Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Keine POCSAG Auswertung mehr möglich

  1. #1
    Registriert seit
    05.08.2011
    Beiträge
    8

    Keine POCSAG Auswertung mehr möglich

    Moin Leute,

    erstmal Vorweg: Ich benutze FMS32-Pro, POC32 schon seit fast 5 Jahren und habe mir auch schon sämtliche Kniffe und Tricks angeeignet. Doch jetzt muss ich passen und bin wirklich ratlos.

    Bis vor ein paar Tagen lief mein "Alarm-PC" Astrein, alles funktioniert, Friede, Freude, Eierkuchen.
    Nach einem PC neustart, was alle 2 Tage automatisch passiert, wurde von diversen Programmen (POC32, Radio Operator, FMS, BOSmoon) nur noch ca. 15%-gar nichts ausgewertet. Bereits eine neue Soundkarte gekauft, nichts.

    Es ist ein Eingangssignal vorhanden und bei z.B. POC 32 schlägt das Signal aus, die Buchstaben werden bunt aber es passiert keine Auswertung. Dazu muss man sagen, POC wertet deutlich mehr als FMS-32 pro aus. Dachte ich mir kann ich mit leben und habe via localhost FMS in den Client-Modus versetzt, aber wurde ja auch nicht wirklich besser bzw. löst leider nicht das Problem. Ich könnte mir die Haare rausreißen.

    Mal zu meinen Daten:
    Uniden Bearcat UBC-69XLT-2 mit Diskriminatorausgang

    PC (ziemliche Krücke, hat aber 5 Jahre funktioniert):
    Intel(R) Atom(TM) CPU 230 @ 1.60 GHz
    RAM: 2 GB
    Win-7 64-Bit Home Premium

    Rauschsperre ist aus, Lautstärke auf max. 1/4 restliche Verstärkung des Pegels über die Soundkarte.
    Filter und Einstellungen in sämtlichen Programmen mehrfach überprüft -> nichts.

    Achso, was mir noch aufgefallen ist, dass FMS sehr schnell Pufferüberläufe bekommt.

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

    Gruß

  2. #2
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    111
    Der Kreis Osterode wurde auf Digitalalarm mit Verschlüsselung umgestellt....

  3. #3
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    545
    Welcher Anbieter?

  4. #4
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    111
    Soweit ich weiß Swion.

  5. #5
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    1.005
    Goslar und Osterode war als ein Netz ausgeschrieben, Zuschlag an Swissphone mit BOSKRYPT.

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    111
    Was bedeutet BOSKRYPT im einzelnen?

  7. #7
    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    593
    gidf: http://www.boskrypt.de/

    Herstellerunabhängige Verschlüsselung .
    Baden-Württemberg - wir können alles, ausser Digitalfunk.

  8. #8
    Registriert seit
    03.07.2009
    Beiträge
    111
    soll heißen das das gesamte Netz, auch wenn es ein alt und ein neu hinzugekommenes, zukünftig mit verschiedenen Verschlüsselungen arbeitet? Oder kann das auch nur ein Teil der Dau´s sein?

  9. #9
    Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    545
    Besagte Netze von Kater laufen mit dical IDEA.

  10. #10
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    1.005
    Zitat Zitat von Rudie Beitrag anzeigen
    soll heißen das das gesamte Netz, auch wenn es ein alt und ein neu hinzugekommenes, zukünftig mit verschiedenen Verschlüsselungen arbeitet? Oder kann das auch nur ein Teil der Dau´s sein?
    Die DAU haben mit der Verschlüsselung nichts zu tun. Beim Einsatz unterschiedlicher Verschlüsselungsverfahren auf einem RIC, kann man nur doppelt auslösen. Das kostet Zeit, deshalb macht das fast niemand. In der Regel wird das auf RIC Ebene geregelt, d.h. pro RIC ein Verfahren und damit auch nur DME mit gleicher Entschlüsselung. Welcher RIC nach welchem Standard verschlüsselt wird kann im Schlüsselfile vorgegeben werden. Der Alarmgeber (DAG) weiß dann wenn z.B. 12345 alarmiert werden soll, mit welchem Verfahren verschlüsselt werden soll.

  11. #11
    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    28
    Da kann man nur die Entwickler von Poc32 (http://www.baycom.de/contact/) anschreiben und fragen ob die noch das Programm weiter entwickeln zwecks Entschlüsselung.

  12. #12
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    1.005
    Technisch gesehen ist das einfach machbar zumal die BOSKRYPT Spezifikation im Internet frei verfügbar ist (www.boskrypt.de).
    Es werden sich aber sicher viele Juristen und nachfolgend Staatsanwälte finden die diese Art der (privaten) Entschlüsselung mit vielen Paragrafen begründet nicht gut heisen werden. Das trifft bereits den Hersteller weil er nachweisen muss, dass seine Software nicht dazu gemacht ist (illegal) verschlüsselte Kommunikation lesbar zu machen (Präzedenzfall: Wireshark). Das geht erst mal recht einfach über die Dokumentation / Werbung, "Unsere Software ermöglicht die messtechnische Erfassung der übertragenden Daten" statt "Unsere Software befriedigt Ihre Neugier". Die Frage ob ein Heimanwender dann als "Messstation" für ein fremdes Netz gilt kann sich jeder einfach selber beantworten.

  13. #13
    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von Kater 9 Beitrag anzeigen
    Technisch gesehen ist das einfach machbar....
    Hmm, ob das bei der 128-Bit Verschlüsselung (AES Verschlüsselung) auch so einfach ist?
    Und dann gibt es ja noch eine 128 Bit Verschlüsselung IDE!

  14. #14
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    1.005
    Zitat Zitat von SteVo Beitrag anzeigen
    Hmm, ob das bei der 128-Bit Verschlüsselung (AES Verschlüsselung) auch so einfach ist?
    Und dann gibt es ja noch eine 128 Bit Verschlüsselung IDE!
    Natürlich nur wenn man irgendwie Zugriff auf den Schlüssel erhält.

  15. #15
    Registriert seit
    17.03.2014
    Beiträge
    28
    Ist das nur ein Schlüssel oder sind das mehrere?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •