Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motorola Skyfire 2 Melder Problem

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    14

    Motorola Skyfire 2 Melder Problem

    Hallo,

    hat eventeull jemand eine Lösung für folgendes Problem :

    Sowie man eine Batterie in den Melder ( Skyfire 2) einsetzt , leuchtet die Rote Lampe am Melder und er Vibriert permanent.
    Er reagiert auch auf keine Tasten.

  2. #2
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.092
    Wenn ich mich recht erinnere, läuft bei diesem Fehlerbild die Empfängerplatine nicht an und die CPU hängt beim Booten.
    -> Werkstatt

    Neuen/anderen Akku hast Du sicherlich schon probiert?

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.088
    Der Melder hängt in der Bootschleife wie Frank richtig sagt.
    - Goldcap und Prozessor-Quarz erneuern, dann läuft er wieder. Um an den Prozessorquarz zu kommen muss ein Schirmblech entfernt werden, wenn Du keine sehr guten Lötfertigkeiten hast, hör' auf Frank oder schreib mir mal eine PN.

    Joe
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  4. #4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Beiträge
    564
    Sorry, das ich erst jetzt schreibe.

    Zu 80% ist es es nicht der Prozessorquarz, sondern der Uhrenquarz Q2.
    Ein Ausfall der Quarze Q1 (Prozessorquarz) oder / und Q2 (Uhrenquarz) äußern sich mit dem selben Verhalten.

    GoldCap könne aus auch theoretisch sein, allerdings hatte ich noch keinen defekten GoldCap welcher dieses "Dauervibrieren" erzeugt hat.
    Glaube ich also nicht.
    Sicherheitshalber kannst den GoldCap auch mal auslöten, braucht der SKII funktionell eigentlich gar nicht.

    Also ich tippe auf den Uhrenquarz Q2 und der ist nicht unter dem Schirmblech. :-)
    Glaskugel wieder aufräum.

    cockpit

  5. #5
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.088
    Löt mal die Goldcaps bei den nächsten paar Geräten raus und schau sie Dir von unten an. Erneuern, denn die laufen aus, wenn auch nur ein wenig, aber die Suppe reicht aus um die Leiterplatte zu erreichen.... und das sollte man tunlichst verhindern, wenn man das Teil eh' schon auf dem Tisch hat...
    Jede Wette, dass es doch der Goldcap ist, der die eine, wichtige Spannung in die Knie zwingt 😉
    Joe
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  6. #6
    Registriert seit
    14.11.2015
    Beiträge
    5
    Hat jemand von euch einen Schaltplan des Skyfire II?

    Leider machen aktuell immer mehr Melder Probleme bei uns, müssen aber noch ein Jahr durchhalten.

    Leider stimmt die Qualität der bekannten Shops was das Thema Reparatur angeht nicht mehr.

    Ich möchte mir nur gerne ein paar Abende Mess und Forschungsarbeit sparen :)

    Gruß und Dank
    Basti

  7. #7
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    520
    Hallo!
    Schreib mir doch mal eine PN oder Mail. Ich müsste noch Unterlagen auf dem Dachboden haben.

    Gruß,
    Martin

  8. #8
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.088
    Leute,

    werft´die Goldcaps bei den Dingern raus, ich kann es garnicht oft genug sagen. Die ziehen die 2.5 V Spannung in die Knie, und ohne die bootet das Gerät auch nicht (Lampe an, Vib-Dauerlauf). Um das zu testen: den Cap an einer Seite hochlöten, ist der Cap defekt wird das Gerät dann starten.
    Ich habe aktuell einige SF2 hier in der Werkstatt; ich sammle von den Geräten die alten Caps mal die nächsten Tage und stelle dann ein Foto hier rein wie die Dinger "von unten" aussehen. Ich erneuere die prinzipiell bei JEDEM Gerät;
    Ansonsten: Schaut´auch mal die Gehäuse-Rückteil-Innenseite genau an, dort sieht man beim SF2 sehr schön die Druckstellen von den (dann oft defekten) SMD-Kondensatoren ;-) Die meisten Fehler an diesen Rübendingern findet man mit dem Auge / Mikroskop ;-)

    Joe
    Geändert von Melderprofi (28.08.2019 um 12:37 Uhr)
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  9. #9
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.088
    @ Gillichen

    Wenn ihr einen Rep-Partner sucht: gerne PN ;-)

    Ansonsten, wenn die Reparaturen sehr schnell gehen sollen, lege ich Euch Nachrichtentechnik Emmerl ans Herz. "Über Nacht" klappt bei mir in den wenigsten Fällen, bei Emmerl haut das i.d.R. immer hin; dort landen meine Geräte wenn ich mal Urlaub mache oder alle Pagebos, da ich die elektrisch nicht reparieren will - ich hasse diese Dinger einfach ;-)

    Joe
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •