Seite 13 von 17 ErsteErste 1234567891011121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 248

Thema: Tetra-Paging Hessen

  1. #181
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    933
    Hallo Forum,

    ist bekannt ob man den P8GR auch als Alarmdrucker nutzen kann oder sogar den USB Anschluss als Übertragungsweg nehmen kann?
    MfG
    HLF 49/1

  2. #182
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    933
    Gibt es denn bereits was neues zur Tetra Alarmierung in Hessen?
    MfG
    HLF 49/1

  3. #183
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von HLF49/1 Beitrag anzeigen
    Gibt es denn bereits was neues zur Tetra Alarmierung in Hessen?
    49/1... Du bist nicht aus Hessen oder?
    Es bringt nichts permanent nachzufragen. Du wirst es nicht erfahren - schon gar nicht hier über das Forum.
    Stell' die Erwartungen an die Digitale Alarmierung über Tetra nicht zu hoch. Es sind viel zu viele Lücken im Netz als das es in der Fläche zuverlässig läuft.
    Da muss einiges nachgebessert werden wenn man auf den "Standard" der bisher immer noch genutzten analogen Alarmierung hinaus will.

    Zur Hardware kann man noch gar nicht viel sagen.
    www.digitalfunk-wetteraukreis.de wurde ja hier bereits erwähnt. Mehr an Informationen wirst Du kaum bekommen, da sie entweder selbst noch nicht bekannt sein können oder aber nicht mitgeteilt werden dürfen!

    Gruß
    ZL
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  4. #184
    Registriert seit
    02.02.2010
    Beiträge
    1.087
    Zitat Zitat von Zentrale Leitstelle Beitrag anzeigen
    Es sind viel zu viele Lücken im Netz als das es in der Fläche zuverlässig läuft.
    Da muss einiges nachgebessert werden wenn man auf den "Standard" der bisher immer noch genutzten analogen Alarmierung hinaus will.

    Gruß
    ZL
    So ist es. Und das gilt, so und nicht anders, auch für Bayern.

    M
    Fundstück aus einer Einbauanleitung eines ATX - Netzteiles:
    "Connect the Motherboard with the powerport"
    Übersetzung: "Verbinden sie das Mutterbrett mit dem Krafthafen".

  5. #185
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    944
    ....und für den Betrag die die Ergänzung in Bayern kostet, könnte das Land jedem Landkreis ein digitales Alarmierungsnetz und 5000 Melder schenken und hätte immer noch Millionen gespart.

  6. #186
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Kater 9 Beitrag anzeigen
    ....und für den Betrag die die Ergänzung in Bayern kostet, könnte das Land jedem Landkreis ein digitales Alarmierungsnetz und 5000 Melder schenken und hätte immer noch Millionen gespart.
    ... das mag ja sein. Aber ich als Endanwender profitiere doch potentiell von einem guten Netzausbau, der neben der Alarmierung auch über eine verbesserte Funkversorgung im täglichen Nutzen (MRT, HRT) verfügt.

    Rechtfertigt eine vorhandene gut funktionierende analoge Alarmierung ein Digitalalarmnetz? Ich meine nein. Aber das ist meine persönliche Ansicht.
    Von daher kann ich den Weg über BOSNET nur begrüßen und mal ehrlich: Interessieren mich als BOS'ler der nicht in den Gremien sitzt die Kosten von Ausbau und Instandhaltung von Netzen? -> Nein. Ich brauche ein System auf das ich mich im Einsatzfall verlasen kann und zum Einsatzerfolg führt.

    Aber da sind wir wieder ganz schnell beim Thema Grundsatzdiskussion um das es ja in diesem Thread nicht geht.

    Gruß

    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  7. #187
    Registriert seit
    27.02.2002
    Beiträge
    5.251
    Zitat Zitat von Zentrale Leitstelle Beitrag anzeigen
    ... das mag ja sein. Aber ich als Endanwender profitiere doch potentiell von einem guten Netzausbau, der neben der Alarmierung auch über eine verbesserte Funkversorgung im täglichen Nutzen (MRT, HRT) verfügt.
    Selbst wenn du auf Köpfhöhe mit deinem HRT im kompletten Gebäude empfang hast, heißt das nicht das im gleichen Gebäude der Pager am Gürtel ebenfalls Empfang hat.
    Somit kommst du irgendwann an den Punkt wo die Ausgaben rein nur noch fürs Paging steigen und zwar massiv.
    Wir lassen Messer und Gabel liegen ...
    ... um mit der "Schere" anderen zu helfen.

  8. #188
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    5.311
    Och Alex, ist doch egal...
    Dafür kann ich dann, als super wichtiges Person, die ich nun mal bin, in meinem Keller auf der Couch liegend, mit meinem dienstlich erschlichenen HRT, bei dem mein Hund schon die Antenne halb abgekaut hat, weiter den Funk mithören... ;)

    MfG Fabsi

  9. #189
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    944
    Wie ist denn die Lage in Hessen bzgl. TETRA Alarmierung? Es ist ja ziemlich ruhig hier ......

  10. #190
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    110
    Moinsen,

    also der Rollout in Hessen beginnt gerade. Es gibt 5 Starterlandkreise in 2016 (Groß Gerau, Darmstadt-Dieburg, Stadt Darmstadt, Wetterau und Waldeck-Frankenberg).
    Da liefen die letzten Wochen die Infoveranstaltungen und die Zugangsdaten zum Warenkorb werden noch im September von Cassidian verschickt. RD, HiOrg etc. können dann direkt bestellen, FW erst dann, wenn der Zuwendungsbescheid vorliegt (wichtig!). Steht alles in der Präsentation (im BOS-Infoportal Hessen unter Downloads), sofern man denn Berechtigung zum Infoportal hat. Letztlich muss aber nach Lieferung auch alles noch zusammengebaut und eingerichtet/programmiert (und ganz wichtig: dokumentiert) werden.

    bissi Off-Topic:
    Da Analog immer mehr stirbt, warten natürlich alle sehnsüchtig. Also nicht falsch verstehen, ich bin auch analog gross geworden und bin grundsätzlich erstmal kritisch. Die analoge Technik hat "früher" gut funktioniert, aber seit TETRA und das TETRA Paging geplant wurden, wird das analoge Netz einfach immer schlechter (Wartung, Ersatzteile ?). Und es gibt mittlerweile auch immer mehr Störungen im Analognetz (woher auch immer), sodass viele 5-Ton-Folgen nicht mehr sauber durch gehen. Daher ist es logisch, das viele in Hessen auf den P8GR warten, damit die Alarmierung wieder zuverlässig funktioniert.
    die eins gedrückt und eingerückt

  11. #191
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Florianschule09 Beitrag anzeigen
    Moinsen,
    bissi Off-Topic:
    Da Analog immer mehr stirbt, warten natürlich alle sehnsüchtig. Also nicht falsch verstehen, ich bin auch analog gross geworden und bin grundsätzlich erstmal kritisch. Die analoge Technik hat "früher" gut funktioniert, aber seit TETRA und das TETRA Paging geplant wurden, wird das analoge Netz einfach immer schlechter (Wartung, Ersatzteile ?). Und es gibt mittlerweile auch immer mehr Störungen im Analognetz (woher auch immer), sodass viele 5-Ton-Folgen nicht mehr sauber durch gehen. Daher ist es logisch, das viele in Hessen auf den P8GR warten, damit die Alarmierung wieder zuverlässig funktioniert.
    Hallo,

    auf der anderen Seite gibt es aber auch im Ballungsgebiet Rhein-Main durchaus Landkreise die, die TETRA-Alarmierung nicht vor 2019/2020 sehen.
    Hier werden teilweise nochmal analoge -wenn auch gebrauchte- FME beschafft. Man sieht also wie unterschiedlich es auch in Hessen ist.

    Was die Störungen betrifft: Diese müssten wie schon richtig gesagt, größenteils überhaupt nicht sein - würde man die Netze vernünftig warten.
    Bedingt durch Gateway-Schaltungen werden dann noch die analogen Störungen nach TMO übertragen - man verschlimmbessert also die Situation.

    Gruß
    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  12. #192
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Zentrale Leitstelle Beitrag anzeigen
    Bedingt durch Gateway-Schaltungen werden dann noch die analogen Störungen nach TMO übertragen - man verschlimmbessert also die Situation.
    Ja, das hat man Gottseidank bei uns nie eingeführt. Da gab und gibt es eine strikte Trennung. Mittlwerweile funkt bei uns im Kreis keiner mehr analog, nur noch externe Rettungsmittel die in den Funkverkehrskreis einfahren.

    Was die Alarmierung betrifft hab ich vorgestern an einer Infoveranstaltung teilgenommen und da auch meine BOS-Sicherheitskarten sowie die Zugangsdaten fürs Taqto bekommen (Melder liegen schon seit 2 Wochen auf der Wache). Wenn mir unser Netzwerkadmi morgen noch die Ports in der Firewall freischaltet gehts los mit konfigurieren.
    Nach Absprache mit unserer Leitstelle wird dann ab übernächster Woche parallel auch digital alarmiert, also nach meiner Klarmeldung (für den Rettungsdienst für den ich das programmier)
    Der große Wehrmutstropfen: Derzeit können die Eskalationsstufen noch nicht mitgegeben werden. Das war ja meine Hoffnung, dass man (grad im Rettungsdienst) je nach Einsatzstichwort (K1/K2, R0, R1) unterschiedliche Alarmtöne definiert.
    Die alternative Überlegung war dann, für K und R jeweils ne eigene Subadresse zu vergeben (denn je Subadresse kann ich ja auch eigene Alarmmuster im Pager definieren), aber für den Landkreis gibt es nur 64 Subs im Rettungsdienst für alle Leistungserbringer mit den zugehörigen Rettungsmitteln...
    Also dann doch aufs Display schauen. Wird spannend, grad Nachts.

    Aber was Programmierung im Taqto angeht, kann man sicher bald n eigenen Thread öffnen.

    Grüße
    die eins gedrückt und eingerückt

  13. #193
    Registriert seit
    08.11.2013
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von Zentrale Leitstelle Beitrag anzeigen
    ...
    Was die Störungen betrifft: Diese müssten wie schon richtig gesagt, größenteils überhaupt nicht sein - würde man die Netze vernünftig warten.
    Bedingt durch Gateway-Schaltungen werden dann noch die analogen Störungen nach TMO übertragen - man verschlimmbessert also die Situation.

    Gruß
    -Z L-
    Mit Gateway-Schaltung meine du sicher eine Überleiteinrichtung von Analog in Tetra. Diese sind doch eh nicht zulässig, da von einem gesicherten Netz in ein komplett unverschlüsseltes Netz übertragen wird.

    Analog würde noch ohne Probleme funktionieren bzw. funktioniert noch, wenn die Wartungen eingehalten werden. Aber da wir hier von einem aussterbenden Produkt reden, investiert kaum noch eine Mittel und Mühe in diesen Bereich.

  14. #194
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    933

    Tetra Paging Hessen

    Moin Forum

    @Florianschule09

    Wieso können derezeit die Eskalazionsstufen nicht mitgesendet werden?

    Wieviel Text bekommt Ihr in der Alarmierung mitgeschickt?
    Ich habe als bayerischer FW Mann immer noch Angst dass wir nur Alarmstichwörter geschickt bekommen.
    MfG
    HLF 49/1

  15. #195
    Registriert seit
    08.07.2015
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von TetraS6 Beitrag anzeigen

    Analog würde noch ohne Probleme funktionieren bzw. funktioniert noch, wenn die Wartungen eingehalten werden. Aber da wir hier von einem aussterbenden Produkt reden, investiert kaum noch eine Mittel und Mühe in diesen Bereich.
    Ja TetraS6, keine Investitionen und aussterbende Techniker. Mittlerweile ist in Hessen alles beim PTLV (Präsidium für Technik, Logistik und Verwaltung).
    Aber allein die Tatsache das viele Rettungsdienste Swissphone FDMX einsetzen und dort nach der Statusgabe (digital) der Standort/ die Position analog gesendet wird sorgt für Störungen. Aber Donnerstag soll ich die FDMX mit Datenkarten ausstatten damit das dann künftig über das alte GSM läuft...bin gespannt und werde berichten.

    Zitat Zitat von TetraS6 Beitrag anzeigen
    Mit Gateway-Schaltung meine du sicher eine Überleiteinrichtung von Analog in Tetra. Diese sind doch eh nicht zulässig, da von einem gesicherten Netz in ein komplett unverschlüsseltes Netz übertragen wird.
    Sry, aber Analog (unverschlüsselt) zu TETRA (verschlüsselt) ist (vermutlich) schon zulässig. War ja auch so die Empfehlung für die Übergangsphase.
    (kanns ja nochmal nachlesen, wenn da weiterer Infobedarf besteht) Sorgt aber für noch mehr Probleme.
    Manche Leitstellen machen es, unsere Gottseidank nicht da bei uns auch recht "schnell, zeitnah und hart" umgestellt wurde.

    Das digitale Gateway ist in Hessen nach der PDV810HE ohnehin nicht vorgesehen.
    die eins gedrückt und eingerückt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •