Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 4G, 5G, Hybrid, Wlan

  1. #1
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    21

    4G, 5G, Hybrid, Wlan

    Hallo,

    Mobilfunk ist ja jetzt grade wieder ein sehr großes Thema In den nächsten 2-3 Jahren sollen so gut wie alle weiße flecken verschwinden. Das heißt dass auch neue Mobilfunkmasten entstehen werden. In fast allen Haushalten gibt es Wlan oder Hybrid internet. Schon jetzt gibt es Firmen in der Industrie die mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G ausgestattet sind, und es werden noch mehr werden. Aber wie sieht das mit der verträglichkeit der Meldeempfänger aus? Oder allgemein der Alarmeirung über POCSAG? z.B Störungen? Werden vllt in den nächsten Jahren mehr Bassisstaionen erforderlich sein, um eine sichere alarmierung zu gewährleisten? Grade die Inhouse Versorgung?

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    93
    Die Frequenzbereiche liegen weit auseinander. Da ist keine nennenswerte Beinträchtigung zu befürchten.

    Es grüßt freundlich
    Alex
    --
    Alexander Adam

  3. #3
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    530
    Hmmm. Also meine Erfahrung ist, dass z.B. die 5-Ton-Alarmierung in der Nähe von (ca. 3 Meter Radius im gleich Raum) WLAN-Routern deutlich unzuverlässiger ist.
    Von daher: so ganz allgemein würde ich das jetzt nicht verneinen.

    Grüße
    Simon

    P.S. ja: bei uns wird noch per 5-Ton alarmiert.

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.107
    Halte den Melder mal an das Schaltnetzteil des Routers.
    Oder an eine LED-Lampe. Oder an den Fernseher....DAS sind die wahren HF-Dreckschleudern 😉
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  5. #5
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Melderprofi Beitrag anzeigen
    Halte den Melder mal an das Schaltnetzteil des Routers.
    Oder an eine LED-Lampe. Oder an den Fernseher....DAS sind die wahren HF-Dreckschleudern 😉
    Das heißt dass DME´s eventuell WLAN usw. stören können?

  6. #6
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    594
    Nein, der DME direkt nicht. Auch hier liegen die Frequenzbereiche zu weit ausseinander. Aber das (Schalt-)Netzteil des DME-Ladegerätes könnte Störungen verursachen. Aber eher unwahrscheinlich.
    Baden-Württemberg - wir können alles, ausser Digitalfunk.

  7. #7
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.107
    Nicht der Melder stört, sondern die Schaltnetzteile und andere Elektronik stören die Melder, um es mal grob zu sagen.
    Ich bevorzuge bspw. als Ladegerät für Mignon-Akkus das “AV4m“.
    Allerdings kann ich das Gerät nicht in der Werkstatt betreiben, wenn das LG in Betrieb ist bekomme ich keinen ordentlichen Freifeldabgleich von Meldern hin (egal ob analog oder digital).
    Ob es am Lader selbst oder dem Schaltnetzteil liegt habe ich noch nicht eruiert.
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  8. #8
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.113
    Zitat Zitat von Melderprofi Beitrag anzeigen
    Halte den Melder mal an das Schaltnetzteil des Routers.
    Oder an eine LED-Lampe. Oder an den Fernseher....DAS sind die wahren HF-Dreckschleudern 😉
    https://youtu.be/NKwUACkCcFs?t=1242

    Quod erat demonstrandum!

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  9. #9
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.107
    Wenn ich französisch könnte 😂
    Aber man sieht ja ganz deutlich was Sache ist 😉
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •