Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: FuG8b kein Empfang im Unterband

  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    558

    FuG8b kein Empfang im Unterband

    Hallo Forum,

    wir rüsten diverse Gerätehäuser derzeit mit Tetra aus, dabei bekommt jedes Gerätehaus auch noch ein 4m aus Lagerbestand oder Fahrzeugausmusterungen.
    Die 4m-FuG werden über eine Selectric RIPS an eine Cat04-Sprechstelle angebunden.

    Nun hat mir Selectric eines der beiden eingeschickten FuG8b mit folgender Meldung zurückgeschickt:
    "Kein Empfang im Unterband".
    Das Gerät wird ohne Bedienkopf an einem FMS-Aktivkabel von Selectric betrieben. Ich werde morgen mal mit Bedienkopf ein paar Versuche machen.

    Es handelt sich um ein:
    TELETRON
    FuG 8b (FTZ Nr. E-313/75)
    von
    Hch. Pfitzner Apparatebau

    Also ein Pfitzner/Teletron.

    Da auch ein Betrieb auf dem Kanal 392WU möglich sein soll, müssen alle Bandlagen und Verkehrsarten funktionieren.

    Wer kann mir einen Tip zur Fehlersuche geben ?
    Baden-Württemberg - wir können alles, ausser Digitalfunk.

  2. #2
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.634
    Hallo!

    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Nun hat mir Selectric eines der beiden eingeschickten FuG8b mit folgender Meldung zurückgeschickt:
    "Kein Empfang im Unterband".
    Das Gerät wird ohne Bedienkopf an einem FMS-Aktivkabel von Selectric betrieben. Ich werde morgen mal mit Bedienkopf ein paar Versuche machen.
    Jawoll, wäre mein erster Anlauf.

    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Es handelt sich um ein:
    TELETRON
    FuG 8b (FTZ Nr. E-313/75)
    von
    Hch. Pfitzner Apparatebau
    Aha, eine alte T-724!

    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Wer kann mir einen Tip zur Fehlersuche geben ?
    Wenn Empfang im Unterband sowie senden im Oberband kaputt ist, würde ich primär wie folgt vorgehen:

    - Mittleren Kanal einstellen, beispielsweise 450 UW (76,275MHz).
    - Überprüfen ob Injektionssignal 10,7MHz unterhalb (65,575MHz) vorhanden ist (lose Ankopplung Spektrumanalyzer oder SDR-Stick reicht).
    - Fehlt die Injektionsfrequenz als nächstes UB-Oszillator im Abmischer Baugruppe 55 kontrollieren (62,575MHz).

    Ist Abmischer OK (62,575) und fehlt die 65,575 dennoch, dann gucken warum der UB-VCO in Baugruppe 51 nicht will.

    Generell gilt zudem:
    Stromaufnahme kontrollieren und einzelne Spannungsschienen betrachten. Die T-724 haben massenhaft Tantalkondensatoren auf allen Modulen...

    Grüße

    Jürgen

  3. #3
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,

    wir rüsten diverse Gerätehäuser derzeit mit Tetra aus, dabei bekommt jedes Gerätehaus auch noch ein 4m aus Lagerbestand oder Fahrzeugausmusterungen.
    Die 4m-FuG werden über eine Selectric RIPS an eine Cat04-Sprechstelle angebunden.

    Nun hat mir Selectric eines der beiden eingeschickten FuG8b mit folgender Meldung zurückgeschickt:
    "Kein Empfang im Unterband".
    Das Gerät wird ohne Bedienkopf an einem FMS-Aktivkabel von Selectric betrieben. Ich werde morgen mal mit Bedienkopf ein paar Versuche machen.

    Es handelt sich um ein:
    TELETRON
    FuG 8b (FTZ Nr. E-313/75)
    von
    Hch. Pfitzner Apparatebau

    Also ein Pfitzner/Teletron.

    Da auch ein Betrieb auf dem Kanal 392WU möglich sein soll, müssen alle Bandlagen und Verkehrsarten funktionieren.

    Wer kann mir einen Tip zur Fehlersuche geben ?


    Wenn 392WU Deine einige Sorge ist kannst Dich wieder beruhigen, das ist nämlich kein BOS Kanal und darf nicht funktionieren.

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.631
    Zitat Zitat von Kater 9 Beitrag anzeigen
    Wenn 392WU Deine einige Sorge ist kannst Dich wieder beruhigen, das ist nämlich kein BOS Kanal und darf nicht funktionieren.
    ... ist da im Unterricht was an mir vorbei gegangen oder sind die Kanäle 347 bis 509 im Unter- und Oberband +510 nur Unterband für BOS bestimmt? Oder gibt es da für spezielle Kanäle noch weitere Sperren?
    Mit freundlichem Gruß
    AkkonHaLand, Moderator

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.340
    Servus,

    376 bis 396 sind nur im Oberband verfügbar.
    Der Bereich von 74,8 bis 75,2 MHz ist für Flugnavigationsdienst reserviert (vgl. Frequenzteilplan 199, Eintrag 199001 in Frequenzplan der BNetzA).

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  6. #6
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    558
    Sorry, war ein Tippfehler. Meinte 392WO. Ist einer unserer 4 Stück 4m-Lokalkanäle.
    Baden-Württemberg - wir können alles, ausser Digitalfunk.

  7. #7
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    891
    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Sorry, war ein Tippfehler. Meinte 392WO. Ist einer unserer 4 Stück 4m-Lokalkanäle.
    OK, aber da ist der Empfänger im Oberband.

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    558
    Das ist klar

    Selectric hat das Gerät komplett durchgetestet und mir das als Fehlerbild mitgegeben. Ich möchte kein Gerät in ein Gerätehaus einbauen, wo irgendetwas nicht (richtig) funktioniert.
    Auch wenn es meistens auf 464GU arbeitet (Sender im UB, Empfänger im OB ;-) ) sollte das Gerät fehlerfrei sein.

    Ich habe am Wochenende einige andere Dinge erledigt und bin nicht dazu gekommen, weitere Tests (mit Bedienkopf) durchzuführen. Kommendes Wochenende hab ich Sprechfunklehrgang.
    Baden-Württemberg - wir können alles, ausser Digitalfunk.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •