Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wackelkontakte bei RescueTrack

  1. #1
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.112

    Wackelkontakte bei RescueTrack

    Werte Kollegen,

    wer von Euch benutzt das Convexis RescueTrack? Wie zuverlässig läuft das bei Euch, habt ihr eventuell Probleme mit Wackelkontakten des USB-Steckers an den Navis ?

    M
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  2. #2
    Registriert seit
    03.05.2002
    Beiträge
    82
    Hallo,

    bei uns in Benutzung derzeit in zwei Fahrzeugen und ein Wachendisplay. Ein System seit 2 Jahren, das andere seit 1 Jahr verbaut. Weitere sind in Planung. Bis jetzt keinerlei Probleme bei den Fahrzeugeinbauten. Gelockerte Verbindungen bis jetzt noch nicht aufgetreten.

    eg

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    94
    Moin moin,

    wird bei einigen unserer Fahrzeuge eingesetzt. Der Wackelkontakt ist auch einige Male aufgetreten. Abhilfe schaffte ein Tausch der Adapterplatte über Convexis und das Befestigen des USB-Kabels direkt an der Adapterplatte mit einer Zugentlastung.

    Gruß
    Alex
    --
    Alexander Adam

  4. #4
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.112
    Merci schonmal für die Rückmeldung;

    Die Adapterplatten wurden schon getauscht (gegen die neuen mit anderen USB - Buchsen), dennoch kam das Problem nach einigen Wochen wieder... also ist diese "Lösung" für meinen Geschmack nicht wirklich zufriedenstellend. Die Kontakte in den Kabeln dürften das Problem sein, denn die sind nicht vergoldet - aus Erfahrung wird´s da immer wieder mal Probleme geben....


    M
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  5. #5
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    5.311
    Wenns doch dauerhaft gesteckt bleiben soll, halt das gute Elektronik-Schutzöl drauf, dann korrodiert es nicht mehr. Zumindest nicht in den nächsten Jahren/Jahrzehnten ;)

    MfG Fabsi

  6. #6
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.112
    Naja, das kommt leider nicht in Frage-der Kunde wird sich am Kopf kratzen wenn ich mit Sprühfläschchen ankomme...zudem ich mit so einer Lösung auch nicht zufrieden bin...geht garnicht. Eine dauerhafte Lösung ist bereits in Arbeit.

    Es geht hier im Thread aber darum, wer noch solche Probleme hat ;-)
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •