Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Niedersachsen: Unterschiede der Fahrzeugkennungen 83, 84 und 85

  1. #1
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    780

    Niedersachsen: Unterschiede der Fahrzeugkennungen 83, 84 und 85

    Moin!

    Kann mir jemand sagen, ob es irgendwo eine offizielle Definition (vom Land) gibt, wann ein niedersächsischer RTW eine 83er, 84er oder 85er-Kennung bekommt? In dem Erlass des IM ist darüber nicht viel zu lesen...

    Danke!

  2. #2
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.728
    Natürlich, steht alles in Anlage 2!

  3. #3
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    780

    Anlage 2

    Dann liegt mir eine andere Anlage 2 vor, als Dir.

    Ich habe lediglich folgende Angaben gefunden:

    83 Krankenkraftwagen — Typ C (RTW) — RD
    84 Krankenkraftwagen — Typ C (RTW) — RD temporär
    85 Krankenkraftwagen — Typ C (Rettungstransportwagen) — EE San


    Damit erklärt sich mir nicht, wie genau die Abstufungen definiert sind. Was heißt z. B. "temporär" konkret?


    Zitat Zitat von MeisterH Beitrag anzeigen
    Natürlich, steht alles in Anlage 2!

  4. #4
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.647
    Gedacht war mal bei der Umstellung auf Digitalfunk, und der damit verbundenen OPTA-Kennung, beim Funkrufnamen auf z.B. 17/83/1 für den ersten RTW der Wache 17 umzustellen.
    Bei der Umstellungsidee dachte man - bei der 84 - mal an Mehrzweckfahrzeuge, also z. B. das Fzg fährt Montags, Mittwochs und Freitags als xx-85 (KTW), Dienstags als xx-84 (Temporär-RTW) und Donnerstag als xx-81(NAW).
    Aaaaber:
    1. fährt das Fzg Dienstag meist als "normaler RTW" xx-83 weil es einfacher für die Lst-Disponenten ist
    2. der Digitalfunk wird auch in Niedersachsen noch sehr laaaaaaaange nicht (flächendeckend im Wirkbetrieb) eingeführt (technische Probleme, Stichwort: DAU-Verteilung/Funkschatten)
    3. ist daher in Niedersachsen die neue Kennung noch lange nicht flächendeckend
    4. daher RTW immernoch: xx-4x (also 41=erster RTW der Wache, xx-42 der zweite RTW, xx-43 der dritte usw,)
    5. KTW dann xx-51 bis xx-59,
    6. NEF=xx-31 (Haupt-NEF) xx-32 und xx-33 (die beiden Ersatz-/Reserve-NEF)
    Mit freundlichem Gruß
    AkkonHaLand, Moderator

  5. #5
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    780

    Erläuterungen zum Erlass

    So ungefähr hatte ich mir das gedacht, aber gibt es dafür auch was Schriftliches, eine Art Umsetzungsverordnung zum Erlass?

    OT: In S-H hat man übrigens die neuen Rufnamen, die zwingend erst im Digitalfunk erforderlich wären, auch schon für den Analogfunk übernommen, um die Migration zu erleichtern.

    Zitat Zitat von AkkonHaLand Beitrag anzeigen
    Bei der Umstellungsidee dachte man - bei der 84 - mal an Mehrzweckfahrzeuge, also z. B. das Fzg fährt Montags, Mittwochs und Freitags als xx-85 (KTW), Dienstags als xx-84 (Temporär-RTW) und Donnerstag als xx-81(NAW).
    Aaaaber:
    1. fährt das Fzg Dienstag meist als "normaler RTW" xx-83 weil es einfacher für die Lst-Disponenten ist

  6. #6
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.647
    Es gibt eine Powerpoint zur Umsetzung in NDS: http://www.feuerwehrschulen.niedersa...download/62636
    Mit freundlichem Gruß
    AkkonHaLand, Moderator

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •