Seite 9 von 12 ErsteErste 123456789101112 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 170

Thema: LK Harburg, Rotenburg & Heidekreis führen digitale Alarmierung ein

  1. #121
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.815
    Zitat Zitat von elsterine Beitrag anzeigen
    Eher nicht zum Ziel führende Diskussion! Spart euch die Energie.
    Jeder Hersteller hat mittlerweile seine Eigenheiten, so dass bei Verschlüsselung nur die Geräte des Netzherstellers funktionieren.
    Und damit meine ich genauso wie Swissphone natürlich auch Oelmann und EuroBOS.
    Verschlüsselungspflicht ergibt sich aus den Datenschutzgesetzen der Länder.
    Wer ein Netz kauft weiss auch, was er für Melder einsetzen kann.
    jo das ist so, nur hier gehts ja drum das man a) nicht programmierberechtigt für die ausgegeben melder ist und
    b) weil man die töne doof findet, man kein prog-pw hat (ergibt sich aus a)), mal eben hingeht und die kisten plattmacht, damit man die töne ändern kann, allerdings mit logischem verlust der schlüssel und das dann auch noch locker öffentlich postet.

    da frag ich mich ernsthaft ob mancher nicht mehr nachdenkt was er da schreibt, bzw macht.....

    wie gesagt so habe ich das hier verstanden, wenns anders war dann bitte korrigieren.
    Mfg
    FunkerVogth

    Und jetzt Werbung:
    -------------------------
    http://www.ig-wasi.de/
    Das Forum zur Seite:
    http://forum.ig-wasi.de/

    www.hochleistungssirene.de

  2. #122
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    8
    Jemand was gehört wann der Probebetrieb / Dualbetrieb eingestampft und nur noch digital alarmiert wird?

  3. #123
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    17
    Wie lange das noch dauert weiß ich nicht. Aber wenn alle mit DME (und damit sind auch die Sirenen gemeint) ausgestattet sind dann ist schluß mit der analogen alarmierung. Unsere FF wird seit November nur noch über DME alarmiert und wir haben so gut wie keine Ausfälle.

  4. #124
    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    64
    Also ich tippe darauf, dass MINDESTENS noch 2013 analog alarmiert wird. Ganz einfach Erklärung, das wird damit zusammen hängen, weil die Gemeinden auch dies Jahr noch einen Großteil DME bestellen werden, da zum heutigen Tag nur eine geringe Zahl in den Ortsfeuerwehren vorhanden ist und somit es noch nicht möglich wäre, die Feuerwehren bzw. Feuerwehrmänner und Frauen noch nicht alle die für einen DME berechtigt sind zu erreichen. Des wegen wird solange analog alarmiert bis die FME im tausch zu den DME ersetzt worden sind oder erweitert worden sind.
    Bis sich das dann alles eingespielt hat, denke ich ist mindestens 2013 rum... Wenn irgentwelche Gemeinden auch noch 2014 wegen nicht bereitgestellter Gelder auch dann noch DME beschaffen müssen, wird es dann sicherlich auch noch das analoge Alarmierungsnetz geben.
    Auf diesen Zeitraum tippe ich nach Einschätzen und Wissen des jetzigen Standpunktes....
    Als nächster Schritt werden dann die Sirenensteuerungen umgestellt werden, wo ich hier bei uns noch keinen Starttermin oder eine grobe Richtung gehört habe. Ganz grob würde ich bei uns auf eine Umstellung (Nordkreisgemeinde) von frühestens 2014 aber spätestens 2015 rechnen und tippen. Da es auch hier wie immer an dem lieben Geld liegen wird....

    Fazit: Das analoge Alarmierungsnetz wird uns noch einige Zeit begleiten

  5. #125
    Registriert seit
    26.12.2012
    Beiträge
    8
    Weiß jemand wie viele DAU´s im LK Harburg sind, bzw. wo sich diese befinden?

  6. #126
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    17
    Es sind ingesamt 73 DAU´s in allen drei LK´s aufgestellt worden. Wo die im Einzelnen stehen weiß ich nicht, meist sind sie an Feuerwehrhäusern aufgestellt worden.

  7. #127
    Registriert seit
    29.12.2002
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von elsterine Beitrag anzeigen
    Verschlüsselungspflicht ergibt sich aus den Datenschutzgesetzen der Länder.
    Hmmm, laut bos-alarm.info gibt es da aber viele "Abweichler". Selbst e*BOS verschlüsselt nicht.
    Gibt es da Ausnahmeregelungen oder ist das eher ne Richtlinie mit der Verschlüsselung?
    Best 73 de DH6OAI Christian aus Sachsen-Anhalt.

  8. #128
    Registriert seit
    03.02.2006
    Beiträge
    75
    Zitat Zitat von FunkerVogth Beitrag anzeigen
    jo das ist so, nur hier gehts ja drum das man a) nicht programmierberechtigt für die ausgegeben melder ist und
    b) weil man die töne doof findet, man kein prog-pw hat (ergibt sich aus a)), mal eben hingeht und die kisten plattmacht, damit man die töne ändern kann, allerdings mit logischem verlust der schlüssel und das dann auch noch locker öffentlich postet...
    Dazu wollte ich auch noch beben meinen Senf dazu geben.
    Wir bei uns haben Melder selbst bezahlt. Wenn ich sie gestellt bekommen würde, wäre ich genau deiner Meinung. So sehe ich dem aber etws kritischer entgegen. Ich würde meinen Melder schon ganz gerne so einstellen wollen wi es mir passt.
    Doch "plattmachen" wie du es beschrieben hast, käme auch bei mir nicht in Frage.

    Gruß
    Tom

  9. #129
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.815
    moin.

    wer ist wir?
    Die Gemeinde? Ist hier z.b. so.
    Ja man hat die Schlüsselberechtigung in die zentrale Stelle gepackt.
    Die Wehren selbst können die Melder nach gewissen Vorgaben dann selbst frei programmieren, ohne die Schlüssel killen.

    Es gibt aber auch Landkreise die machen das anders, da wurden die Melder auch in der Gemeinde oder Org. beschafft, aber die Programmierung übernehmen halt 1 oder mehrere eingerichtete Programmierstellen und machen die Kisten per PW dicht.

    Das hat natürlich seine Gründe, die einen haben etwas mehr vertrauen die andere weniger und gehen auf Nummer sicher, d.h. nur wenige können proggen, somit weniger Gefahr durch Wildwuchs bei den Meldern, so wie es früher zu analogen Zeiten war.

    Ich denke wenn wir mal rückblickend auf die ganzen Meldergeschichten aus analogen Zeiten schauen, und man will das bei neuer Technik endgültig beseitigen, so führe ich digitale Alarmierung ein, alles verschlüsselt und PW geschützt und begrenze die Programmierstellen aufs nötigste.

    Und wenn dann noch was nicht passt, sollte man das nicht hier diskutieren, sondern an betreffender Stelle im LK anbringen, ich denke gegen Verbesserungen kann niemand ernsthaft was haben.

    Und das ist nicht überzogen, da habe ich Beispiele, da machen Schlüssel, ja Schlüssel wieder die Runde......und das kann es nicht sein.
    Mfg
    FunkerVogth

    Und jetzt Werbung:
    -------------------------
    http://www.ig-wasi.de/
    Das Forum zur Seite:
    http://forum.ig-wasi.de/

    www.hochleistungssirene.de

  10. #130
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.092
    Zitat Zitat von FunkerVogth Beitrag anzeigen
    da habe ich Beispiele, da machen Schlüssel, ja Schlüssel wieder die Runde......
    Wenn man sie aber doch auf dem Silbertablett präsentiert...

    und das kann es nicht sein.
    Es geht auch anders. Ich bin immer noch beeindruckt!

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  11. #131
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.815
    Zitat Zitat von F64098 Beitrag anzeigen
    Wenn man sie aber doch auf dem Silbertablett präsentiert...



    Es geht auch anders. Ich bin immer noch beeindruckt!

    MfG

    Frank
    zu a) damit versuche ich nur zu erklären warum es in manchem Landkreis total streng gehandhabt wird. Man versucht halt alles....

    zu b)na ja von der Insel kann man beeindruckt sein, wundert mich nur das da kaum mehr Urlaub machen wenn es so ein Renner ist. ;-)
    Mfg
    FunkerVogth

    Und jetzt Werbung:
    -------------------------
    http://www.ig-wasi.de/
    Das Forum zur Seite:
    http://forum.ig-wasi.de/

    www.hochleistungssirene.de

  12. #132
    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    77
    Mal was provokantes:

    Irgendwie verstehe ich die aufgeregte Meldertondiskussion nicht. Ich weiß ja nicht wieviel Einsätze da so pro Tag bei Euch einlaufen, aber ich habe lange Jahre im RD gearbeitet mit teilweise einer relativ hohen Anzahl anTouren pro Tag. Wenn ich jetzt mal zusammenrechne, wie lange so ein Melder z. B. bei 10 Alarmierungen pro Tag piepst,dann komme ich wahrscheinlich gerade einmal etwas über 1 Minute. Ehrlich, was interessiert mich da der Klingelton?? Wenn ich los muss, hat das Ding zu piepsen und den Alarmtext anzuzeigen. Das einzige was mich noch interessiert hat war die Möglichkeit, von laut auf leiser oder nur vibrieren zu stellen und wie man die Alarmtexte löscht.

    Bei meinem Arbeitgeber konnte im gesamten Landkreis nur die Leitstelle die Melder programmieren! Finde ich auch gut so um zu verhindern, dass da jeder seine eigene Suppe kocht!

    Was mich viel mehr interessiert ist, warum es im LK ROW soviele weisse Flecken gibt, bzw. wie das passieren kann. Ist da nicht richtig ausgemessen worden, oder hat man einfach mal ein paar Dau`s aufgestellt in der Hoffnung, dass es schon irgendwie klappen wird.

    Viele Grüße

  13. #133
    Registriert seit
    29.12.2002
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von jorow Beitrag anzeigen
    Was mich viel mehr interessiert ist, warum es im LK ROW soviele weisse Flecken gibt, bzw. wie das passieren kann. Ist da nicht richtig ausgemessen worden, oder hat man einfach mal ein paar Dau`s aufgestellt in der Hoffnung, dass es schon irgendwie klappen wird.
    Och, ganz einfach:
    Entweder Du lässt ne Firma wie Selectric und Co kommen. Die messen Dir mit Ihren Mitteln, den Bereich aus, der ausgeleuchtet werden muss. Da kommt dann eine Anzahl DAU´s bei raus incl. Standort. Und natürlich die Kosten. Wenn´s passt, dann sollte es in dem Netz keine weißen Flecken geben. Eigentlich ist es sogar überdimensioniert. Sprengt das Konstrukt aber das Budget des LK... Tja, dann muss entweder etwas weiträumiger geplant werden, was die DAU´s angeht oder den Aufbau übernehmen welche, die nicht über die nötige Erfahrung/Ausstattung verfügen.
    Best 73 de DH6OAI Christian aus Sachsen-Anhalt.

  14. #134
    Registriert seit
    10.01.2004
    Beiträge
    77
    Zitat Zitat von DH6OAI Beitrag anzeigen
    Och, ganz einfach:
    Entweder Du lässt ne Firma wie Selectric und Co kommen. Die messen Dir mit Ihren Mitteln, den Bereich aus, der ausgeleuchtet werden muss. Da kommt dann eine Anzahl DAU´s bei raus incl. Standort. Und natürlich die Kosten. Wenn´s passt, dann sollte es in dem Netz keine weißen Flecken geben. Eigentlich ist es sogar überdimensioniert. Sprengt das Konstrukt aber das Budget des LK... Tja, dann muss entweder etwas weiträumiger geplant werden, was die DAU´s angeht oder den Aufbau übernehmen welche, die nicht über die nötige Erfahrung/Ausstattung verfügen.
    Eigentlich war mir das klar........Alos Prinzip Hoffnung!

  15. #135
    Registriert seit
    24.07.2009
    Beiträge
    17
    Also im LK ROW sieht es nicht schlechter mit den weißen Flecken aus wie in den anderen beiden LK Harburg und Heidekreis. Der Hersteller hat sich dazu verpflichtet 99,9 % der Fläche auszuleuchten und da dies zur Zeit nicht der Fall ist müssen die halt nachbessern. Da sind die aber bei. Einige DAU´s sind bereits umgesetzt bzw. erhöht worden. Im südlichen LK Rotenburg gibt es keine Flecken mehr. Rotenburg und Bothel werden schon komplett über DME alarmiert und in der SG Sottrum alle FF die mit DME ausgestattet sind. Zweigleisig analog und digital fahren noch SG´s Scheeßel, Fintel und Visselhövede weil dort noch nicht genügend DME gekauft bzw. geliefert worden sind.
    Im Nordkreis gibt es noch weiße Flecken weil dort zusätzliche DAU´s aufgestellt werden müssen, aber es bei der Lieferung noch etwas dauert, danach müssen die DAU´s noch eingemessen werden. Im Nordkreis wird deshalb auch immer noch zweigleisig alarmiert bis dieser Zustand sich gebessert hat.


    Also alles wird gut

    Gruß
    otti112

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •