Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 55

Thema: Bilder Meßfahrzeuge RegTP

  1. #16
    Christian Gast
    Innenleben VW LT Peilwagen der
    FuKMSt Krefeld (Rheurdt-Schaephuysen)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	funkwagen.jpg 
Hits:	593 
Größe:	76,6 KB 
ID:	2436  

  2. #17
    Registriert seit
    13.03.2002
    Beiträge
    342

    Oha!

    Das Bild ist aber auch schon etwas älter???

    Ist der junge Mann im dezenten grauen Kittel angestellt zum Röhrenwechsel und schmieren der Relais?
    Wo wir sind ist vorne - wir gehen nur zurück, um Anlauf zu nehmen!
    Dem Ingenör is nix zu schwör!

  3. #18
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    3.318
    Original geschrieben von Christian
    Innenleben VW LT Peilwagen der
    FuKMSt Krefeld (Rheurdt-Schaephuysen)
    @Christian,
    also das ist mit Garantie kein Innenleben eines VW LT der Reg-TP.
    Ausserdem sind die LT's nicht mehr aktuell, es gibt inzwischen andere Fahrzeuge.
    mfg Ebi
    **Rede nicht zuviel.
    Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.**

    Adolph von Knigge

  4. #19
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    3.318
    Original geschrieben von echelon
    ...und die 40 Antennen zusammen ergeben diesen Prügel *hehe*
    @ echelon,
    das ist doch der "Jammer" vom Bush Besuch in WI-MZ :-))) *ggg

    Ebi
    **Rede nicht zuviel.
    Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.**

    Adolph von Knigge

  5. #20
    Registriert seit
    05.01.2002
    Beiträge
    625
    das ist doch der "Jammer" vom Bush Besuch in WI-MZ :-))) *ggg
    jetzt,wo du es erwähnst :-)) aber hast mich net gekriegt...

    BTW: DBV ???

  6. #21
    Christian Gast
    Original geschrieben von Ebi
    @Christian,
    also das ist mit Garantie kein Innenleben eines VW LT der Reg-TP.
    Ausserdem sind die LT's nicht mehr aktuell, es gibt inzwischen andere Fahrzeuge.
    mfg Ebi
    @Ebi Recht hast Du. Das ist der 817 mit Koffer, vom LT habe ich auch noch Bilder und von einem alten Ford (Granada ?) Kombi und einem Omega A dto. mit Meßtechnik. Aber alte LT's hatten die auch. Die Station war bei uns in der Nähe auf#m "Berg" und immer etwas unheimlich weil gut bewacht und im Wald versteckt (nur Antennen zu sehen - naja, wurde im Kalten Krieg gebaut). Erst durch einen Brand im Kabelkeller (Meßstelle war unser Einsatzgebiet) durften wir mal da rein.

    Danach gabs dann mal ne richtige Besichtigung und Führung.

    Gruß Christian (der den Inhalt der Aservatenkammer haben will)

  7. #22
    Deratok Gast
    auch diese Leute gehen mit der Zeit ;)
    Tja aber von dem Zeug möchte ich auch vieles zuhause stehen haben!!

  8. #23
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    659
    @Ebi: Auf dem 1.Foto erkenne ich einen ESVB von R&S.
    aber was genau ist der Rest?
    Und was heiß in etwa ein Peilwagen? Ist es vielleicht doch "nur" ein Funkmesswagen der DTAG?
    mein Name ist Programm

  9. #24
    Christian Gast
    Original geschrieben von DME-Murxer

    Und was heißt in etwa ein Peilwagen? Ist es vielleicht doch "nur" ein Funkmesswagen der DTAG?
    Ein Funkmeßwagen und ein Peilwagen ist im Prinzip dasselbe. Der Funkmeßwagen stöbert Frequenzbelegungen (legale und illegale) durch Spectrumanalyse auf. Durch die drehbare Antenne auf dem Dach wird in die Richtung gepeilt wo da Signal herkommt. Für eine richtige "Peilung" brauch man mindestens drei Peiler daraus gibt sich durch die Schnittlinien der Peillinien der Ort der Signalquelle. Die RegTP arbeitet meist mit einer FuKMSt, einem unbemannten fernbedienten Peiler und einem mobilen Peiler. Diese befinden sich rundum die Signalquelle idealerweise auf einer Kreislinie in 120° Winkel. In der Mitte steht der "Fuchs". Die mobile(n) Peilstelle(n) bewegen sich dann auf den "Fuchs" zu während sie laufend mit der FuKMSt in Verbindung stehen (früher per Funk, heute per GSM Telefon), die Position des mobilen Peilers wird per GPS verfolgt. In der FuKMSt befinden sich Rechner die aus den Peildaten den Stadtort des "Fuchs" hochrechnen können, da die reine Dreieckspeilung nicht immer hochgenaue Ergebnisse liefert weil z.B. auch Reflexionen, Beugungen etc. eine Rolle spielen. Außerdem kann es sein das der "Fuchs" immer nur kurz sendet und dann wieder eine längere Pause ist. Selten gibt es Dauerträger die das Peilen sehr vereinfachen.

    Da fällt mir eine Anekdote aus dem Nachbarlandkreis ein. Die hatten irgendwo ein Feuerwehrfest. Die Kinder turnten in den Feuerwehrautos rum und spielten auch am Funk. So kam es zu einem Tastenklemmer der ganze Kreis war Funktechnisch tot. Man entschied sich seitens der Leiststelle die RegTP mit der Suche nach dem "Fuchs" zu beauftragen da die Störung nicht zugeordnet werden konnte. Die GW wurde für etwa 10 Min abgeschaltet und in dieser Zeit der Fuchs im Unterband gepeilt (FuG 7b - 10 Watt). Anhand des Peilergebnisses wußte man in welchem Ort der "Störer" saß. Nach wenigen Minuten war der schief eingehakte Hörer gefunden und der Tastenklemmer beseitigt. Die Gleichwelle wurde wieder hochgefahren und gut war.

  10. #25
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    3.318
    Original geschrieben von DME-Murxer
    @Ebi: Auf dem 1.Foto erkenne ich einen ESVB von R&S.
    aber was genau ist der Rest?
    Und was heiß in etwa ein Peilwagen? Ist es vielleicht doch "nur" ein Funkmesswagen der DTAG?
    Also, Peilfahrzeuge sind in der Regel klimatisiert.
    Rechts ist ein Mess- überwachungsempfänger ESM 500 und ein Peiler EP 555 alles von R&S.
    Von wem das Fahrzeug ist, ist doch egal, oder ?

    Ebi
    Geändert von Ebi (13.05.2005 um 18:55 Uhr)
    **Rede nicht zuviel.
    Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.**

    Adolph von Knigge

  11. #26
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    659
    Original geschrieben von Ebi
    Also, Peilfahrzeuge sind in der Regel klimatisiert.
    Rechts ist ein Mess- überwachungsempfänger ESM 500 und ein Peiler EP 555 alles von R&S.
    Von wem das Fahrzeug ist, ist doch egal, oder ?

    Ebi
    Da es hier aber um Messfahrzeuge der RegTP geht, hätte mich schon interessiert, ob die Aufnahmen wirklich ein solches Innenleben zeigen. Ich vermute hier, die Bilder kommen eher aus einem Vorführwagen von R&S.

    Die RegTP hat auch Messgeräte von anderen Firmen auf den Fahrzeugen.


    Zum Thema Peilwagen sind klimatisiert: Das ist mein VW Golf auch :-)) und hat leider nicht nicht diese gute Ausstattung (außer Sprectrumanalyser mit Trackinggenerator, SMG von R&S, ESVS30,.....)
    - nein, ist nur Wunschdenken -
    mein Name ist Programm

  12. #27
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    3.318
    Original geschrieben von DME-Murxer
    Ich vermute hier, die Bilder kommen eher aus einem Vorführwagen von R&S.
    *gg da vermutest du falsch :-) *gg
    Ebi
    **Rede nicht zuviel.
    Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.**

    Adolph von Knigge

  13. #28
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    659
    Original geschrieben von Ebi
    *gg da vermutest du falsch :-) *gg
    Ebi
    Dann nich...
    mein Name ist Programm

  14. #29
    Christian Gast
    Hallo,

    es gibt natürlich auch andere Dienststellen die mit Funk-Peilwagen ausgestattet sind. Dazu gehört unter anderem die ZPD in Düsseldorf, die arbeiten jedoch sehr eng mit der RegTP zusammen weil sie auch auf deren Infrastruktur zurückgreifen.

    Die FuKMSt sind übrigens ganz offiziell mit BOS-Funk ausgestattet.

  15. #30
    Wasserwachtler Gast
    Original geschrieben von Ebi
    Peiler neueste Generation
    Die Auswertung erfolgt über PC.
    Also ich muss sagen, ich bin von deinen Bildern immer wieder erstaunt. *würd gern deine Festeplatte durchforsten*
    *g*

    Mfg Simon

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •