Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Sirene geht vor Melder

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2002
    Beiträge
    159

    Sirene geht vor Melder

    Hallo Forum,

    mich beschäftigt schon länger mal die Frage, warum die Sirene bei der Digitalalarmierung eher anläuft als der Melder.
    In den Analogzeiten war dieses bekanntlich anders. Was auch eine einfache Erklärung gab.

    Bei der Programmierung ist der RIC als Sirene im Fixtext hinterlegt.

    Hat die Sirene jetzt noch einen eigenständigen RIC oder wertet der Steuerempfänger schneller aus als der Melder ?

    Gruß Dennis
    Andere rennen raus,
    wir rennen rein

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    1.047
    Wenn es ein vernünftig programmiertes Netz ist haben die Sirenen jeweils ne andere RIC als die Melder.

    Und dann ist es Sache der Hinterlegung/Programmierung im Einsatzleitsystem, welche RIC in welcher Reihenfolge in der jeweiligen AAO ausgesendet/ausgelöst ist.

  3. #3
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.102
    Das ist im Ansatz so ungefähr richtig, aber letztlich nicht die richtige Erklärung.
    Ich würde behaupten, daß mit Einführung der digitalen Alarmierung praktisch keine identischen Rufadressen für DME und DSE mehr existieren.
    Ausnahmen mag es geben, Erklärungen dafür vermutlich eher nicht.

    Sendet man eine Handvoll RIC, gemischt für DME und DSE, aus, kommt es natürlich zu einem Zeitversatz, aber eher im Bereich von ein paar 100ms und nicht so,
    wie es von Dennis112 beobachtet wird.
    Ich vermute mal, es handelt sich um ein Swissphone-Netz und da gibt es die Möglichkeit, die Alarme nach Prioritäten zu sortieren und, abhängig von der Priorität,
    mehrfach auszusenden, um die Auslösesicherheit zu erhöhen. Dazu muß man aber die Alarme anhand ihrer Priorität packen und jeweils separat aussenden.
    Bei Sirenenalarmierungen macht die Aussendewiederholung keinen großen Sinn, also packt man deren RIC in eine eigene Aussendung, deren Priorität keine Wiederholung
    auslöst. Und ob man die Sirenen jetzt höher oder niedriger priorisiert, als die DME, ist eine rein administrative/"politische" Entscheidung.

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  4. #4
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.720
    Oder die Sirene mit der anständigen Außenantenne bekommt die Aussendung einfach schon 2-3 Ringe früher mit als der DME in der Hosentasche...

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.642
    ...wenn denn die Sirenen digital sind. Bei uns z. B. sind die Sirenen immer noch analog 4m 5-Ton gesteuert.
    Da das digitale Netz schneller ist (Stichwort u. A.: Länge der 2x5 Töne zzgl. Doppelton) und (bei uns) oft vor den Sirenen ausgelöst wird, gehen die DME häufig 2 1/2 bis 3 Minuten früher als die Sirene.
    Mit freundlichem Gruß
    AkkonHaLand, Moderator

  6. #6
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.720
    2,5-3 Minuten ist absolut untragbar und technisch nicht zu erklären.

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.642
    Zitat Zitat von MeisterH Beitrag anzeigen
    2,5-3 Minuten ist absolut untragbar und technisch nicht zu erklären.
    OK: untragbar? Darüber können wir vorzüglich "nicht-steiten", da bin ich der selben Meinung.

    Technisch zu erklären? Aber klar doch: Die Lst löst Sirenenalarm für einen Bereich aus (6 Ortschaften):

    Je Ort: 2,5 sek: 2x die Schleife + 5,0 sek: der Doppelton = macht 45 Sekunden für alle 6 Orte.
    Dann die Durchsage:"Alarm für die Ortswehren aa, bb, cc, dd, ee und ff wegen vvv in www, xxx-Strasse Z, RTW und Polizei auf der Abfahrt" (Durchsage von mir sehr kurz zusammengefasst), ich bin mal freundlich und sage ein Schnellsprecher, also ca. 25 sek. Schwups sind es, inkl. des Tonruf und der Pause vor der Alarmierung 80 Sekunden / 1min 20 sek.
    DME des Stadtbrandmeisters danach, der muss zum nächsten Funkgerät oder Telefon und nachfragen, was genau ist. Kurzes Gespräch, Abfahrt des StBM, ca. 1 min (oder noch) später fällt ihm auf, dass es ja Orts-(Dorf-)wehren sind, die da alarmiert wurden. Also Nachfrage bei der Lst, was denn "gezogen" wurde, Nachsehen der Lst und Antwort "Alle 6 Sirenen und DME StBM!". Kurze Überlegung.... "ups, die Dörfler arbeiten ja nicht in ihren Dörfern und hören die Sirene garnicht!" --> "Hier xx-01-1, Leitstelle alarmiren sie auch die DME's der Dörfer!"

    ... wer bisher brav mitgerechnet hat, dem ist bereits beim Beginn des Einfalles vom StBM eine Zeit von 2 Minuten und 20 Sekunden auf dem Taschenrechner erschienen. Muss ich die Geschwindigkeit der Lst beim Raussuchen der DME-Rics in Leitrechner noch erwähnen, oder erklärt sich die "technische" Verzögerung zwischen Sirenen und DME jetzt von selber??
    Mit freundlichem Gruß
    AkkonHaLand, Moderator

  8. #8
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    521
    Zitat Zitat von AkkonHaLand Beitrag anzeigen
    Technisch zu erklären? Aber klar doch: Die Lst löst Sirenenalarm für einen Bereich aus (6 Ortschaften):

    Je Ort: 2,5 sek: 2x die Schleife + 5,0 sek: der Doppelton = macht 45 Sekunden für alle 6 Orte.
    Dann die Durchsage:"Alarm für die Ortswehren aa, bb, cc, dd, ee und ff wegen vvv in www, xxx-Strasse Z, RTW und Polizei auf der Abfahrt" (Durchsage von mir sehr kurz zusammengefasst), ich bin mal freundlich und sage ein Schnellsprecher, also ca. 25 sek. Schwups sind es, inkl. des Tonruf und der Pause vor der Alarmierung 80 Sekunden / 1min 20 sek.
    DME des Stadtbrandmeisters danach, der muss zum nächsten Funkgerät oder Telefon und nachfragen, was genau ist. Kurzes Gespräch, Abfahrt des StBM, ca. 1 min (oder noch) später fällt ihm auf, dass es ja Orts-(Dorf-)wehren sind, die da alarmiert wurden. Also Nachfrage bei der Lst, was denn "gezogen" wurde, Nachsehen der Lst und Antwort "Alle 6 Sirenen und DME StBM!". Kurze Überlegung.... "ups, die Dörfler arbeiten ja nicht in ihren Dörfern und hören die Sirene garnicht!" --> "Hier xx-01-1, Leitstelle alarmiren sie auch die DME's der Dörfer!"

    ... wer bisher brav mitgerechnet hat, dem ist bereits beim Beginn des Einfalles vom StBM eine Zeit von 2 Minuten und 20 Sekunden auf dem Taschenrechner erschienen. Muss ich die Geschwindigkeit der Lst beim Raussuchen der DME-Rics in Leitrechner noch erwähnen, oder erklärt sich die "technische" Verzögerung zwischen Sirenen und DME jetzt von selber??
    Ich hoffe doch mal stark, dass so keine Leitstelle mehr heute arbeiten wird. Die gängigen ELS können mit Zeitmodellen etc. umgehen, damit eben nicht ein StBM drauf kommen muss statt der Sirene die DME auszulösen.

    Grüße
    Simon

  9. #9
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.720
    Zitat Zitat von AkkonHaLand Beitrag anzeigen
    (...) oder erklärt sich die "technische" Verzögerung zwischen Sirenen und DME jetzt von selber??

    Das ist aber eine "organisatorische" Verzögerung, keine technische....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •