deinen Helfern auf einfache Art:
    Führe stets einen Notfallkontakt in Deinem Handy!

    http://www.imnotfall.de/



  9. #9
    Registriert seit
    18.09.2003
    Beiträge
    44
    Hallo,

    Kodan ist natürlich kein Wunddesinfektionsmittel sondern nur für die äußere Anwendung auf der Haut gedacht. (z.B. zur Desinfektion einer Punktionsstelle usw...) Ich kann bis jetzt nichts negatives von Octenisept berichten. Das Produkt ist hypoallergen, hat ein breites Wirkungsspektrum und erzeugt keinerlei Schmerzen bei der Anwendung.


    Chris

  10. #10
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    226
    Hallo,
    Ok vielen Dank!

    dann werd ikch das Kodan doch wieder mit nach Hause nehmen und mir Octenisept besorgen

    Gruß -maddin
    Hilf Deinen Helfern auf einfache Art:
    Führe stets einen Notfallkontakt in Deinem Handy!

    http://www.imnotfall.de/



  11. #11
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    788
    Zitat Zitat von AkkonGE2-81-1 Beitrag anzeigen
    Ich kann bis jetzt nichts negatives von Octenisept berichten.
    Es gibt lediglich eine offizielle Warnung, dass Octenisept nicht mit Druck in den Stichkanal eingebracht werden darf (oä, muss ich nachlesen), da es dort unter Umständen zu Komplikationen kommt. Aber ich denke, der 0815-Anwender wird sich das Zeug wohl nicht in die Wunde spritzen und dort belassen...

    thilo
    No RICs, no fun.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •