Seite 7 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 106

Thema: BOS-Tool fertig !!

  1. #91
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von MiThoTyN Beitrag anzeigen
    Schau mal unter

    http://www.bos-tool.de/

    Die FITTcom GmbH hat das BOS-Tool übernommen. In wie weit die dort etwas weiterentwickeln oder zu welchen Bedingungen das BOS-Tool vertreiben, weiß ich nicht.

    Ggf. kommt von mir bald ein anderes Programm, welches auch POCSAG kann. Ich arbeite dran. Über einen Zeitplan kann ich noch nichts sagen. ;-)

    Gruß Joachim
    Das hört sich ja sehr positiv an!
    Daumen hoch dafür...
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  2. #92
    Registriert seit
    28.08.2008
    Beiträge
    34
    Ja das sieht schonmal ganz nett aus, allerdings fehlen noch die Infos wie und wo man das Programm herbekommt...

    Hat hier jemand nähere Infos von euch?
    Lg

  3. #93
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    4.974
    Ähmm? Exakt 2 Beiträge über deinem steht alles was du wissen musst. Da schonmal geschaut??

    Gruß Joachim

  4. #94
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von DLK23/12 Beitrag anzeigen
    gibts was neues? Downloads gibts wohl immer noch nicht..
    Oder kennt jemand ein anderes Programm um Pocsac zu simulieren (nicht um es auszusenden!)
    Gruß
    Noch Aktuell?
    Dann melde Dich mal per PN...
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  5. #95
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von MiThoTyN Beitrag anzeigen

    Ggf. kommt von mir bald ein anderes Programm, welches auch POCSAG kann. Ich arbeite dran. Über einen Zeitplan kann ich noch nichts sagen. ;-)

    Gruß Joachim
    Hallo Joachim, kannst Du jetzt was genaueres sagen? Arbeitest Du überhaupt an was neuem? Wäre toll mal was positives von Dir hören.
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  6. #96
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    4.974
    Hi!

    Ich hatte da in der Tat ein Tool in der Mache, aber auf Grund von anderen Prioritäten gammelt das so halbfertig auf meiner Festplatte. Es fehlt tatsächlich ja ein konkreter Einsatzzweck für so ein Tool, weswegen meine Motivation dieses fertig zu stellen dann irgendwann auch nachlies.

    Gruß Joachim

  7. #97
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von MiThoTyN Beitrag anzeigen
    Hi!

    Ich hatte da in der Tat ein Tool in der Mache, aber auf Grund von anderen Prioritäten gammelt das so halbfertig auf meiner Festplatte. Es fehlt tatsächlich ja ein konkreter Einsatzzweck für so ein Tool, weswegen meine Motivation dieses fertig zu stellen dann irgendwann auch nachlies.

    Gruß Joachim
    Ich für meinen Teil würde es sehr Begrüßen wenn deine Motivation zurück kehren würde. Mit dem Tool hätte man dann auch eine Externe Möglichkeit z.B www.Radio-Operator.de Alarme zu versenden. Frag doch mal beim Kai nach, vielleicht braucht der noch so einen findigen Typen wie Dich, und deine Motivation kommt zurück...
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  8. #98
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.633
    Hallo!

    Ich glaube Joachims Antriebslust diesbezüglich verstehen zu können.
    DFSK ist aus heutiger Sicht beileibe nicht das komplexeste Modulationsverfahren.
    Aber vom Timing, Signalform und Hub ist es eine gänzlich andere Liga als z.B. 5-Ton, FMS, DTMF und vieles mehr.

    Wollte man da etwas machen was zuverlässig und normgerecht funktioniert, kommt man um eine Kombination aus Software und spezieller Hardware nicht herrum.
    Also eine Software als Bedienoberfläche die ein Kästchen ansteuert welches per RS232, USB oder idealer weise via Ethernetkabel am Rechner/Netzwerk hängt und sich eben um das ganze Timing und Modulation kümmert.

    Und wenn man mit der Überlegung schon so weit ist, stellt man fest das es sowas schon längst gibt. Pocsag-Transmitter in Form von kleinen USB-Sticks mit einigen hundert mW bis hin zu kleinen Alu-Schächtelchen mit locker 5W HF-Out.
    Kommt aus Fernost und wird zusammen mit billigen Pagern vermarktet als Personenrufanlage auf billig.
    Googelt man nach sowas, findet man das auch.
    Dummer weise aber ohne europäische Zulassung.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  9. #99
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Jürgen, da hast Du warscheinlich wieder mal Recht.
    Mir gehts aber in erster Linie um die Möglichkeit z.B in Radio-Operator gezielte Alarme zu versenden. Da ja das ja alles übers Internet bzw. Smartphone geschieht, ist das Thema Verbotene Fremdalarmierung vom Tisch. Und son Kasten der Pocsag bei 5 Watt raus pustet brauch ich eigentlich net.
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  10. #100
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.633
    Hallo!

    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Jürgen, da hast Du warscheinlich wieder mal Recht.
    Mir gehts aber in erster Linie um die Möglichkeit z.B in Radio-Operator gezielte Alarme zu versenden. Da ja das ja alles übers Internet bzw. Smartphone geschieht, ist das Thema Verbotene Fremdalarmierung vom Tisch. Und son Kasten der Pocsag bei 5 Watt raus pustet brauch ich eigentlich net.
    Irgendwie verstehe ich da jetzt nicht wirklich den Zusammenhang.
    Wozu willst du DFSK-Signale erzeugen, wenn das eh via IP übertragen wird?
    Du willst doch nicht im Ernst DFSK über eine Soundkarte erzeugen (was eh schon Schrottig ist), wieder in eine Soundkarte einspeisen, und via Vo-IP / übertragen (womit das Signal noch kaputter gemacht wird) und irgendwo am Ziel irgendein Pocsag-Programm noch was hören soll?

    Zum Grundverständniss:
    Für IP-Übertragung in welchem Format auch immer eignet sich vieles, aber bestimmt kein DFSK.
    Und es hat seinen Grund weswegen es keinen -Funktionsfähigen- Pocsag-Encoder über Soundkarte gibt.
    Es gibt zwar ein paar, aber mehr als Datenpakete die "sich so ähnlich wie Pocsag anhören" kommt da nicht raus. Weder ein Pager noch übliche Pocsag-Decoder können da noch irgendwas raus entziffern.

    Ich kenne nur zwei Softwarelösungen die brauchbar Pocsag erzeugen können:
    PE (unter DOS)
    Poc32 (nur unter Windows2000/NT)

    Und das diese beiden Programme (die richtigen Betriebssysteme vorrausgesetzt) das überhaupt können, begründet sich in der hardwarenahen Nutzung der seriellen Schnittstelle (RS232).
    Im richtigen Timing eine Signalleitung zwischen 0&1 zu toogeln lassen ist - bei ausreichendem Zugang zur Hardware - kein Problem.
    Ist aber auch wieder externe hardware nötig. Denn +15V/-15V will man nicht auf einen Modulator geben.

    Wie gesagt:
    Es ist ziemlich simpel ein Hardwaregerät zu planen welches via USB nur Steuerstrings bekommt (beispielsweise "Baudrate;RIC;Textnachricht[EOT]") und wo dann ein kleiner µC per Firmware eben Pocsag an einem I/O-Pin ausgibt.
    Als HF-Sender kann man auf einfach und schrottig die Lastkapazität an einem Quarzoszillator umschalten.
    Oder, kaum aufwändiger aber deutlich edler vom Ausgangssignal:
    Zwei Quarzoszillatoren die exakt 8kHz nebeneinander liegen parallel laufen lassen und deren Ausgangssignale effektiv umschalten lässt.

    Industriell würde man heute aber eher einen LMX nebst VCO draufpacken und eine Zweipunktmodulation quer über ein ganzes Band (z.B. 144-174MHz) mit drauf packen.

    Gibt es aber alles schon...muss man nur mal nach "USB Pocsag Encoder" googeln.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  11. #101
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    969
    Hallo Jürgen,

    Ich glaube er meint so ein server tool wie bei bosmon! Dort gibt es das tool bosmon dial mit dem man über eine Server Oberfläche via ip und internet einen virtuellen alarm an bosmon schicken kann! Kann aber auch sein das ich das jetzt auch falsch interpretiere!

  12. #102
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Zitat Zitat von Maulwurf Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    Ich glaube er meint so ein server tool wie bei bosmon! Dort gibt es das tool bosmon dial mit dem man über eine Server Oberfläche via ip und internet einen virtuellen alarm an bosmon schicken kann! Kann aber auch sein das ich das jetzt auch falsch interpretiere!
    Du liegst richtig! Momentan realisiere ich das für Radio-Operator mit der Demo von BosTool!
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  13. #103
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.633
    Hallo!

    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Du liegst richtig! Momentan realisiere ich das für Radio-Operator mit der Demo von BosTool!
    Ja, dann suchst du eher nach einem Programm welches Netzwerkprotokolle kompatibel zu Radio-Operator und BosMon erzeugt.
    Das hat aber nichts mit Pocsag und DFSK über Soundkarte zu tun.

    Das BOS-Tool welches in der alten Demo-Version irgendwo noch auf ner HD hier rumschlummert war ja ein Programm zum erzeugen von 5-Ton (inkl. Fernwirkfunktionen*räusper*), FMS (sogar mit Folgetelegramm und FMS-Text) sowie eben Pocsag. Wobei letzteres aber aufgrund Timing und Soundkartenprobleme (DFSK halt) nie mehr machte als komische Töne zu erzeugen die kein DME je verstanden hat.

    Mit Netzwerkprotokollen hatte das BOS-Tool meines Wissens nach nie was zu tun.
    Oder habe ich da heftige Zwischenversionen verpennt?

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  14. #104
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.287
    Also Poc32 und auch Radio-Operator werten die vom BosTool erzeugten Nachrichten Top aus, und RO versendet dann via Push die Nachrichten aufs Handy.
    Eine sehr tolle und Nützliche Zusatzalarmirung.
    Gruß Angriffstrupp

    Kontakt per E-Mail DeMaSiegen@Web.de
    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  15. #105
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    1

    Frage

    Gibt es das BOS Tool noch??

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •