Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Funktion Tetra Sirenen-Steuergerät

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    933

    Funktion Tetra Sirenen-Steuergerät

    Hallo Forum,

    benötige ich für ein Tetra Sirenen-Steuergerät noch extra ein FRT?
    MfG
    HLF 49/1

  2. #2
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.270
    Zitat Zitat von HLF49/1 Beitrag anzeigen
    Hallo Forum,

    benötige ich für ein Tetra Sirenen-Steuergerät noch extra ein FRT?
    Hallo,

    soweit mir bekannt ist, ja.
    Es wird zusätzlich pro Sirene ein FRT benötigt.

    Das Steuergerät ist ja nur für den Ablauf der Sirene zuständig und "hört" was es über die Schnittstelle bekommt.

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  3. #3
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    933
    Das wird dann ja richtig interessant.
    FRT+Steuergerät und dazu das FRT anmelden und einmessen lassen.
    MfG
    HLF 49/1

  4. #4
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.270
    Zitat Zitat von HLF49/1 Beitrag anzeigen
    Das wird dann ja richtig interessant.
    FRT+Steuergerät und dazu das FRT anmelden und einmessen lassen.
    ... ich denke ein Problem ist auch, die Auffassung der Zugänglichkeit und Berechtigung zum jeweiligen Standort.
    Zumindest wenn es nach den Richtwerten der BDBOS geht.

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  5. #5
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    4.984
    Moin zusammen,

    ich glaub hier muss man zwei Fälle unterschieden:

    1.) Neuere elektronische Sirenen mit eigener integrierter Steuerung -> Hier ist möglich, dass die Steuerung schon alles (POCSAG/ZVEI/[TETRA] Auswertung, Takterzeugung) außer dem tatsächlichen Funkempfänger beinhaltet. Hier könnte es am einfachsten sein, ein FRT über die PEI anzuschließen und fertig. Ist teilweise im Analogbetrieb auch so, dass dort Motorola GM-Irgendwas eingebaut sind.

    2.) Ältere E57 Motorsirenen mit Sirenenschütz -> Hier muss ja für das Sirenensignal entsprechend ein Takt erzeugt werden. Das haben bisher die Sirenensteuerempfänger gleich mit erledigt. Empfangsteil -> POCSAG/ZVEI Auswertung -> Takterzeugung alles in einem Gerät.

    Ich denke gerade für Fall 2 wird es auch in Zukunft komplette TETRA Sirenensteuerempfänger geben, die man nur 1:1 gegen die alten tauscht. Siehe z.B. hier: http://www.interschutz.de/produkt/te...619806/A732964

    Gruß Joachim

  6. #6
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.109
    Die Daten auf der SIM-Karte sind VS-NfD.
    Da wird man sich noch was einfallen lassen müssen, wenn das Steuergerät auf dem Dachboden eines Privathauses installiert werden soll.

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •