Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tetra Garmin Adapter

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    788

    Tetra Garmin Adapter

    Moin zusammen,

    hat einer von euch den Tetra Garmin Adapter im Einsatz?
    Ich suche momentan diverse Navigationslösungen raus und brauche neben Preisen (Beschaffung und Betrieb) auch Erfahrungen.

    VG

    Florian
    No RICs, no fun.

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.286
    Hallo Florian,

    mit dem TGA kann ich zwar nicht dienen, aber wir haben gerade eine Alternative dazu entwickelt.
    Vorteile:
    • Funktioniert mit allen gängigen Motorola und Sepura Digitalfunkgeräten
    • Zuverlässige Navigation mit Garmin Nüvi und Dezl Geräten
    • Kabel zum Anschluss des Navigationssystems im Lieferumfang. Kein Garmin FMI Kabel notwendig
    • Einfache Montage, Stromversorgung durch Kfz-Bordspannung in PKW und LKW (10-30V)
    • Ausgefeilte Strom-Management Funktionen schalten das Navi nur dann ein, wenn es benötigt wird
    • Direkt zwischen Sepura Gerät und Bedienkonsole anschließbar. Keine CIB (Console Interface Box) notwendig.
    • Firmware-Update über WLAN+Internet

    Die Serienfertigung und die letzten Zertifizierungen laufen gerade. Voraussichtlich Ende Februar sind die Geräte auf dem Markt.


    Bei Interesse kann ich Dir gerne vorab schonmal eine ausführliche Beschreibung und Anleitung zukommen lassen und auch Kontakt zu Feuerwehren herstellen, die das Produkt während der Entwicklung getestet haben.
    Kurze E-Mail an kontakt@tetracontrol.de genügt.

    Grüße

    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  3. #3
    Registriert seit
    10.08.2014
    Beiträge
    8

    Kostengünstige Navi-MRT-Kopplung mit SDS-Optionen (auch Messages) verfügbar ...

    Mal sehen was demnächst auf dem Markt inhaltlich tatsächlich verfügbar ist und was es bei der Gesamtanschaffung (zunächst MRT, NaVi- und fahrzeugspezifischer einbau separat betrachten) insgesamt kosten wird.

    Gegenüber BOS-spezifischen bzw. lokal "entwickelten" Einzellösungen, oder herstellerspezifischen Angebotspaketen (ca. 1300 Euro brutto mit Display), dürfte die notwendige Hardwaregrundlage bzw. das BOS-Telematikmodul gar nicht so teuer sein.

    Denn seit Einführung der OBU-II Spezifikation werden leistungsfähige Kfz-Module (mit Garmin und zweiter RS-232-Schnittstelle -> zum MRT) mit kundenspezifischer Parameterisierung (incl. MRT Steuerung in beide Richtungen über AT-Befehlssyntax) weltweit von mehreren Firmen zu sehr günstigen Einkaufsoptionen angeboten. Eine CAR-PC-Umgebung ist nicht erforderlich, so das auch eine Ausstattung für wenig genutzte BOS Sonderfahrzeuge wirtschaftlich umsetzbar erscheint. In Ländern mit TETRA-Verbreitung gibt es sowas schon fertig für kleines Geld bei den eigentlichen Hardwarehersteller zu kaufen.

    Teilweise auch mit integriertem Mobilfunkmodul (für eine UMTS-Verbindung zu zentraler Fuhrparkmanagementkonzepten) und umfangreiche Fahrzeugzustandsdatenspeicher über längere Zeiträume (vgl. Kühlanhängertemperatur bei Speditionen, Spritverbrauch und Tankzyklen, uvm.).
    Über einen zumeist auch noch integrierten Blutooth-Adaperter könnte ein derartiges und verdeckt im Fahrzeug eingebautes Modul von einem geeigneten Navi mit Bluetooth-Mobilfunkschnittstelle auch parallel oder alternativ (z.B. für Datenübertragungen bei Krankentransporte ins Ausland) eingesetzt werden.

    Auf Basis einer recht einfach normierbaren PEI-Syntax (vgl. ETSI-Randbedingungen, auch für Einsatzortübrgabe an Navi!) werden sowohl sämtliche SDS-Möglichkeiten in beide Übertragungsrichtungen unterstützt, wie auch die Nutzung von zusätzlich definierbaren Einsatzstandardmeldungen (Icon-Generierung) über den Navi-Touchscreen oder externe Kontaktschnittstellen. Zusätzlich einzubauende Hardware wäre also nicht mehr erforderlich. Die eingentliche Intelligenz liegt im frei konfigurierbaren BOS-Telematik-Modul. Bei Navi-Defekten oder Diebstahl wird einfach nur das Navi in der Windschutzscheibenhalterung ausgetauscht (mit Stecker für Bordspannung und z.B. FMI-Garmin-Verbindung).

    Leider werden solche stabilen Einfachlösungen nicht offensiv vermarktet. Einerseits weil diverse Anbieter ihr Kundenpotential faktisch auf Dauer zu intergrierten Nutzung ihrer eigenen, viel zu kostspieligen Fuhrparkmanagementkonzepten zwingen, oder nicht von monatlichen Pauschalen über WEB-Portale (im BOS-Bereich aus sicherheitsgründen in keiner Form akzeptabel) ablassen wollen.
    Andererseits ist der BOS-Bereich generell viel zu inhomogen und kaum im Fachgespräch untereinander, so dass viele Anbieter dieses nicht sehr professionelle Nachfragerverhalten im Eigenintresse mehr als nur ausnutzen.

  4. #4
    Registriert seit
    28.08.2011
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von ahk Beitrag anzeigen
    Hallo Florian,

    mit dem TGA kann ich zwar nicht dienen, aber wir haben gerade eine Alternative dazu entwickelt.
    Vorteile:
    • Funktioniert mit allen gängigen Motorola und Sepura Digitalfunkgeräten
    • Zuverlässige Navigation mit Garmin Nüvi und Dezl Geräten
    • Kabel zum Anschluss des Navigationssystems im Lieferumfang. Kein Garmin FMI Kabel notwendig
    • Einfache Montage, Stromversorgung durch Kfz-Bordspannung in PKW und LKW (10-30V)
    • Ausgefeilte Strom-Management Funktionen schalten das Navi nur dann ein, wenn es benötigt wird
    • Direkt zwischen Sepura Gerät und Bedienkonsole anschließbar. Keine CIB (Console Interface Box) notwendig.
    • Firmware-Update über WLAN+Internet
    Hallo Arne!

    Hört sich sehr praxisorientiert und durchdacht an.
    Was soll der Adapter den ca. kosten?
    mehr Infos gerne per PN.

    Grüsse

    Stefan

  5. #5
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.286
    Das Produkt ist jetzt auch offiziell und in Stückzahlen verfügbar.
    Näheres unter
    http://nbx.tetracontrol.de/

    Bei Bedarf kann ich noch einen eigenen Thread in 'meinem' Unterforum aufmachen um zukünftige Software-Features der NBX zu diskutieren.

    Grüße

    Arne
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •