Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: MTP850 Versand der aktuellen GPS Position bei Ein- und Ausschalten

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    23

    MTP850 Versand der aktuellen GPS Position bei Ein- und Ausschalten

    Hallo in die Runde,

    ich versuche gerade ein MTP 850 derart zu konfigurieren, dass es beim Ein- bzw. Ausschalten die letzte bekannte GPS Position an eine bestimmte Ziel-ISSI schickt.


    Im CPS gibt es dafür unter "GPS" --> "LIP-Konfiguration" eine "Ziel-ISSI". Dort habe ich die ISSI vom Gerät eingetragen, das die GPS Position empfangen soll.

    Unter "GPS" --> "LIP-Auslöser" --> "Einschalten" bzw. "Ausschalten" habe ich den jeweiligen Auslöser auf "aktiviert" gesetzt.


    Das MTP hat GPS Empfang (kleines Symbol im Display), es kommt aber keine SDS mit GPS Informationen bei mir an. Hat da jemand eine Idee? Habe ich da etwas vergessen?

  2. #2
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    126
    Womit willst Du sie den empfangen? Nur mit dem Endgerät und sie dann als normale SDS im Eingangskorb finden?

  3. #3
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    23
    Der Empfang als SDS wäre der einfachste Weg und würde mir auch erstmal ausreichen. Aber ich kenne um ehrlich zu sein keine andere Option. Welche Alternativen gibt es denn da?

    Ziel wäre es, die jeweils letzte bekannte Position aller mir bekannten Geräte zu speichern (Auslesen per PEI). Aber eine SDS tut es im 1. Schritt auch ;-)
    Geändert von konfu (23.11.2018 um 22:29 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    07.06.2002
    Beiträge
    1.053
    Und bist du dir sicher, dass alle Nutzer dieser Endgeräte damit auch einverstanden sind??

  5. #5
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    23
    Ja, in dem Fall bin ich das. Es sind keine hauptamtlichen Nutzer und die Nutzer der betroffenen Geräte haben dieser Maßnahme ausdrücklich (schriftlich) zugestimmt.

    Dass es für solche Maßnahmen rechtliche Rahmenbedingungen gibt und diese beachtet werden müssen, ist ja hinreichend bekannt.

  6. #6
    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    219
    Auf dem Gerät, welches die LIP-SDS empfangen soll, muss meiner Erinnerung nach das GPS-Featureflag deaktiviert sein.

  7. #7
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    23
    Ja. Passt. Ist ein Datengerät.

    Es geht wie gesagt nur um die Konfiguration des sendenden Motorola HRTs.

  8. #8
    Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    219
    Hast du denn die PID 10 (für LIP) auf deinem Datengerät aktiviert? Wohin werden die Nachrichten auf dem Gerät geroutet? (Intern/PEI)

  9. #9
    Registriert seit
    23.02.2012
    Beiträge
    126
    Am sendenden Gerät muss unter Allgemeinen Einstellungen als Trägerart SDS und der autorisierte ISSI BEreich eingetragen werden, zu Testzwecken erstmal alle freigeben und als Protokoll LIP eintragen; unter Standorteinstellungen Standort über MMI aktivieren ) so kann kontrolliert werden, ob das Gerät einen FIX hat); Stanortkoordinaten auf Breite /Länge einstellen;
    unter LIP Konfiguration die Ziel ISSI oder GSSI eintragen, Initialisierungsanforderung auf aus; jetzt einen LIP-Auslöser konfigurieren, für testzwecke eigenet sich der Periodische alle 30 oder 50 oder 60 sek (hier wird Traffic auf der Luft erzeugt, also nach Test wieder ausschalten); Datenalter und Antwortzeit gemäß Hilfe (10/28 sollte genügen); nun programmieren und Gerärt neustarten; Kontrolle am Gerät ob Schnittstelle aktiviert und nach entsprechender Vorlaufzeit ein Fix gefunden wird, wenn die Koordinaten im Display angezeigt werden, arbeit das sendende GErät korrekt.
    Nun am empfangenden Gerät (ISSI oder GISSi die oben eingegeben wurde) die Lösung an der PEI-Schnittstelle aktivieren, die die SDS auswerten und darstellen soll. Ab jetzt sollten alle 30 oder 60 sek Standortdaten empfangen werden.
    Ohne Lösung an der PEI kann das empfangende Gerät LIP-Protokolle nicht anzeigen. Sie werden nicht als SDS im Eingansgkorb abgelegt!

    Gruß Zako

  10. #10
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    1.288
    Der autorisierte ISSI Bereich muss für das senden von getriggerten LIP Meldungen nicht gesetzt werden.
    Entweder die Ziel ISSI eintragen, oder falls das "Adresspaket/Schattengruppen" konfiguriert ist, das passende Adresspaket zur geschalteten Gruppe konfigurieren.

    Wenn der Trigger "Power Up" bzw "Power Down" gesetzt ist, dannn sollte das gehen.
    Eventuell ist es aber besser einen Trigger für Loss bzw Recovery of GPS Coverage zu setzen.

    Zum Testen würde ich einfach mal einen der One Touch Buttons auf "GPS LIP Report" konfigurieren.

    Anzeige der empfangenen LIP Telegramme sollte auch mit der Demo Version von TETRAcontrol funktionieren.

    Grüße
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	GPS_cfg1.JPG 
Hits:	159 
Größe:	122,2 KB 
ID:	17210  
    Einsatzdokumentation und Lageführung
    http://www.einsatzdokumentation.net/
    Digitalfunk im Griff: http://www.tetracontrol.de/

  11. #11
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    23
    Danke für die Hinweise. Ich werde das mal so in den nächsten Tagen testen und dann hier ein Feedback geben ...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •