Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 44 von 44

Thema: Relaisansteuerung über ComPort

  1. #31
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Ich muss diesen Thread nach Jahren mal wieder aus der Versenkung holen.

    Wir möchten bei uns auf der Wache gerne einen Verbraucher mit dem ComPort schalten.
    Dazu habe ich eine Schaltung gebaut und ein Relais dahinter geschaltet.

    Zuhause funktioniert das mit der Version 1.6 alles Wunderbar. Auf dem Rechner bei der Feuerwehr bekomme ich leider immer eine Fehlermeldung, wenn ich die Einstellungen oder die Alarm.exe aufrufe. Wenn man danach auf OK klickt, öffnet sich das gewünschte Fenster, aber ohne Fehlermeldung geht es nie.

    Braucht es für das Programm noch irgendeine Software? Auf dem Rechner auf der Wache läuft Windows 7 64bit.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fehler.jpg 
Hits:	75 
Größe:	9,4 KB 
ID:	16279  

  2. #32
    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    433
    Hallo Schmattek,

    also bei uns in der Feuerwehr läuft das Programm auf einem Windows 7 Rechner, allerdings mit 32 Bit. Das läuft auch schon seit 3 Jahren stabil, man vergeht die Zeit.

    Ich würde einfach mal eine E-Mail an Actros schicken.

    Gruß,
    FFSSBZ

  3. #33
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Bei mir zuhause läuft es auch wunderbar. Dort läuft auch Windows 7 64bit.

    Der Rechner bei der Feuerwehr läuft halt nur mit dem nötigsten an Software, von daher vermute ich, dass irgendetwas nachinstalliert werden muss.

  4. #34
    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    433
    Wenn ich mal ins blaue raten darf, hast du vll. einen neueren Framework auf deinem PC daheim installiert?

  5. #35
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Meinst du das Net Framework?

  6. #36
    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    433
    Ja ... bla bla Zeichen sind noch nicht genug.

  7. #37
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Ist alles installiert. Soweit ich das erkennen konnte, ist die Software in Delphin geschrieben. Keine Ahnung, ob man dafür was installieren muss.

  8. #38
    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    446
    Hallo,

    spezielle Installationen sind eigentlich nicht Notwendig.

    Was vorhanden sein muss:

    1. Einen ComPort (Echter oder USB-Wandler)
    2. Eine Soundkarte
    3. Die BASS.dll, welche im gleichen Ordner liegen sollte, wie "Alarm.exe" und "Einstellung.exe" (daher warscheinlich die Fehlermeldung)
    Die DLL sollte aber auch im Anhang (Zip-Datei) auf der ersten Seite sein.

    Komischerweise kann ich den Anhang aber nicht runter laden, da kommt nur "Attachment.php" und nicht "ComPort1.6.zip"...
    Geht das noch jemandem so?

    Gruß

    Torsten
    www.feuerwehr-gigu.de

    Ich kam, sah und alles Funktionierte !

    Dann klingelte mein Wecker....

  9. #39
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von Actros Beitrag anzeigen
    Hallo,

    spezielle Installationen sind eigentlich nicht Notwendig.

    Was vorhanden sein muss:

    1. Einen ComPort (Echter oder USB-Wandler)
    2. Eine Soundkarte
    3. Die BASS.dll, welche im gleichen Ordner liegen sollte, wie "Alarm.exe" und "Einstellung.exe" (daher warscheinlich die Fehlermeldung)
    Die DLL sollte aber auch im Anhang (Zip-Datei) auf der ersten Seite sein.

    Komischerweise kann ich den Anhang aber nicht runter laden, da kommt nur "Attachment.php" und nicht "ComPort1.6.zip"...
    Geht das noch jemandem so?

    Gruß

    Torsten
    1. ComPort vorhanden
    2. Soundkarte vorhanden (wertet mit FMS32 aus)
    3. BASS.dll im gleichen Ordner

    Kopiert von einem Rechner, wo es funktioniert oder neu entpackt macht keinen Unterschied. Die Fehlermeldung bleibt.

  10. #40
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Hier nochmal ein kleines Update für alle:

    Mir hat es keine Ruhe gelassen und deswegen habe ich nochmal ein bisschen rumprobiert. Ausgehend von der 2. Bedingung, die Actros genannt hat, habe ich mir den Unterschied zwischen dem Rechner bei mir zuhause und dem im Depot angesehen.

    Der einzige Unterschied ist, dass am Rechner im Depot nichts am Soundkarten Ausgang angeschlossen ist und der Rechner im Windows Tray einen kleinen Lautsprecher mit rotem X anzeigt. Und was soll ich sagen, dass ist/war der Fehler! Zumindest kam die Fehlermeldung auch bei mir zuhause, als ich alles an Boxen, Headsets etc. abgesteckt habe und das Programm nochmal gestartet habe.
    Siehe da: Der Fehler ist der gleiche.

    Stecke ich dann irgendwas in den grünen 3,5mm Klinke Anschluss der Soundkarte verschwindet das kleine X am Lautsprecher und das Programm startet ohne Fehlermeldung.

    Es muss in den Bedingungen also stehen, dass man nicht nur eine Soundkarte braucht, sondern eine Soundkarte mit belegtem Ausgang.

    Ich werde später mal zum Depot fahren und einen Stecker in die Soundkarte stecken. Ich möchte 10€ wetten, dass es dann perfekt funktioniert.

  11. #41
    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    446
    Ja, dann Funktioniert es sicher ;)

    Wollte dir eben eine PN schicken und hab da eine alte aus 2013 gefunden, in der einer auch diesen Fehler hatte.
    Später kam als Antwort:
    Servus,

    oooooh man :-) ... der Fehler wurde dadurch verursacht weil kein Lautsprecher/Mikrofon angeschlossen war ... was auch immer das jetzt war, es funktioniert aufjedenfall jetzt wieder.


    Teste aber bitte mal das Programm im Anhang. Da wird nur die BASS.dll geladen und gibt bei einem Fehler einen Fehlercode aus oder Schreibt das es erfolgreich geladen wurde.

    Gruß

    Torsten
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    www.feuerwehr-gigu.de

    Ich kam, sah und alles Funktionierte !

    Dann klingelte mein Wecker....

  12. #42
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Wie zu erwarten läuft das Programm auch bei der Feuerwehr ohne Fehlermeldung.

    Ich hätte allerdings noch einen Wunsch was die Software angeht. Wäre es viel Aufwand die Ansteuerungsdauer so zu verändern, dass man dort auch in Millisekunden schalten kann?

    Hintergrund ist der, das wir ein Treppenhausrelais benutzen, um einen Scheinwerfer einzuschalten. Dieses Relais hat allerdings die Eigenschaft, dass es bei einer Betätigung >1 Sek in den Dauerbetrieb geht und nicht nach der eingestellten Zeit wieder ausschaltet.

    Da das Signal über den ComPort einen kleinen Augenblick länger als 1 Sekunde anliegt, schaltet der Scheinwerfer also immer in den Dauerbetrieb, was den Sinn der Schaltung zu Nichte macht.
    Ich fände es daher schön, wenn man z.B. eine Zeit von 200-400ms einstellen könnte, damit die Zeitschaltuhr im Relais aktiv wird.

    Gruß

  13. #43
    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    446
    Theoretisch ist das Möglich.
    Muss mir aber erst wieder alle Komponenten zusammensuchen und in meinem Delphi installieren. Hab vor 2 Jahren nen neuen Rechner zugelegt und seit dem nichts mehr an der Software geändert.
    www.feuerwehr-gigu.de

    Ich kam, sah und alles Funktionierte !

    Dann klingelte mein Wecker....

  14. #44
    Registriert seit
    21.03.2008
    Beiträge
    249
    Würdest du das machen? Du würdest mir bzw. unserer Wehr einen riesigen Gefallen tun. Wir möchten die Sache nämlich noch ein bisschen erweitern, was ohne deine Hilfe nicht möglich wäre :-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •