Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 23 von 23

Thema: Funktion Tetra Sirenen-Steuergerät

  1. #16
    Registriert seit
    01.12.2002
    Beiträge
    980
    Sonnenburg hat noch einen entwickelt.
    Er wird aber scheinbar noch nicht richtig beworben.


    Aber scheinbar hat jeder TETRA-Sirenensteuerempfänger immer ein BDBOS Funkgerät verbaut.
    Oder gibt es Varianten wo man nur die SICHERHEITSKARTE reinsteckt?

    Mal noch ne dumme Frage...
    Muss man bei den Funkgeräten dann auch alle halbes Jahr die vorgeschriebenen Sicherheitsupdates des jeweiligen Bundeslandes einspielen?
    Wenn ja wäre das ja echt ....

    Gruß
    Florian

  2. #17
    Registriert seit
    11.12.2016
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von F64098 Beitrag anzeigen
    Da wird man sich noch was einfallen lassen müssen, wenn das Steuergerät auf dem Dachboden eines Privathauses installiert werden soll.
    Das sehe ich nicht unbedingt als Problem. Alle Karten, die im Umlauf sind, sind der Netzinfrastruktur bekannt und zu jeder Karte gehört auch ein Berechtigungsumfang. Es ist damit genau geregelt, was das Funkgerät, in dem die Karte steckt, machen darf und was nicht.

    Naheliegend wäre die folgende Lösung: Die Karte darf nur SDS empfangen und senden (für die Auslösung) und ggf auf ganz bestimmten Gruppen für Zivilschutzdurchsagen (bei Lautsprechersirenen) hören. Sonst nichts. Wenn also jemand die Karte stielt, könnte derjenige nur Sirenen-SDS empfangen und diese Spezialgruppen hören. Alles andere funktioniert nicht.

    Außerdem weiß das Netz immer genau, welche Geräte gerade eingebucht und aktiv sind. In dem Moment, wo die Karte herausgenommen würde, würde das Funkgerät nicht mehr richtig mit dem Netz interagieren können. Eine automatische Überwachung, die das erkennt, ist problemlos zu realisieren. Dann würde ein Wartungstrupp hingeschickt, der feststellt das die Karte weg ist. Also die verschwundene Karte sperren lassen, neue Karte rein, fertig.

    Und demjenigen, der meinte die außerhalb der Spezialanwendung vollkommen nutzlose Karte stehlen zu müssen, wird der Darwin Award am Bande verliehen :-)

  3. #18
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.720
    Zitat Zitat von florian M. Beitrag anzeigen
    Muss man bei den Funkgeräten dann auch alle halbes Jahr die vorgeschriebenen Sicherheitsupdates des jeweiligen Bundeslandes einspielen?
    Wo finde ich diese Vorschrift?

  4. #19
    Registriert seit
    29.07.2018
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von florian M. Beitrag anzeigen
    Aber scheinbar hat jeder TETRA-Sirenensteuerempfänger immer ein BDBOS Funkgerät verbaut.
    Oder gibt es Varianten wo man nur die SICHERHEITSKARTE reinsteckt?
    Den brauchst du auch. Im BOS Netz dürfen nur zertifizierte Funkgeräte verwendet werden. Jede neue Hardware- und Software-Kombination muss von zentraler Stelle zertifiziert werden.
    Die BDBOS ist hier in Deutschland die zentrale Stelle.
    Da eine solche Zertifizierung doch recht umständlich für "nur" den Sirenenhersteller ist, greift man eben auf bewährte Funktechnik (Hessen z.B. Motorola Standard FRT) zurück und muss nichts neues entwickeln. Ein FRT ist ja auch nur ein Modem mit simpler anzudockender serieller Schnittstelle.


    Zertifizierte Endgeräte:
    https://www.bdbos.bund.de/SharedDocs...ationFile&v=27

  5. #20
    Registriert seit
    01.12.2002
    Beiträge
    980
    Ja, das iss klar.

    Mir ging es darum, ob die Serviceupdates, die die Funkgeräte für Endgeräte bekommen auch jedes mal an jeder Sirene aufgespielt werden müssen.
    Also neue Firmware und ggf. neue Softwareversionen der AS.

    Gruß

    Florian

  6. #21
    Registriert seit
    28.05.2013
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von florian M. Beitrag anzeigen
    Ja, das iss klar.

    Mir ging es darum, ob die Serviceupdates, die die Funkgeräte für Endgeräte bekommen auch jedes mal an jeder Sirene aufgespielt werden müssen.
    Also neue Firmware und ggf. neue Softwareversionen der AS.

    Gruß

    Florian
    Hallo Florian,

    Die Updates werden soweit ich gesehen habe normal über ITM bereitgestellt und auch eingespielt.
    Wie oft bekommt ihr denn Updates zugesendet? In meinem Wirkungsbereich geschieht das "relativ" selten. Firmware so ca einmal im Jahr, (manchmal auch länger), spezifische Updates (je nach Gerät öfters)

    Gruß
    André

  7. #22
    Registriert seit
    01.12.2002
    Beiträge
    980
    Das kommt immer drauf an.
    Denke so maximal 2 x im Jahr.

    Sirenen können auch auf Privathäusern montiert sein.
    Es gilt die Devise man will die Anwohner nicht unnötig häufig belästigen.


    Gruß

    Florian

  8. #23
    Registriert seit
    29.07.2018
    Beiträge
    13
    Ich würde mich eher fragen, warum sollten häufige Updates überhaupt stattfinden?
    In Hessen sind ja die Alarmgruppen schon verteilt, die GSSI und ggf die SUB für die Sirenen stehen schon fest.

    Das Funkgerät ist an sich ja schon auf dem Stand, sodass es alle Funktionen erfüllt: SDS / Callout empfangen und über die PEI weitergeben, und auch wieder in die andere Richtung was absenden.
    Bedingung an das Funkgerät ist nur: "Sei Modem für Textnachrichten"

    Man müsste vlt nur Änderungen am Sirenensteuergerät, was an der PEI angeschlossen ist, durchführen. Aber dies sollte ja schon beim Einrichten der Sirene geschehen. Technisch könnte man das sogar per Fernprogrammierung mittels SDS machen...

    Die sonstigen Updates die wir über iTM kennen, erfinden ja nun das TETRA-Netz nicht neu, sondern sind immer mehr in Richtung "Komfort"-Updates für den Anwender (Audio-Profile, Schattengruppen, Umbennennung von Gruppen, etc.).

    Vom Land Hessen gibt es eine FRT Version speziell für Sirenensteuergeräte, also könnte man davon ausgehen, dass diese auch nicht besonders gepflegt werden müssen, wie die sonstigen Geräte.

    Außerdem gab's in der Vergangenheit reine Firmware-Updates nur im zwei Jahres-Rhythmus (1-2016, 1-2018, 1-2020)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •