Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sirenensteuerung und Verständnisfragen

  1. #1
    Registriert seit
    03.10.2015
    Beiträge
    7

    Sirenensteuerung und Verständnisfragen

    Guten Morgen Zusammen,

    ich hätte mal eine Verständnisfrage bzgl. unserer Sirenenansteuerung im Gerätehaus.

    Ich habe hier zwei relativ große weißgraue Kästen:

    1x Telefunken FWE-MS-200
    1x Telefunken SSG IV

    Bei beim FWE-MS-200 gehe ich davon aus, dass es der Funkemfpänger ist, der auch die Schleife erkennt und dann ein Relais schaltet. Ist das soweit korrekt?
    Beim SSG IV gehe ich davon aus, dass es das eigentliche Sirenensteuergerät ist, welches bei Schalten des Relais die eigentliche Ansteuerung der Sirene übernimmt (also den Feuerwehr Sirenenton). Ist das auch soweit korrekt?

    Jetzt haben wir aber noch ein kleines graues Kästen bei uns im Gerätehaus. Hier gehen einige Kabel vom FWE-MS-200 rein und dann geht ein zwei adriges Kabel zu einer Art Horn-Lautsprecher. Da hierüber die Alarmdurchsage im Gerätehaus zu hören ist, gehe ich davon aus, dass die kleine Leiterplatte eine Art Verstärker für das eigentliche Funk-Audio-Signal ist. Ist das auch korrekt?

    Da ich gerne über die Kabel bescheid weiß, die so verlegt sind, wollte ich mal fragen ob ihr mir die einzelnen Klemmen der Platinen benennen / sagen könnt?

    Im Anhang mal die drei Bilder der Platinen:

    Bei der möglichen Verstärkerplatine sind die beiden rechten Litzen mit weißem und rotem Kabelschuh mit dem Lautsprecher verbunden. Aber wofür sind die anderen vier Drähte?

    Danke schon mal für die Hilfe!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Verstärker.PNG 
Hits:	130 
Größe:	301,7 KB 
ID:	17368   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sirenensteuergerät.PNG 
Hits:	140 
Größe:	354,7 KB 
ID:	17369   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Empfänger.PNG 
Hits:	116 
Größe:	498,8 KB 
ID:	17370  

  2. #2
    Registriert seit
    10.04.2013
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von bigwig Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Zusammen,

    ich hätte mal eine Verständnisfrage bzgl. unserer Sirenenansteuerung im Gerätehaus.

    Ich habe hier zwei relativ große weißgraue Kästen:

    1x Telefunken FWE-MS-200
    1x Telefunken SSG IV

    Bei beim FWE-MS-200 gehe ich davon aus, dass es der Funkemfpänger ist, der auch die Schleife erkennt und dann ein Relais schaltet. Ist das soweit korrekt?
    Auch auf die Gefahr hin mich zu blamieren ( beschäftige mich selbst erst seit kurzem mit dem Thema):
    Da das von dir beschriebene Bild "Empfänger" zeigt den Fernwirkempfänger. Da müsste oben eine Antenne dran sein. In der Mitte zentral ist eine Platine, die für die 5Ton -Kodierung verantwortlich ist. Dann sieht man noch die 2 Stimmgabeln zur Doppeltonauswertung. Sieht mir so aus, als ob der Empfänger nur einen Doppelton kann, also "Feuer".
    In der Regel schaltet der Empfänger ein Relais (unten bei der Klemmleiste) durch, wenn alles passt. Klemmleiste von links nach rechts:
    Zuleitung Phase und neutral ( oftmals noch gebrückt auf andere Kontakte)
    Ganz rechts müsste die geschaltete Leitung von Relais sein.


    Beim SSG IV gehe ich davon aus, dass es das eigentliche Sirenensteuergerät ist, welches bei Schalten des Relais die eigentliche Ansteuerung der Sirene übernimmt (also den Feuerwehr Sirenenton). Ist das auch soweit korrekt?
    Wird wahrscheinlich so sein. Zumindest sehr ich kein zax oder so im FWE.
    Also muss da irgendwo extern ein Schrittschaltwerk sein und ggfs ein Schütz wenn es sich um eine mechanische Sirene handelt.


    Jetzt haben wir aber noch ein kleines graues Kästen bei uns im Gerätehaus. Hier gehen einige Kabel vom FWE-MS-200 rein und dann geht ein zwei adriges Kabel zu einer Art Horn-Lautsprecher. Da hierüber die Alarmdurchsage im Gerätehaus zu hören ist, gehe ich davon aus, dass die kleine Leiterplatte eine Art Verstärker für das eigentliche Funk-Audio-Signal ist. Ist das auch korrekt?
    Gut möglich. Wenn ihr das so habt muss ja irgendwo das NF her kommen. Gut möglich dass das am FWE abgegriffen ist. Zumindest die braune und blaue Leitung mittig im FWE in der Nähe der "Auswerterplatine" freuen darauf hin. Ich kenne die Abgreifpunkte da zwar nicht, weiß aber, dass NF im FWE abgegriffen werden kann.

    Da ich gerne über die Kabel bescheid weiß, die so verlegt sind, wollte ich mal fragen ob ihr mir die einzelnen Klemmen der Platinen benennen / sagen könnt?

    Im Anhang mal die drei Bilder der Platinen:

    Bei der möglichen Verstärkerplatine sind die beiden rechten Litzen mit weißem und rotem Kabelschuh mit dem Lautsprecher verbunden. Aber wofür sind die anderen vier Drähte?
    Auch mehr geraten als gewusst:
    Einmal Zuleitung 230v (Schwarz Phase, blau neutral)
    Einmal Eingang NF vom FWE
    einmal Ausgang NF (Kabelschuhe)

    Danke schon mal für die Hilfe!

    Vielleicht kann ein Experte hier im Forum mehr dazu sagen. Wie gesagt ich bin kein Elektroniker oder Nachrichtentechniker und auch erst kürzlich auf dem Gebiet unterwegs.

  3. #3
    Registriert seit
    03.10.2015
    Beiträge
    7
    Hallo und schon mal herzlichen Dank.

    Mein Gedanke war eben, ob ich irgendwo das Funksignal für eine Zusatzalarmierung abgreifen kann.

    FWE -> Mic Anschluss am PC -> Auswertung 5-Ton-Folge -> Zusatzalarmierung

    Hat da jemand ne Idee?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •