Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Leitstelle im Babyfon

  1. #1
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    78

    Leitstelle im Babyfon

    Hallo,

    gestern war eine Bekannte von einer Arbeitskollegin bei uns, sie erzählte uns, dass ihr Babyfon nachts angeht und sie die Feuerwehr hört. Ich dachte erst sie wollte uns verarschen, aber sie ziegte uns ein Video, wie das Babyfon angeht und sich die Leistelle meldet. Die Frau ist umgezogen und seit dem hat sie das Problem. Das Babyfon sendet und empfängt im 864 MHz bereich und die Leitstelle ist etwa 600m Luftlinie entfernt. Ich habe dann bei der Leitstelle angerufen und den Fall geschildert und habe zur Antwort bekommen, was soll ich jetzt da machen. Wie kann ich der Frau helfen, bzw. an welche Stelle kann sie sich wenden?

    Mfg
    Andy

  2. #2
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    4
    Das Video will ich auch erst sehen. Mir geht es da so wie Dir anfangs.
    Ich habe ein Babyfon mit gleicher Frequenz und wohne noch weniger entfernt zu einer Polizeileitstelle. Da wird nichts gestört.

    Gruß
    Stefan

  3. #3
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    126
    Zitat Zitat von andy_gi Beitrag anzeigen
    an welche Stelle kann sie sich wenden?
    Am besten an die Bundesnetzagentur; da das Babyphon sicher ein Billig-China-Gerät ist wird die BNetzA das Gerät verschrotten und dem Besitzer die Kosten in Rechnung stellen.

  4. #4
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    78

  5. #5
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    997
    Hey,

    anderen freien Kanal ausprobiert?

    MfG Akkon_21

  6. #6
    Registriert seit
    10.12.2012
    Beiträge
    151
    hm, 864Mhz wäre das 10 fache vom oberband auf 4meter und das 11 fache vom unterband, könnte also ne oberwelle sein, wobei ich mal denke das bei 864Mhz nicht analog übertragen wird oder? konnte ich auf der seite von dem gerät jetzt nicht herrauslesen
    im falle der analogen übertragung kämen noch intermodulationsprodukte in frage, evtl auch noch starke andere sender in der nähe...

  7. #7
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    126
    @andy_gi: kannst Du das Video oder zumindest den Ton mal verlinken? Wäre interessant, die Leitstelle zu hören.

  8. #8
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    78
    Hallo,

    bei uns ist alles Analog, sowohl Sprechfunk als auch Alarmierung. Anderen Kanal schon probiert und keine Besserung. Ja die Sprache hat Intermodulationen. Das Video kann ich euch leider nicht geben, da sie mir es nicht geben möchte. Sie hat Angst, das sie bestraft wird, weil man sowas nicht hören darf. Jetzt hat sie erstmal mein PMR Babyfon und es geht bisher ohne Störungen.

    Mfg
    Andy

  9. #9
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    813
    Zitat Zitat von FüKo Beitrag anzeigen
    Am besten an die Bundesnetzagentur; da das Babyphon sicher ein Billig-China-Gerät ist wird die BNetzA das Gerät verschrotten und dem Besitzer die Kosten in Rechnung stellen.
    Sicher nicht da das Teil ja die Senke und nicht die Quelle der Störung ist.

  10. #10
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    126
    Wenn die Sendeparameter der Leitstellenanlage den Bestimmungen entsprechen wird die BNetzA da nichts unternehmen.

  11. #11
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    10
    Eine weiter Möglichkeit wäre, dass das Babyfon keine ausreichende Abschirmung aufweist und somit irgendwelche Bauteil/Leiterplatten im Inneren als Antenne fungieren

    Ein einfacher Versuch dazu: den Empfänger des Babyfons in Haushalts-Alufolie einwickeln (dabei die Antenne freilassen) und die Alufolie mit dem Minus-Pol der Batterie zu verbinden (Vorsicht wegen Kurzschluss), dann sollte das Signal hoffentlich weg sein

  12. #12
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.593
    Hallo!

    Ich würde erstmal pauschal sagen...überteuerter Schrott.
    Um überhaupt erklären zu können wie dieser Fehler überhaupt verursacht wird, müsste man genau evaluieren:

    1.: Die exakte Funktion des Babyphones. Wie wird also zum Ton noch die Temperatur übertragen? Analoge Übertragung parallel zum Ton via Subaudio geht meißt nicht, weil da schon sicher CTCSS/DCS benutzt wird. Oberhalb des Sprachbereiches z.B. bei der beliebten Stereo-Pilotfrequenz 16kHz wäre denkbar, würde dann aber heftig breit werden (geht so ab Kanalbreite 50kHz los) was dann an verschiedene Grenzen stößt (Kanalzahl, Reichweite).
    Alles digital inkl. Ton wird bei 86xMHz eng ohne moderne, lizenzpflichtige Codecs. Will man Ton digital ohne solche Codecs übertragen, braucht es schon heftig Bandbreite, beispielsweise BT im 2,4GHz Bereich.

    2.: Die örtlichen Gegebenheiten am Störungsort zur Störungszeit.
    Wenn man vermutet das der Ton analog bei 864MHz übertragen wird, kann eine gegenseitige Störung nur zwischen einer 4m Station und dem Babyphon alleine ausgeschlossen werden.
    Aus mindestens zwei Gründen:
    - So ziemlich alle analogen Babyphones sind heute mit CTCSS oder DCS abgeriegelt, welche die 4m Station garantiert nicht mit ausstrahlt.
    - Harmonische wurden angesprochen. Mal angenommen die LST sendet auf 86,395MHz - dann liegt die n10 Harmonische auf 864,950MHz.
    Allerdings ist dann die Modulation/Kanalbreite um den gleichen Fktor höher...statt Nennhub 2,8kHz läge er bei 864,95 auf satten 28kHz.
    Nicht zuletzt müsste das 4m Gerät im Senderzweig schon enorm kaputt sein, wenn die eher theoretische Harmonische bei n10 tatsächlich nach 600m Entfernung noch nachweisbar wäre.

    Man kann also davon ausgehen, das mindestens ein weiteres, wenn nicht gar mehrere bisher nicht berücksichtigte Signale am Störungsort zur Störungszeit mit an dieser Störung beteiligt sind.
    Erstes Indiz dafür ist der Hinweis "nachts".
    Da scheinbar die Störung nur nachts auftritt, und nicht anzunehmen ist das die Leitstelle nur nachts sendet, ist es ein starkes Inditz dafür das da mindestens ein drittes Signal beteiligt ist.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

  13. #13
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.027
    Ich werfe mal in den Raum, dass die LST mit großer Sicherheit nicht im 4m UB sendet, sondern auf einer 70cm Zubringerstrecke. Ist das Babyphone genau in der Schußlinie ? Möglich wäre ein Produkt aus ILS Richtfunk + unbekannter Sender. Die Baby phones haben Empfänger, die offen sind wie ein Scheunentor 😉
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  14. #14
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    78
    Guten Abend,

    Thread kann geschlossen werden. Meine Kollegin sollte mir heute ausrichten, dass der Mann gestern ein neues gekauft hat und das alte in die Tonne gehauen hat. Ich kann jetzt leider nicht mehr testen, wo das Problem lag. Sie haben jetzt eins mit PMR Frequenz und die erste ruhige Nacht gehabt.

    Mfg
    Andy

  15. #15
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    263
    Regel No.1 sein SDR aufpacken und die Discone auspacken.
    PMR446 ist geil mim Babyphone weil es jeder auslösen kann.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •