Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: USB-Port Steuerung parallel schalten?

  1. #1
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273

    USB-Port Steuerung parallel schalten?

    Hallo Foren-Gemeinde,

    ich bin auf der Suche nach der Möglichkeit ein über USB-Port gesteuertes Endgerät parallel über 2 PC zu steuern.
    Das ganze soll voll automatisch (nicht mechanisch) laufen. Es müsste also ein paralleles USB-Signal anliegen.
    Gibt es hierzu Komponenten?

    Vielen Dank.

    Gruß
    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    5.311
    Ist nach USB-Spezifikation nicht gedacht und nicht möglich. Singler Master on BUS :)

    Je nach Endgerät nur sehr umständlich über µC dazwischen schalten...

    MfG Fabsi

  3. #3
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    597
    Eventuell könnte ein KVM-Switch funktionieren... Ohne Garantie!
    Baden-Württemberg - wir können alles, ausser Digitalfunk.

  4. #4
    Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    36
    Schau dir mal den USB-Server von W&T an:
    http://wut.de/e-53642-ww-dade-000.php

    Der macht zwar IP auf USB, aber deine PCs haben vermutlich auch Netzwerkschnittstellen. Ich steuere damit unter anderem einen USB-Etikettendrucker von mehreren PCs an. Die zugehörige Software stellt einen virtuellen USB-Treiber zur Verfügung und es können verschiedene Regeln und Prioritäten für den Zugriff auf den Bus konfiguriert werden. Aber wirklich gleichzeitige Zugriffe gehen damit auch nicht. Das sieht USB eben nicht vor...
    Kannst du etwas mehr zu deiner Anwendung und den Endgeräten verraten?

    Gruß

    Jochen

  5. #5
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten und Vorschläge.
    Der verlinkte USB-Server ist interessant. Allerdings steht der Kosten <-> Nutzenfaktor nicht im Verhältnis.

    Zur Anwendung selbst. Auf beiden PC's ist die identische Steuersoftware installiert.
    Diese greift allerdings nur einen COM/USB ab. Es soll auch nur abwechselnd von einem PC gesteuert werden. Aber das muss eben automatisch erfolgen.
    Es geht hier um den Empfänger Icom PCR 2500.

    Am einfachsten wäre eine Netzwerksteuerung lokal oder über Internet, das sieht die Software aber nicht vor.

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  6. #6
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.656
    Hallo!

    Zitat Zitat von Zentrale Leitstelle Beitrag anzeigen
    Zur Anwendung selbst. Auf beiden PC's ist die identische Steuersoftware installiert.
    Diese greift allerdings nur einen COM/USB ab. Es soll auch nur abwechselnd von einem PC gesteuert werden. Aber das muss eben automatisch erfolgen.
    Es geht hier um den Empfänger Icom PCR 2500.
    Schönes Gerät, aber die Idee den von zwei unterschiedlichen Rechnern zu bedienen ist sehr schlecht.

    Der PCR-2500 bietet leider keine RS-232 mehr an...das wäre "relativ einfach"...zwar nicht einfach "Parallelschaltbar", aber über diverse Kniffe kann man sehr wohl ein RS232-Signal von zwei Sendern auf einen Empfänger geben, ohne das sich die Sender stören.

    Bei USB hingegen keine Chance.
    In jedem USB-Zweig darf maximal ein Master (in der Regel der USB-Hostcontroller in deinem PC) und ansonsten nur Slaves existieren.
    Die Zusammenschaltung zweier Hosts ist bei USB nicht mehr gegeben.


    Eigentlich ist der PCR-2500 ein sehr schönes teil, aber die Entscheidung für USB war für mich nie begreiflich:

    Die kleineren und älteren PCR-Modelle hatten alle RS232.
    Der 2500'er aber wollte noch ein Goodie mitgeben, wozu nur RS232 nicht mehr ausreichte.
    Soweit ich weis ein USB-Audiodevice, also sowas wie eine kleine USB-Soundkarte womit nicht nur Steuersignale zwischen PC und PCR, sondern auf Wunsch auch das Audiosignal mit zum PC übertragen werden konnte, über ein und das selbe Kabel.

    Soweit, so gut...aber ich hätte Icom eher empfohlen:

    - Entweder zusätzlich als Option eine RS232 belassen, für User die auf das Sounddevice verzichten können/wollen, also Kompatibilität mit den PCR-Vorgängermodellen bieten.

    - Oder gleich richtig: RJ-45 mit 100Mbit/s und einstellbarer Netzwerkkonfigurationen. Auch da hätte man "digital-Audio" neben den Steuersignalen mit rüber schieben können, ohne sich die leidigen Probleme mit USB auf zu laden (maximal 6m Kabellänge, HF-Probleme, Masseschleifen usw.)

    Was du vor hast, ist für den PCR-2500 vom Hersteller nicht vorgesehen.
    Das einzige was ich an deiner Stelle vor Aufgabe des Projektes vielleicht noch spasseshalber testen würde:

    Schau mal in der Anleitung:

    http://www.icomeurope.com/files/IC-R...R2500_IM_D.pdf

    Auf Seite 122.

    Dort ist von einer RS-232 für die Kommunikation mit der DV-Option die Rede.

    Sehr unwarscheinlich, aber vielleicht bekommt man darüber eventuell einen zweiten Zugang auf die RS-232 Ebene der Steuerung hinter dem USB-RS-232 Interface. Oder, vielleicht kann man sich da einen kleinen Switch an der Optionsleiste der DV-Option einfügen der die DATA-Buchse als alternativen RS-232 Eingang umfunktioniert.


    Ansonsten....noch ein Kostenlos-Vorschlag für Anspruchslose, der vielleicht passen könnte:

    Den Haupt-PC über den der PCR regulär bedient wird, direkt per USB an den PCR anschließen.
    Den zweiten PC dann via VNC über Netzwerk auf den Haupt-PC zugreifen lassen.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  7. #7
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    279
    Hallo,

    evtl. funktioniert dein Vorhaben auch mit einem USB Switch. Die werden hauptsächlich dazu benutzt um einen Drucker an 2 oder mehr PCs zu benutzen.
    Es soll aber auch mit anderen Geräten funktionieren. Die gibt es entweder mit mechanischem Umschalter oder per Hotkey aber auch in voll automatisch.
    Den billigsten den ich gesehen habe gab es für unter 10€.

    Gruß Marcus

  8. #8
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Danke für die Ausführungen ihr beiden.
    Ich werde mal einen automatischen Switch testen.

    Grüße
    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •