Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Bosch FME84

  1. #1
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    531

    Bosch FME84

    Hallo!
    Ich suche Service-Unterlagen zum Bosch FME 84.
    Gibt es da auch ein Baugleiches Telesignal oder Swissphone Modell?

    Wäre Toll, wenn jemand die Unterlagen hat und Sie mir mal schicken könnte.

    Gruß,
    Martin

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    70

    FME Bosch 84

    ja es gibt Baugleiche Modelle z.B. SEL 305E oder Swissphone RE 227 aber das sind schon sehr veraltete Modelle aber finden heute noch viel verwendung.

  3. #3
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    531
    Der FME 83 ist baugleich mit dem E305,Telesignal C und RE227.
    Der FME 84 ist glaube ich mit keinem Baugleich.
    Der FME 85 ist Baugleich mit den Telesignal E, RE228.

    Hat keiner Unterlagen zum FME 84?

    Gruß,
    Martin

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2001
    Beiträge
    1.508
    Richtig, der FME 84 ist zu keinem anderen Melder baugleich. Wenn jemand Unterlagen hat, bräuchte ich diese auch.
    Martin, was brauchst du genau, vielleicht kann ich dir auch so helfen.
    Geändert von Grisuchris (15.01.2002 um 19:14 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    531
    Hallo!
    Ich bräuchte:
    - Codieranleitung für die Lötbrücken
    - Formel zur berechnung des Quarzes
    - Codieranleitung für Schleife
    - Schaltplan für evtl. Reparaturen.


    Gruß,
    Martin

  6. #6
    Registriert seit
    11.12.2001
    Beiträge
    1.508
    Also: Lötbrücken hat der FME 84 vergleichsweise wenige. Auf der Auswerter-Platine (Bild rechts) kann man zwischen 3,4,oder5 Ton-Auswerteung umschalten. Eine 3 und eine 5 ist mit Phantasie auf der Platine zu erkennen.
    Auf der Empfängerplatine kann nur die Mithöhrschaltung aktiviert werden (vgl Bild links).

    Zum Codieren der Schleifen.
    Der Melder hat einen Kodierstecker (Bild) mit 6 waagerechten Leiterbahnen. Jede davon steht für eine Zahl der 5-Ton-Folge, die sechste Bahn ist für eine zweite Schleife, die sich nur im letzten Ton von der anderen unterscheiden darf. Auf dem Stecher sind nun "Löcher". Sie stehen für die möglichen Töne (v.l.n.r.)1,2,3,..,0,W. W wird benötigt, falls man ein "Loch" für zwei Leiterbahnen bräuchte. Dann kommt die zweite auf W. Das entsprechende Loch muss nun über eine Lötbrücke mit der entsprechenden Leiterbahn verbunden werden. Sicherheitshalber würde ich das ganze Loch bis zur anderen Seite des Steckers mit etwas Lötzinn "überfluten". Als Beispiel: Der Stecker auf dem Bild ist 21017 und 21016.

    Schaltplan und Quarzformel hab ich leide auch nicht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fme84.jpg 
Hits:	649 
Größe:	38,0 KB 
ID:	20  

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    531
    Vielen Dank!
    Das hilft mir schon mal weiter.

    Gruß,
    Martin

  8. #8
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193

    Quarzformel für FME84

    Hallo zusammen!

    Hier die Berechnungsformel für die Quarzfrequenz FME84 ( 4m ):

    Fq = ( Fe + 21,4 MHz ) : 2

    Fq = Quarzfrequenz, Fe = Empfangsfrequenz.
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  9. #9
    Registriert seit
    11.12.2001
    Beiträge
    1.508
    Ah, schön langsam kriegen wir ja alles was man braucht zusammen.
    Jetzt wäre nur noch der Schaltplan und die Abgleichanleitung interessant.

  10. #10
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    411
    Hallo
    Kann mir einer von euch alles was man zum Telesignal C findet zuschicken?
    Wäre sehr dankbar!!

    MfG
    Dennis
    Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

  11. #11
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    411
    Hallo
    Hat denn keiner etwas über den RE 227 von Telefunken?? Wäre euch echt Dankbar!!!!

    MfG
    Dennis
    Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

  12. #12
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    531
    Was brauchst Du denn?

    Gruß,
    Martin

  13. #13
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    411
    Hallo
    Ich kann alles gebrauchen: Bedinungsanleitung, Schaltpläne ect.

    MfG
    Dennis
    Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

  14. #14
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    411
    Hallo
    @Martin

    Wieviel hast du dir da vorgestellt?

    MfG
    Dennis

    Ok dann werde ich keine Beitr'ge mehr schreiben sondern es nur noch so machen. Aber bitte beschw'rt euch nicht wenn es dann nichtmehr zu den Beit'gen passt!
    Geändert von Funker_ELF (10.02.2002 um 18:01 Uhr)
    Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

  15. #15
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    4.425
    @Funker_ELF_Esbeck


    Hey Dennis!


    Es gibt in diesem Forum eine kleine unscheinbare Funktion, die nennt sich "Beitrag ändern"! Es ist mir mal zu Ohren gekommen, dass man diese Option benutzen kann, wenn man noch etwas hinzufügen will/muss/kann/soll!

    Das ist nämlich gut, wenn man kurze Infos hinzufügen will! Somit braucht man keinen zusätzlichen Beitrag posten, der wiederum der Server belastet!

    Du hast eben 50 Zeichen gepostet (Satzzeichen und Leerzeichen nicht mitgezählt)! Ich denke das muss nicht sein oder?


    PS: Ich will dich nicht persönlich angreifen, nimm es einfach als guten Rat auf!


    Gruß

    Etienne
    Gruß Etienne

    Es gibt keine Probleme. Wir haben Tages-, Wochen- und Monatsprojekte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •