Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: FMS 32 mit Notebook?

  1. #1
    Danny Gast

    FMS 32 mit Notebook?

    Hallo, ich habe einen Notebook mit win XP und FMS 32.
    Ich gehe mit meinem Scanner auf den Mic Eingang meines Notebooks!

    Ab und zu funktioniert im Analogbereich der Status und die alarmierung! Aber auf digitaler Ebene kommt überhaupt nichts raus!

    Ich kann an meinen Mikroeingang folgendes einstellen!

    1 Alternatives Mikrofon
    2 Verstärker Mikrofon

    Beides ist deaktiviert.

    Der Pegel lässt sich gut und rauschfrei abhören, aber decodiert nicht!

    Ich weiß dass es mit einem Diskri besser geht, aber ich habe nun mal keinen, und ein Freund war bei mir mit seinem Computer und seinem Scanner, da ging es!

    Bitte helft mir!

    Ich könnte mir vorstellen dass es am Mikroeingang liegt, aber an einem Notebook gibt es ja keinen anderen!

    Grüße

    Danny

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.270
    Hat denn der Scanner deines Freundes nen Diskri?

    Ansonsten nimm den Line-In und nicht den Mik-Eingang.

    Und ob das nen Notebook oder nen normaler Rechner ist, macht keinen Unterschied. ;)
    Grüße Chris

    Das Drama aller Zeiten hat eigentlich nur ein einziges Thema gehabt: die Unfähigkeit der Menschen, miteinander zu leben. Zitat von Gerhard Bronner

  3. #3
    Danny Gast
    Hallo Backdraft007, nein der hatte auch keinen Diskri!!

    Und am meinen Notebook habe ich eben nur einen Mikro eingang!

    Wobei ich nicht sicher bin das der nur für Mikros ist!

    (wie schon geschrieben kann man den Verstärker extra aktivieren!)

    Gruß

    Danny

    P.S. das mit dem Forum ist ja fürchterlich un diesem MYSQL!

    Grüße

    Danny

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    4.424
    Hey Danny!


    Ohne Diskriminator hast du nahezu keine Chance digitale Alarmierung zu dekodieren! Dafür brauchst du auf jedem Fall einen Diskriminator!

    Nahezu alle Soundkarten habe diese Zusatzfunktion (Mikrofon-Verstärker), die auf jedem Fall deaktiviert werden muss.

    Auch ist die Dekodierung mit einem Mikrofoneingang nicht immer unproblematisch! Evt. mal drüber nachdenken, ob du dir nicht einen Soundkarte als PCMCIA-Karte anschaffst, die auch einen Line-In Eingang hat!


    Zum Thema "MySQL"

    Das ist bekannt und Näheres kannst du hier...

    http://funkmeldesystem.de/foren/show...threadid=10230

    ...nachlesen!
    Gruß Etienne

    Es gibt keine Probleme. Wir haben Tages-, Wochen- und Monatsprojekte

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    1.071
    Hallo!
    Die meisten Mikrofoneingänge haben eine sogenannte "Speisespannung" für die angeschlossenen Mikros... Wenn diese Spannung anliegt und auf den Scanner geht, könnte das schon so eine Störung verursachen das du nichts gescheites dekodieren kannst...

    POSCAG Auswertung ohne DISC ist immer schlecht, bzw. nicht möglich (wie die Vorredner schon beschrieben haben)...
    <a href="http://www.kalina-funktechnik.de">Kalina Funktechnik</a>
    FME,Funkscanner,Funkgeräte,Zubehör,Ersatzteil- und Reparaturservice,Bequarzung,Programmierung
    <a href="http://www.kalina-funktechnik.de/kleinanzeigen">Unser kostenloser Kleinanzeigenmarkt - für IHRE Angebote/Gesuche</a>

  6. #6
    BigMac Gast

    Hier mal meine Erfahrungen zu Notebooks und POC/FMS

    ein Kumpel von mir hat in den letzten Monaten auch immer mit seinem Notebook gearbeitet. Jetzt ist ihm der Lüfter des Notebooks abgeraucht da der Rechner wohl nicht gegen Dauerbetrieb resistent war.

    Nun ist er gezwungen mit seinem Desktop zu arbeiten. Das Resultat war umwerfend: Vorher ging die Auswertung zwar auch, aber es gab am Tag hunderte Fehlauswertungen die es jetzt nicht mehr gibt. Die Nachrichten brechen auch nicht nach mehr nach der Hälfte ab. Also wenn du gute Ergebnisse haben willst, arbeite besser mit einem Desktop PC, der kann auch älter sein. (Abgesehen davon scheinen Notebooks nicht so sehr Dauerbetrieb geeignet zu sein)

    FMS 32 Pro würde bei seinem Notebook übrigens nicht gehen. Zumindest bei diesem Notebook werden die Kanäle im Notebook nicht sauber getrennt. Selbst wenn 2 unterschiedliche Signale anliegen, zeigt der rechte Kanal ständig nur 1/8 des Balkens an, also so gut wie nichts. Wir haben 3 verschiedene Kabel getestet, bis wir draufgekommen sind das es am MIC Eingang liegt.

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.343
    @BigMac:
    Zumindest bei diesem Notebook werden die Kanäle im Notebook nicht sauber getrennt. Selbst wenn 2 unterschiedliche Signale anliegen, zeigt der rechte Kanal ständig nur 1/8 des Balkens an, also so gut wie nichts. Wir haben 3 verschiedene Kabel getestet, bis wir draufgekommen sind das es am MIC Eingang liegt.
    Der MIC-Eingang ist ein Mono-Eingang, da werden keine Kanäle getrennt, da es nichts zu trennen gibt (es ist nur ein Kanal vorhanden)!
    Deshalb rate ich auch dazu, wenn möglich den Line-In zu nehmen.
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •