Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Raspberrypi ohne zusätzliche Hardware als Meldertester (rpitx)

  1. #1
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    25

    Raspberrypi ohne zusätzliche Hardware als Meldertester (rpitx)

    Hallo zusammen,

    es gab ja hier mal einen sehr langen Thread zum Thema Testsender.

    Nun bin ich auf was sehr interessantes gestoßen: rpitx (https://github.com/F5OEO/rpitx)

    Dieses kleine Paket kann ein Raspberrypi in einen Sender für verschiedenste Funksignale verwandeln. Einfach einen kleinen Draht an GPIO4 anlöten - und schon kann man senden. Das funktioniert auch mit POCSAG!

    In einer Beschreibung habe ich von POCSAG in den Formen Alpha / Numeric / Tone only gelesen.

    Hat von Euch schon mal jemand Erfahrungen damit gemacht?
    Ich stehe nämlich mit der POCSAG-Aussendung noch etwas auf dem Schlauch (natürlich immer schön innerhalb einer Messing / Blei-Box :) )

    Ps. Falls das hier jemand testen möchte, bitte NIEMALS innerhalb der BOS-Frequenzen senden - aber das wisst ihr ja :)

  2. #2
    Registriert seit
    22.04.2002
    Beiträge
    2.149
    Moin,

    danke für den Tip. Ich werde es nächstes Wochenende mal mit POCSAG auf der 439,9875MHz ausprobieren.

    Gruss Flo
    Gruss Flo

  3. #3
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.720
    Hatten wir doch auch schon hier... Oder nicht?

    Also mir war das schon bekannt.

  4. #4
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    25
    Also die Suchfunktion gibt nix her :).

    Die Pocsag-Aussendung habe ich schon geschafft. Das FuG meldet sich zumindest mit dem üblich "verdächtigen" Signal.

    Allerdings sind es nur numerische Rics, die Umstellung auf alphanumerisch ist mir noch nicht gelungen. Somit löst der Melder nicht aus :(

  5. #5
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.720

  6. #6
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    25
    Okay, das ist in der Tat sehr ähnlich.
    Aber es handelt sich um PiFM mit 5Ton Modulation.

    Ich eben möchte ja pocsag mittels RPITX aussenden.

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    6
    Hallo,

    gibt es hierzu etwas neues? Kann man den Raspberry nun als POCSAG Tester nutzten?

    Ich wäre froh über eine Antwort! :)


    LG Justin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •