Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Das Funkdatenmodul DiCal-FDM.X von Swissphone

  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    309

    Das Funkdatenmodul DiCal-FDM.X von Swissphone

    Hallo in in die runde

    Wer von euch hat den mit dem teil schon ertfahrungen gemacht und könnte da ein bischen hilfe stellung bei geben würde mich freue.

    Schönen Sonntag noch :-)

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    90
    Habe ich bis vor etwa zwei Jahren jede Menge Erfahrungen mit gemacht.

    Gruß
    Alex
    --
    Alexander Adam

  3. #3
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    28
    Und wie waren die Erfahrungen so? Gut schlecht? Ggf vergleich mit anderen Systemen?

    Gesendet von meinem ONEPLUS A5010 mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    309
    Bis her noch nicht weit gekommen da man erst mal infos braucht da drüber

  5. #5
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    515
    Hat hier jemand die Zugangsdaten, um per Konsole auf die Kiste drauf zu kommen?

  6. #6
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    309
    Na man kommt über die IP drauf 192.168.100.30

  7. #7
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    515
    Dann komm ich auf die Weboberfläche, ich hätte aber gerne Zugriff auf die Dateistruktur, bspw. über SSH, und da fragt er mich nach einem Kennwort.

  8. #8
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    5
    Hätte auch mal eine Frage, wie bekommt man Zugriff auf das Linux System? Auf das Windows System ist klar, über die IP. Gibt es Standart Passwörter? Um z. B. In die Konfiguration via XP zu kommen... Da verlangt er immer einen Code den ich nicht habe.



    Und wie codiert ihr den prm 955? Welchen USB auf seriell Adapter nutzt ihr? Das original Kabel dazu habe ich.

  9. #9
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    309
    denke mal das suchen wir alles das wird nur Swissphone haben

  10. #10
    Registriert seit
    28.04.2004
    Beiträge
    100
    Hallo,

    ich muss mich hier mal kurz einklinken, ich wollte an PRM955 Modulen die Mittenfrequenz ändern lassen. Antwort war, dass die Module älter als 10 Jahre sind und somit nicht mehr bearbeitet werden.
    Kennt jemand noch eine andere Möglichkeit die Module bearbeiten zu lassen außer bei SW?

    Grüße

  11. #11
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    5
    Die Konfigurator standart pin lautet:79194

  12. #12
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von smartfire Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich muss mich hier mal kurz einklinken, ich wollte an PRM955 Modulen die Mittenfrequenz ändern lassen. Antwort war, dass die Module älter als 10 Jahre sind und somit nicht mehr bearbeitet werden.
    Kennt jemand noch eine andere Möglichkeit die Module bearbeiten zu lassen außer bei SW?

    Grüße
    Ich würde davon abraten, denn die Module aus erster Serie verzeihen keine Änderung nach so vielen Jahren. In vielen Fällen sind die Trimmer direkt durch.

  13. #13
    Registriert seit
    19.07.2003
    Beiträge
    751
    Moin,
    also wenn jemand sein FDM.X loswerden will gerne bei mir melden! :-)
    Gruß
    L-S

  14. #14
    Registriert seit
    01.12.2002
    Beiträge
    980

    Datenmodule

    Ja sie werden uns noch eine Zeit lang beschäftigen :-)
    Geändert von florian M. (16.09.2020 um 19:32 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •