Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Schnelle 4m Selbstbauantenne

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    4.967

    Schnelle 4m Selbstbauantenne

    Hallo zusammen,

    ich brauche kurzfristig und nur für kurze Zeit eine passable 4m Antenne NUR zum Empfang. Sendemast ist Luftlinie nur 1km entfernt. Da für den Zweck jeder ausgegebene Euro schon fast zuviel ist, will ich mir die Antenne schnell selbst bauen ("Stück Draht"). Eine Groundplane ist mir zu kompliziert und ich habe auch nicht den Platz sie aufzustellen. Mir bleiben daher wohl nur 2 Varianten:

    1.) Ein Lambda/4 Monopol und ein recht großes Metallgeländer als Gegengewicht (... also den Schirm des Antennenkabels mit dem Geländer verbunden)
    2.) Ein Dipol. Damit bin ich unabhängiger vom Aufstellort.

    Passt das soweit? Dazu hab ich 3 Fragen:

    1.) Die Länge des Lambda/4 Monopol Strahlers kann ich einfach berechnen. Muss ich beim Geländer als Gegengewicht etwas beachten? Kann das im schlimmsten Fall den Empfang sogar verschlechtern?
    2.) Beim Dipol hab ich jetzt gelesen, dass die optimale Länge Lambda/2 ist. (2x Lambda/4 je Seite) Dann wäre meine Antenne aber 2m lang. Kann ich den auch 2x Lambda/8 machen, oder verschlechtert auch das den Empfang?

    3.) Alles quatsch. Ein Monopol ohne Gegengewicht langt auch für den reinen Empfang.

    Danke und Gruß
    Joachim

  2. #2
    Registriert seit
    18.11.2016
    Beiträge
    43
    Hallo Joachim,

    Stecke doch einfach ein stück Draht in die Antennenbuchse oder baue eine Koaxialantenne.

    siehe: http://dl6ben.darc.de/amateurfunk/do...al-Antenne.pdf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •