Seite 1 von 9 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 126

Thema: Unfälle im Einsatzdienst

  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289

    Unfälle im Einsatzdienst

    Hallo Leute,

    in diesem Thread können Unfälle, bei denen Einsatzkräfte oder -mittel betroffen sind, gepostet werden.
    Auch hier gibt es wieder ein paar regeln:
    • Bitte nur Einsätze mit Link oder persönlich erlebte Ereignisse schildern.
    • Nur besondere Einsätze schildern: Verstauchte Handgelenke kommen leider zu oft vo...
    • Bitte Diskussionen im Rahmen halten. Konstruktive Beiträge sind gerne gesehen, aber (dumme) Kommentare sind fehl am Platz
    • Bitte bei Antworten auf Beiträge im Betreff die Überschrift des Beitrag erwähnen.


    In nächster Zeit werde ich die entsprechenden Beiträge, die sich im Thema "Nachrichten aus dem Einsatzdienst" befinden, hierher kopieren.
    Aus chronolgoischen Gründen wird dies als Zitat geschehen.

    Gruß, Mr. Blaulicht
    Geändert von Mr. Blaulicht (08.09.2009 um 13:47 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289
    04.07.2009
    Zitat Zitat von überhose
    ohne kommentar:
    in der hektik eines unwetter-einsatzes hat am freitag im saarländischen sulzbach ein feuerwehrauto einen fußgänger erfasst und verletzt. Der 48-jährige fahrer musste einem fahrzeug des technischen hilfswerks (thw) ausweichen, das ebenfalls mit blaulicht und martinshorn fuhr und auf die gegenfahrbahn geraten war.

    Um einen zusammenstoß zu vermeiden, fuhr der feuerwehrwagen nach polizeiangaben auf den gehweg, erfasste nach einer vollbremsung einen strommast und dann den 18-jährigen fußgänger. Der junge mann wurde mit kopfverletzungen in eine klinik gebracht. Der 30-jährige fahrer des thw-wagens erlitt einen schock.
    quelle: http://rheinzeitung.de/on/09/07/04/rlp/t/rzo588219.html

  3. #3
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289

  4. #4
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289

  5. #5
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    14.07.2009
    LF 16 der Freiwilligen Feuerwehr Grafling bei Einsatzfahrt schwer verunglückt

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    3.318

    Feuerwehrwagen gestohlen und in Graben gesetzt

    **Rede nicht zuviel.
    Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.**

    Adolph von Knigge

  7. #7
    Registriert seit
    01.08.2002
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Ebi Beitrag anzeigen
    In dem Falle - SCHADE, dass die Diebe anscheinend mit heiler Haut davon gekommen sind.... KLICK

  8. #8
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    366
    Wahnsinn der Schöne MAN

  9. #9
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    1.102
    Der Täter ist gefasst:

    Unglaublich: 19-Jähriger hatte Gerätehaus aufgebrochen und Löschfahrzeug gestohlen, da er nicht zu Fuß nach Hause laufen wollte
    http://www.nonstopnews.de/meldung/9424

  10. #10
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Wie kommt der Bürgermeister da auf die Idee, das ein knapp 10 Jahre altes LF16/12 eine halbe Mio Euro Schaden darstellt?

  11. #11
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    800
    evtl. muss teilweise ne andere Stadt anstelle des LF ausrücken und das muss gezahlt werden.

    der typ scheint ja einfach mittem LF durchs Tor gefahren zu sein...

    Die Beladung ist größtenteils auch nicht mehr zu gebrauchen...

    mal davon abgesehen das er wohl so rechnet das die neu beschaffung eines neu fahrzeuges + beladung+ aller instandsetzunngen am Gerätehaus usw. auf die summe kommen.

    Unterm strich isses doch auch egal... Fakt ist das sowas unterste schublade ist.

  12. #12
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    885
    Unterm strich isses doch auch egal... Fakt ist das sowas unterste schublade ist.
    Sowas ist nicht nur unterste Schublade, sondern wirklich Kellergeschoss..

    Und solche Vollsp**en, die sowas gemacht haben, maulen dann noch rum,
    wenn denen die Bude abbrennt und die FW nicht rechtzeitig anner EST ist,
    weil die Nachbarwehr den Einsatz fahren muss...

    Aber bei unserem tollen Rechtslagen, kommt unser "19jähriger" sicher mit ein paar Sozialstunden und einem "Böser Junge machs nie wieder" davon..
    Moderatoren sind die besseren Liebhaber ^^

  13. #13
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289

    SEG verunglückt auf Anfahrt

    Mannheim: Johanniter verunglückt - mehrere Personen verletzt

    Mannheim/Viernheim/Weinheim. Auf der Anfahrt zum Ort der Explosion in Weinheim ist die Schnelleinsatzgruppe der Mannheimer Johanniter verunglückt. Dabei wurden mehrere der ehrenamtlichen Helfer verletzt. Vier mussten ins Krankenhaus, weitere zur Untersuchung zum Durchgangsarzt. Wegen einer Verkehrsstockung auf der Autobahn waren mehrere der insgesamt neun Fahrzeuge umfassenden Kolonne der Helfer aufeinander aufgefahren. Dabei entstand an zwei Krankentransportwagen Totalschaden, weitere Fahrzeuge wurden beschädigt. (pwr)

    Quelle: http://www.morgenweb.de/region/rhein_neckar_ticker/artikel/regionalticker_27228.html

  14. #14
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Zitat Zitat von Mr. Blaulicht Beitrag anzeigen
    Wegen einer Verkehrsstockung auf der Autobahn waren mehrere der insgesamt neun Fahrzeuge umfassenden Kolonne der Helfer aufeinander aufgefahren. Dabei entstand an zwei Krankentransportwagen Totalschaden, weitere Fahrzeuge wurden beschädigt. (pwr)
    Wären da Zivilfahrzeuge auf diese Weise ineinandergefahren, würde bestimmt die Diskussion über die Fahrtüchtigkeit der beteiligten Fahrer schon in vollem Gange sein, die mit derartigen Abständen auszukommen glauben.
    Ich schätze mal, würde man das hier ansprechen, ginge die große Ehrenamtsheulerei mal wieder los.

    Ich freue mich auf die Zukunft, wenn bei einem solchen Fall dann mal irgendwann herauskommen sollte, ein Beteiligter hat "nur" den "Feuerwehrführerschein"...

  15. #15
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    104
    Wenn auch etwas verspätet:

    Olzheim/Dausfeld Aus einem LKW auf dem Rasthof Schneifel bei Olzheim (Eifelkreis Bitburg-Prüm) an der B51 ist am Dienstagmorgen Salzsäure ausgelaufen. Zudem wurden fünf Menschen verletzt, als eines der Feuerwehrfahrzeuge, die zum Havarieort eilten, oberhalb von Prüm von der Straße abkam.

    Quelle: volksfreund.de

    Hier der gesamte Artikel: http://www.volksfreund.de/B51-Salzsa...rt1129,2176026

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •