Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Amateurfunk ohne Lizenz mit einem Handfunkgerät mithören - Erlaubt oder nicht?

  1. #31
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    81
    Zitat Zitat von Ebi Beitrag anzeigen
    Na klar, wir haben nichts anderes erwartet :-)
    e.
    Na das will ich ja wohl meinen. So, nun aber wieder zurück zum eigentlichen Thema (wenn denn noch jemand etwas dazu schreiben mag). *g*

  2. #32
    Registriert seit
    27.07.2018
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von DG7GJ Beitrag anzeigen
    Hallo!



    Nun, in unserer heutigen Zeit sind Beamte und Büroangestellte bei Behörden dazu auch garnicht mehr fähig. Wenn diesen schwammigen Ausdruck vom "betreiben einer Amateurfunkstelle" mal im Einzelfall genauer definiert/interpretiert werden muss ist das heute ein Fall für einen Richter.

    Bei dem wesentlich brisanteren Thema "darf man BOS hören", so meint der gesunde Menschenverstand das da mehr Rechssicherheit bestünde.
    Aber nichtmal da ist eine identische Rechtsauffassung bei deutschen Richtern zu erkennen.



    Nö, du darfst es. Du brauchst dich dabei nichtmal sonderlich im Kämmerlein verstecken.
    Du musst nur zwei Dinge rigoros ausschließen:
    1.: Das Aussenden irgendeines Signals das stärker als -36dBm ist.
    2.: Das du ausschließlich Amateurfunkverkehr mithörst.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser
    Hallo, wollte fragen zählt das noch mit den Punkten, ist das noch Aktuell, auch heute noch, darf man das.
    Ist lange her, weiß nicht mal ob das noch jemand liest.

  3. #33
    Registriert seit
    27.02.2002
    Beiträge
    5.251
    Du darfst Amateurfunk mithören.
    Wir lassen Messer und Gabel liegen ...
    ... um mit der "Schere" anderen zu helfen.

  4. #34
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von Alex22 Beitrag anzeigen
    Du darfst Amateurfunk mithören.
    mit welcher Grundlage? Amateurfunk ist zwar ein Hobby, jedoch ist eine Prüfung nicht zum Spaß da. Wer Interesse an der Thematik hat sollte sich mit seinem zuständigen OV zusammensetzen oder gut lernen :)

  5. #35
    Registriert seit
    27.02.2002
    Beiträge
    5.251
    Zitat Zitat von TetraS6 Beitrag anzeigen
    mit welcher Grundlage?
    Falsche Frage, auf welcher Grundlage soll es verboten sein?
    Zitat Zitat von TetraS6 Beitrag anzeigen
    Amateurfunk ist zwar ein Hobby, jedoch ist eine Prüfung nicht zum Spaß da.
    Stimmt, die Prüfung ist nicht zum empfangen, sondern zum Senden, selber bauen und modifizieren da.
    Zitat Zitat von TetraS6 Beitrag anzeigen
    Wer Interesse an der Thematik hat sollte sich mit seinem zuständigen OV zusammensetzen oder gut lernen :)
    Da hast du allerdings recht.

    Zitat:"Der Empfang von Amateurfunksendungen und der Besitz von Amateurfunkgeräten ist in Deutschland jedermann gestattet."
    https://www.bundesnetzagentur.de/cln...funk_node.html
    Wir lassen Messer und Gabel liegen ...
    ... um mit der "Schere" anderen zu helfen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •