Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Mithörschaltung RE227 - Lösung

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193

    Mithörschaltung RE227 - Lösung

    Hallo zusammen!

    Da schon oft gefragt wurde, wie der RE227 so modifiziert wird dass das ständige Piepen bei Mithörbetrieb unterbunden wird, hier die Lösung:

    1: Brücke "M" am Ein-Aus-Schalter schließen
    2: Brücke "B" schließen
    3: Drahtbrücke von Punkt "A" zum Punkt "J".

    Das wars schon. Wichtig: Unbedingt kontrollieren, dass die Brücke "A" geöffnet ist. Siehe Foto als Hilfe.

    Viel Spaß beim Basteln!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	re227mod.jpg 
Hits:	1873 
Größe:	78,0 KB 
ID:	88  
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  2. #2
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.849
    Hallo!

    Kleiner Nachtrag.

    Geräte die vor dem 2. Quartal gebaut
    wurden lassen sich allerdings erst durch
    eine Nachbestückung einer Diode (BAW 83) und ein Widerstand (470 kOhm) für
    diese genannte Kodiermöglichkeit verwenden.

    Habe allerdings noch keinen RE227
    gehabt bei dem diese beiden Bauteile
    fehlen. Meiner hat sie jedenfalls inklusive
    der von Dir genannten Kodierung.

    Mfg FunkerVogt

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    Hallo Funker!

    2. Quartal welches Jahr? Beim RE227 ist mir so eine Änderung nicht bekannt, die Geräte sind ja schon fast Oldtimer...
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  4. #4
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.849
    Hallo!

    Sorry!
    Gemeint war vor dem 2.Quartal 1980.

    Diese Informationen bruhen auf den
    Service-Unterlagen des Telesignal C und
    Technische Produktionformation des
    SEL E305.

    Da die beiden Melder ja keine Eigenentwicklungen von SEL oder Telefunken sind, sondern eben von
    Swissphone, nämlich RE 227, liegt die
    Vermutung nahe, das es die Modifikation
    auch bei ihm mal gab.
    Es gibt ja auch Gehäusekappen bei
    denen von der Bauform her der
    Schiebeschalter nur in die erste Stellung
    gebracht werden konnte.

    Mfg FunkerVogt

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    Hallo FunkerVogt!

    Das wusste ich garnicht, so ein Gerät hatte ich noch nie in der Hand und in meinen Serviceunterlagen steht nichts darüber. Aber man lernt nicht aus.. :-)
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  6. #6
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.849
    Hallo nochmal!

    Tja, wie gesagt selbst gesehen habe ich
    es auch noch nicht. Selbst mein
    Ausschlachtmelder hatte diese Modifikation.
    Das einzige was ich mal hatte war ein
    SEL E305 mit dem Gehäusekopf, bei dem
    die Mithörfunktion mechanisch nicht
    einstellbar war. Damals kannte ich allerdings oben genanntes auch noch nicht. Allerdings bin ich der Meinung, das
    er nur gelegentlich in der Mithörfunktion
    piepste. Ist aber schon lange her.

    Am besten mal bei jedem RE227 den man
    mal hat auf die Bestückung achten.
    So ein Gerät wäre ja heutzutage eine Rarität.

    Mfg FunkerVogt

  7. #7
    Riker Gast

    keine Dekodierung mehr nach Umbau

    Hallöchen..


    Habe meinen RE227 nach oben aufgeführter Regel umgebaut. Mithören klappt auch super. Allerdings dekodiert er nach dem Umbau die Schleife nicht mehr.

    Habe jetzt aber schon was gelesen von 30 sek. Zeit welche nach dem Mithören vergehen muss damit er wieder dekodiert. Ich habe das glaub ich bei meinem Versuch nicht berücksichtigt...

    Ist da was dran ?


    Vielen Dank schon mal im Vorraus, Jens

  8. #8
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193

    RE227

    Hallo Riker,

    genau da liegt das Problem, der RE227 löst im normalen Mithörbetrieb auch nicht aus, und nach einem Alarm ist er die besagten 30 sec. offen. Erst ab RE228 arbeiten die Auswerter auch bei Mithörbetrieb.
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  9. #9
    vogel26 Gast
    moin.
    was würde passieren, wenn die brücke "A" geschlossen ist?
    piept er dann beim mithören?

  10. #10
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    nAbend!

    Ich hab zwar momentan kein Gerät zum Ausprobieren da, laut Schaltplan müsste das Gerät aber ständig auswerten, auch ohne Selektivruf.

    Grüße,

    ~Joe~
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  11. #11
    vogel26 Gast
    ja, auswerten tut der sehr häufig. aber nicht bei jeder schleife. für einen zehnergruppenruf aber viel zu häufig. dann werd ich mal versuchen die brücke zu öffnen.
    und wie kann ich dieses läßtige piepen beim mithörbetrieb abschalten? alle acht sekunden nen doppelpiepser kann ganz schön nerven...

    thx und gruß

  12. #12
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    2.193
    Hallo Vogel26,

    den Melder so wie im erstem Beitrag beschrieben umbauen, dann kommen keine Alarmtöne mehr bei Mithörbetrieb. Auswerten tut er allerdings bei Alarm dann auch nicht, das ist beim RE227 leider so und nicht zu ändern. Wie gesagt lösen die Swissphone-Melder erst ab der 228er-Reihe bei Mithörbetrieb aus.

    ~Joe~
    PN-Fach ist wieder aktiv. Bitte keine Anfragen wegen Programmiersoftware .

  13. #13
    Lauschi Gast
    Hallo,

    mal ne ganz ein gaaaaanz theoretischer Lösungsversucht meinerseits:

    Kann man nicht eine Verbindung vom Lautsprecher zum NF-Eingang ziehen und ihn damit zum Auswerten im Mithörbetrieb "zwingen"?

    Habe leider nicht so die Ahnung von der Materie....


    Gruß Michael

  14. #14
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    518
    Hallo,

    mal ne kleine Frage, der RE 227 hat welche Bezeichnung wenn er von AEG ist? Welche wenn er von Bosch ist?

    Dann der RE 228 hat welche Bezeichnung wenn er von AEG ist? Welche wenn er von Bosch ist?

    Also sprich woran erkenne ich dann auch den Unterschied zwischen einem RE 227 und einem RE 228??!!

    Danke für eure Hilfe!!
    MfG Basti

    Ich wünschte, du könntest dir die physischen, emotionale und mentale Belastung von stehengelassenem Essen, verlorenem Schlaf und verpasster Freizeit vorstellen, zusammen mit all den Tragödien, die meine Augen gesehen haben.

  15. #15
    Registriert seit
    11.12.2001
    Beiträge
    1.508
    RE227 = AEG Telesignal C = BOSCH FME83
    RE228 = AEG Telesignal E = BOSCH FME85
    Wir haben hier eine gute Suchfunktion - es wäre schön, wenn sie auch benutzt würde...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •