Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: [WEB] Historie der FMS Daten verlängern

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    128

    [WEB] Historie der FMS Daten verlängern

    Hallo,

    würde gerne in der Fahrzeugübersicht die FMS Daten von mehr als 4 Tagen anzeigen lassen, am Besten ohne Limit.
    Ist das möglich, das als weiteren PUnkt im Dropdown Menu anzeigen zu lassen?


    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FMS Dat.png 
Hits:	160 
Größe:	16,6 KB 
ID:	15450  

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    806
    leg dafür doch am Besten einen Feature-Wunsch in unserem BTS an.
    www.radio-operator.de
    Funkauswertung & -visualisierung für FMS - ZVEI - POCSAG - TETRA

    www.alarm-box.de
    clevere SMS-Alarmierung für Rettungskräfte

  3. #3
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    128
    Wo? BTS?

    ______

  4. #4
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    278
    Er spricht manchmal etwas kryptisch. ;-)

    Er meint das Bug Tracking System,

    das findest du unter Dokumentation auf der RO Webseite.

    Gruß Marcus

  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    128
    Dafür muss mich mich dort dort registrieren?!

  6. #6
    Registriert seit
    08.07.2002
    Beiträge
    278
    ja, oben rechts in der Ecke

    aber nur Name Vorname und Mail

    Gruß Marcus

  7. #7
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273

    Update:

    Hallo,

    wie ist denn der allgemeine Sachstand dazu?
    Gibt es mittlerweile die Möglichkeit eine Historie (länger als 4 Tage)?

    Das ist eine Funktion die ich vermisse. BOS2Web bietet das hingegen.
    Allerdings sind dort andere Funktionen wieder nicht gegeben. Und die Optik ist ja auch immer "Geschmackssache".

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  8. #8
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    806
    Die Aufbewahrungsdauer lässt sich unter Einstellungen -> Account
    Einstellungen
    anpassen. Die Daten können jedoch maximal 7-8 Tage
    gespeichert werden. Ältere Daten werden aus Datenschutzgründen
    automatisch gelöscht.

    Dies ist gleichzeitig die maximale Länge der "History".

    Wenn du dir nicht sicher bist, ob dir der Funktionsumfang ausreicht,
    richten wir dir gerne ein 2-Wochen Probeaccount ein
    www.radio-operator.de
    Funkauswertung & -visualisierung für FMS - ZVEI - POCSAG - TETRA

    www.alarm-box.de
    clevere SMS-Alarmierung für Rettungskräfte

  9. #9
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Hallo ratalert,

    dazu noch zwei Fragen:

    1.) was passiert in diesem Fall mit Fahrzeugen die in den Tabs "organisiert" werden.
    Sprich: Hat z. Bsp. eine Wehr länger als 8 Tage kein Einsatz, verschwindet dann das Fahrzeug aus dem Tab/Übersicht?

    2.) welche Datenschutzgründe werden hier genau verfolgt?
    Oder geht es nur als reine "Vorsichtsmaßnahme" Seitens des Betreibers der Webseite heraus (um etwa Kontohack, polizeilichen Ermittlungen, etc.) aus dem Weg zu gehen?
    BOS2Web hat halt die Möglichkeit das System "komplett" zu verkaufen...

    Danke und Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  10. #10
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    806
    Das mit den verschwindenden Fahrzeugen ist derzeit leider so. Wir
    arbeiten aber daran die Fahrzeuge permanent sichtbar zu lassen.

    Zum Thema Datenschutz: Wir verfolgen damit im weitesten Sinne das
    Prinzip der Datensparsamkeit. Die älteren Daten haben einen
    vergleichsweise geringen Nutzen und werden deshalb nicht "für immer
    und ewig" gespeichert. Daten, die nicht gespeichert sind, können auch
    nicht an unbefugte Dritte gelangen. Es geht nicht darum Problemen aus
    dem Weg zu gehen, sondern vielmehr, um verantwortungsvoll mit den Daten umzugehen.

    Letztendlich ist dies aber kein technisches Problem, sondern nur eine
    Konfigurationssache. Für wie lange würdet ihr es denn als sinnvoll
    erachten Daten speichern zu können? Was wäre in euren Augen ein
    sinnvoller Kompromiss?
    www.radio-operator.de
    Funkauswertung & -visualisierung für FMS - ZVEI - POCSAG - TETRA

    www.alarm-box.de
    clevere SMS-Alarmierung für Rettungskräfte

  11. #11
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von ratalert Beitrag anzeigen
    Das mit den verschwindenden Fahrzeugen ist derzeit leider so. Wir
    arbeiten aber daran die Fahrzeuge permanent sichtbar zu lassen.

    Zum Thema Datenschutz: Wir verfolgen damit im weitesten Sinne das
    Prinzip der Datensparsamkeit. Die älteren Daten haben einen
    vergleichsweise geringen Nutzen und werden deshalb nicht "für immer
    und ewig" gespeichert. Daten, die nicht gespeichert sind, können auch
    nicht an unbefugte Dritte gelangen. Es geht nicht darum Problemen aus
    dem Weg zu gehen, sondern vielmehr, um verantwortungsvoll mit den Daten umzugehen.

    Letztendlich ist dies aber kein technisches Problem, sondern nur eine
    Konfigurationssache. Für wie lange würdet ihr es denn als sinnvoll
    erachten Daten speichern zu können? Was wäre in euren Augen ein
    sinnvoller Kompromiss?
    Hallo ratalert,

    danke für Deine Ausführungen.

    Kann man denn ungefähr abschätzen wann diese Funktiom umgesetzt sein wird, das die Fahrzeuge/Einheiten "permanent" sichtbar bleiben?

    Prinzipiell finde ich es auch voll und ganz in Ordnung das sich darüber Gedanken gemacht wird, wie mit den Daten umzugehen ist.
    Für meine Begriffe ist die Ansammlung ja ohnehin "nur" notwendig um eine Historie Funktion wie in BOS2Web umzusetzen.
    Es ist schon ein nettes Feauture wenn man Alarmierungen etc. mal in einer Jahresauswertung betrachtet und dabei feststellt:
    Wer wurde wie oft und zu welcher Uhrzeit alarmiert. Hieraus lässt sich ja ggf. auch eine Optimierung der AAO "realisieren". Zumindest ist es ein Hilfsmittel das sich anderswo erst mühsam errechnet werden muss.

    Mein Vorschlag wäre daher den Nutzer selbst entscheiden zu lassen, wie lange er seine Daten gespeichert haben möchte.
    Vielleicht auch als Kompromiss einen sauberen Cut... jeweils immer für ein volles Kalenderjahr. Danach z. Bsp. die Daten als "Abruf" via Datei zur Verfügung stellen und dann die Daten löschen.
    Also meinetwegen, ich erhalte ab dem 01.10 einen Account, so werden die Daten bis 31.12 gespeichert. Danach stehen sie dann als Datei zum Download zur Verfügung. Dann werdne sie gelöscht.
    Ab dem 01.01 geht es wieder vor vorne los. Der Zähler/Auswertung fängt wieder bei Null an.

    Aber das wie gesagt nur, wenn auch eine Historie Funktion zu Stande käme.
    Ich weiß nicht wie hoch der Aufwand zur implementierung für ein solche Feature ist.
    Was sagt der Rest?

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  12. #12
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    806
    ich lese aus deinem Beitrag raus, dass es dir in erster Linie um eine Statistik geht. Wäre dir geholfen wenn man ein Statistik-Feature entwickeln würde dass sich bspw. auf 1 Jahr bezieht?
    www.radio-operator.de
    Funkauswertung & -visualisierung für FMS - ZVEI - POCSAG - TETRA

    www.alarm-box.de
    clevere SMS-Alarmierung für Rettungskräfte

  13. #13
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von ratalert Beitrag anzeigen
    ich lese aus deinem Beitrag raus, dass es dir in erster Linie um eine Statistik geht. Wäre dir geholfen wenn man ein Statistik-Feature entwickeln würde dass sich bspw. auf 1 Jahr bezieht?
    Hallo ratalert,

    also "live" Daten wären mir dann aber schon lieber.
    Ich möchte auf meine Daten Zugriff haben, wenn ich sie schon auslagere.
    Wo ist denn das Problem?

    Gleich wohl egal wie auch für eine einmal Jahresauswertung die Daten ja auch mindestens 365 Tage gespeichert werden müssen.

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  14. #14
    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    806
    Für ein Statistik-Feature müssten nicht alle Daten vorgehalten werden.
    Hier würde es ausreichen bestimmte Ereignisse zu zählen.

    Ist es denn wirklich nötig jede Meldung des vergangenen Jahres
    einzusehen? Wieso müssen diese alten Daten unbedingt in Web zugreifbar
    sein? Wenn man doch einmal etwas nachsehen möchte, was länger her ist,
    so kann man ja immer auf die Daten direkt in Radio Operator zugreifen.
    Der Sinn von Radio Operator Web ist in unseren Augen eben genau nicht
    die Daten auszulagern, sondern um aus dem Internet auf die aktuellsten
    Daten zugreifen zu können.
    www.radio-operator.de
    Funkauswertung & -visualisierung für FMS - ZVEI - POCSAG - TETRA

    www.alarm-box.de
    clevere SMS-Alarmierung für Rettungskräfte

  15. #15
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von ratalert Beitrag anzeigen
    Für ein Statistik-Feature müssten nicht alle Daten vorgehalten werden.
    Hier würde es ausreichen bestimmte Ereignisse zu zählen.

    Ist es denn wirklich nötig jede Meldung des vergangenen Jahres
    einzusehen? Wieso müssen diese alten Daten unbedingt in Web zugreifbar
    sein? Wenn man doch einmal etwas nachsehen möchte, was länger her ist,
    so kann man ja immer auf die Daten direkt in Radio Operator zugreifen.
    Der Sinn von Radio Operator Web ist in unseren Augen eben genau nicht
    die Daten auszulagern, sondern um aus dem Internet auf die aktuellsten
    Daten zugreifen zu können.
    Hallo ratalert,

    was ist nötig? - Wollen wir es mal als "nice-to-have" deklarieren.
    Ist eine Web-Übersicht generell notwendig?

    Für mich ist es nach wie vor nicht nachvollziehbar warum Euer System nur bei Euch gehostet werden kann, ihr würdet Euch mit Sicherheit viele Diskussion um solche brisanten Themen sparen. Da ist Euch BOS2Web nach wie vor einen Schritt voraus.
    Datenerhebung hin oder her.
    Bleibt das System so ist es für mich nicht einsetzbar.

    Ich möchte die Funktion wenn webbasiert und nicht an einem Einzelplatz abrufbar.
    Das hat auch etwas mit Handling zu tun.
    Aber wie gesagt... das ganze Thema ist eher "nice-to-have".

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •