Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: BOSCH FME86 macht garnichts mehr!

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2002
    Beiträge
    164

    BOSCH FME86 macht garnichts mehr!

    Moin habe gestern ein BOSCH FME 86 überlassen bekommen.
    Wenn ich den Melder einschalte höre ich nur ein kurzes klopfen im Lautsprecher mehr aber nicht. Mithören oder Piepen oder irgendwie das die Lampe leuchtet auch nicht.

    Ein Kumpel der heute schonmal alle kalten Lötstellen ausgebessert aber das half auch nichts.

    Ich weiß das Diagnosen aus der ferne schwer sind, aber vielleicht hatte jemand das gleiche Problem.

    Bevor ich ihn für ein Kamerad quarzen lasse sollte er doch gehen sonst ist das Geld für den Quarz auch weg.

    Bitte um Antworten


    Gruß Dennis

  2. #2
    der_verteiler Gast
    also so simpel ist es wahrscheinlich nicht. aber wenn nur ein kurzes klopfen zu hören ist, liegt's normalerweise daran, daß der akku ziemlich runter ist. das wird es sicher nicht sein, aber manchmal ist ja die einfachste lösung schon die richtige.

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2002
    Beiträge
    164
    Danke Verteiler für deine Antwort,

    aber daran liegt es leider nicht alles schon ausprobriert.

    Weiß niemand einen Rat ?


    Gruß Dennis

  4. #4
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    Moin,

    unter dem Lautsprecher liegt ein runder, silberner Quarz ( Durchmesser ca. 3mm, Beschriftung auf der Platine: "Q3" ), tausch den mal aus; den LSP musst Du dazu nicht ausbauen.

    ~Joe~
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  5. #5
    Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    514
    Jo, liegt meistens am Prozessorquarz.
    Übrigends bekommst du den bei Conrad oder Reichelt. Oder jedem anderen Elektronik Laden - heißt dann meistens Uhrenquarz.

    Frequenz ist: 32,768 kHz
    Best. Nr. Reichelt: 0,032768

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2002
    Beiträge
    164
    Danke für eure Antworten aber kann mir jemand genauer sagen,
    wo dieser Quarz bein den RE229 ist ?

    Gruß Dennis


    PS: Ein Bild wäre natürlich top !!!

  7. #7
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    Ach Quatsch,

    ich hab jetzt irgendwie verstanden dass Du einen RE228 hast...
    Macht nix, bei den RE229 ist es meistens das selbe Prob. Du musst drauf schauen welche Frequenz der Quarz hat, es gibt zwei verschiedene. Keine Funktion nach Sturz ?

    Foto guckst Du hier:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	re229.jpg 
Hits:	182 
Größe:	63,1 KB 
ID:	2364  
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  8. #8
    Registriert seit
    06.10.2002
    Beiträge
    164
    Hallo Joe,

    danke für deine Hilfe, kann leider nicht sagen warum der Melder nicht geht ich habe ihn über ein Internet Forum gekauft.

    Natürlich ohne Garantie ;-)

    Ich schau mal nach was der für eine Frequenz hat hättest du vielleicht so ein bauteil ?

    gruß Dennis

  9. #9
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    Den Quarz habe ich lagermäßig da;
    Bevor Du ihn wechselst kannst Du noch folgendes probieren: Es gibt ein Drehpoti, mit dem der Schwellwert für die Akkuspannungsüberwachung eingestellt wird. Wenn es verstellt ist kann es sein, dass der Medler nicht "anspringt". Verdreh' das Poti immer ein Stückchen, vielleicht liegts "nur" daran.

    Guckst Du hier:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	re229-r74.jpg 
Hits:	136 
Größe:	41,7 KB 
ID:	2365  
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •