Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Funkferbedienung defekt

  1. #1
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    252

    Funkferbedienung defekt

    hey @ all
    meine fernbedienung für meine funksteckdosen ist defekt. Die LED die leuchtet wenn man eine taste betätigt, leuchtet dauerhaft.
    Ich habe probiert ob ich die Fernbedienung über ein Netzteil laufen lassen kann zwecks Lichteinschalten bei Melderalarm.
    Nun schein die Fernbedienung eine abbekommen zu haben. Meine Frage ist nun warum?
    Weil aus der Batterie kamen 12 V gleichstrom, genau so wie aus dem netzteil.....was ist verkehrt gelaufen?

    thx

  2. #2
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    303
    Was für ein Netzteil? Die Leerlaufspannung ist meist höher als unter Last und da die FB nicht viel Strom braucht....;)

  3. #3
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    252
    habe ein netzteil benutzt bei dem man die spannung einstellen kann....reicht von 4,5 bis 12 V

    also heißt dass das die spannung aus dem netz teil zu hoch war (höher als die angegebenen 12V?)
    weil aus der bat. liegt ja auch ständig eine spannung von 12V an

  4. #4
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    303
    Ja das kann durchaus sein.

  5. #5
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    252
    doof :)
    tzd danke

  6. #6
    Registriert seit
    11.09.2005
    Beiträge
    3.360
    Zitat Zitat von kunzebunze112 Beitrag anzeigen
    habe ein netzteil benutzt bei dem man die spannung einstellen kann....reicht von 4,5 bis 12 V

    also heißt dass das die spannung aus dem netz teil zu hoch war (höher als die angegebenen 12V?)
    weil aus der bat. liegt ja auch ständig eine spannung von 12V an

    Öhm Hust, was für eine Funksteckdosen Set hast du denn?

    Ich hab hier ein rumfliegen aus dem Baumarkt +/- 10€. Das wird die Fernbedienung mit 3 Volt betrieben und gut ist.

    Aber ich habe hier eher einen anderen Verdacht.
    "Prüft sorgfältig bevor ihr Bewährtes ändert, aber haltet nicht an Bewährtem fest, wenn die Lage dies nicht länger rechtfertigt und die bewährte Lösung nicht den Erfordernissen der Zukunft entspricht"

    Scharnhorst

    www.fwnetz.de

  7. #7
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    252
    was für einen verdacht hast du denn?

    also auf der batterie in der frenbedienung steht drauf 12V
    dem nach müsste sie wohl mit 12V betrieben werden
    hast 12 euro gekostet des steckdosen set auch ausm baumarkt

  8. #8
    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    2.186
    Hi,

    nenn man den Typ der Batterie (z.B. LRV08 ) um eine Verwechslung auszuschließen...
    Es gibt kleine 12V batterien, ähnliche Form wie Mignon zellen und ich habe auch schon Handsender mit 12v gesehen. Aber 3V und 1,2V doch häufiger...

    Wenn kein Ablesefehler vorliegt, dann kann es entweder sein das du beim Anschließen einen Fehler gemacht hast, oder aber das du ein nichtstabilisiertes NT verwendet hast.
    Ein Nichtstabilisiertes NT liefert bei geriner Belastung viel höhere Spannungen als ein Stabilisiertes und kann daher Elektronik zerstören. Bei eingestellten 12V können das auch schonmal gut 20V sein! Oder die Spannung schwankt stark und das stört einfach...
    HAst du die Gegenprobe mit der normalen Batterie schon gemacht?

    Evtl. da die Mini-12V Batterien einen hohen Innenwiderstand haben, hat man diesen in der schaltung ausgenutzt und eine Schaltung verwendet bei der eine Strombegrenzung nötig ist, diese im Original durch den Ri der Batterie aber so geschieht und man deshalb einen Wiederstand eingespart hat. Ein Netzteil, auch geregelt, hat aber einen um ein vielfaches kleineren Ri wodurch in so einem fall ein wesentlich höherer Strom möglich ist was zur Zerstörung führen kann.


    Gruß
    Carsten
    ***Wichtig***
    Zur Zeit bitte mir keine Mails über die Mailfunktion des Forums schicken, da die hinterlegte Mailadresse zur Zeit spinnt. Mails kommen NICHT, oder mit TAGEN Verspätung an !!!
    Ersatz: *MEINUSERNAME* @Yahoo.de

  9. #9
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    252
    jab das klingt alles logsich....also auf der batterie steht: A23S 12V
    un habe mir ne neue fernbedienung geholt un die batterie als versoger genommen un diese über das ladegerät zur fernbedienung.....somit das wenn das relais schließt die fernbedienung eingeschlatet wird....funktioniert jetzt prima
    nur das mit dem NT hat mich halt verwirrt....gut das es dieses forum zur aufklärung gibt

    Edit: http://de.wikipedia.org/wiki/Batteri....C3.B6.C3.9Fen
    bei baugrößen die untere tabelle die letzte zeile....das ist diese batterie....un da steht auch das die nennspannung 12 V ist

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •