Seite 3 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 126

Thema: Unfälle im Einsatzdienst

  1. #31
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Weiterer Bericht mit Bildern: http://www.infranken.de/nc/nachricht...hrt-39417.html

    Man beachte die TS im Heck des "Mannschaftsbusses".
    Leute, überlegt euch gut, was für Geschosse ihr wie in welchem Fahrzeug unterbringt!
    Dieser Beitrag wurde auf einem traditionellen elektronischen Eingabegerät nach DIN 2137 mit QWERTZ-Belegung geschrieben, das als Bedienelement eine Anzahl von mit den Fingern zu drückenden Tasten enthält, und daher auch Tastatur genannt wird. Zur Bedienung wurden diverse Finger zweier Hände der Handschuhgröße 10 zur Hilfe genommen.
    Uninteressant? Genau wie eure tollen Eingabegeräte!

  2. #32
    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    2.841
    So schrecklich die Bilder auch sind, kommt da wieder bei mir die Frage hoch, was zum Teufel eine TS, dazu vermutlich noch ungesichert, in einem MTF zu suchen hat....
    Ich gebe hier ausschließlich meine private Meinung wieder!

  3. #33
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.724
    Das sind doch alles Spekulationen hier. Die Kiste hat einiges an Schlauchmaterial und Amaturen an Bord, wer sagt dass das kein TSF ist?

  4. #34
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Wo ist die Steckleiter?
    TSF mit Staffel (saßen ja 6 Leute drin) auf diesem Fahrgestell?

    Auf dem T4 schafft man zwar einen TSF-Aufbau, kriegt aber dann keine ganze Staffel mehr rein: http://www.thoma-feuerwehrfahrzeuge....details/TSF-1/

    Ich find es auch nicht besonders clever, solche Fahrzeuge als TSF zu (ver)basteln, wenn ein normales TSF schon solch eine Sicherheit bietet: http://christian-fleschhut.de/TSF-Un...6_04_2003.html?
    Dieser Beitrag wurde auf einem traditionellen elektronischen Eingabegerät nach DIN 2137 mit QWERTZ-Belegung geschrieben, das als Bedienelement eine Anzahl von mit den Fingern zu drückenden Tasten enthält, und daher auch Tastatur genannt wird. Zur Bedienung wurden diverse Finger zweier Hände der Handschuhgröße 10 zur Hilfe genommen.
    Uninteressant? Genau wie eure tollen Eingabegeräte!

  5. #35
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.724
    Hatten wir über 25 Jahre lang, auch mit nur 4 Mann Besatzung und ohne Leiter.

  6. #36
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Wie mir inzwischen mitgeteilt wurde, wurden die oben verlinkten T4 wohl hauptsächlich als Ersatzfahrzeug für die DDR-Barkas entwickelt worden sein.
    __________________________________________________ ______________



    Zum Thema: http://nrwz-online.de/v5/rottweil/00030458/
    Dieser Beitrag wurde auf einem traditionellen elektronischen Eingabegerät nach DIN 2137 mit QWERTZ-Belegung geschrieben, das als Bedienelement eine Anzahl von mit den Fingern zu drückenden Tasten enthält, und daher auch Tastatur genannt wird. Zur Bedienung wurden diverse Finger zweier Hände der Handschuhgröße 10 zur Hilfe genommen.
    Uninteressant? Genau wie eure tollen Eingabegeräte!

  7. #37
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    2010 hat auch schon seinen ersten HiOrg-Toten: http://www.mainpost.de/lokales/kitzi...art773,5417912

    Tragisch: Die Bergung führten seine eigenen Kameraden durch: http://www.feuerwehr-iphofen.de/eins...%20-%20HvO.htm
    Geändert von überhose (03.01.2010 um 14:26 Uhr)
    Dieser Beitrag wurde auf einem traditionellen elektronischen Eingabegerät nach DIN 2137 mit QWERTZ-Belegung geschrieben, das als Bedienelement eine Anzahl von mit den Fingern zu drückenden Tasten enthält, und daher auch Tastatur genannt wird. Zur Bedienung wurden diverse Finger zweier Hände der Handschuhgröße 10 zur Hilfe genommen.
    Uninteressant? Genau wie eure tollen Eingabegeräte!

  8. #38
    Registriert seit
    10.02.2003
    Beiträge
    3.318

    ,Patient stürzt aus Krankenwagen

    Es war zwar in Italien, aber ich glaube das könnte hier auch passieren

    http://www.n-tv.de/panorama/Sturz-au...cle667483.html

    e.
    **Rede nicht zuviel.
    Und nie von Dingen, wovon Du nichts weißt.**

    Adolph von Knigge

  9. #39
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Kein Unfall im eigentlichen Sinne, trotzdem tragisch:

    http://www.feuerwehrmagazin.de/magaz...bt-im-einsatz/
    Geändert von überhose (11.01.2010 um 13:40 Uhr) Grund: Linkänderung
    Dieser Beitrag wurde auf einem traditionellen elektronischen Eingabegerät nach DIN 2137 mit QWERTZ-Belegung geschrieben, das als Bedienelement eine Anzahl von mit den Fingern zu drückenden Tasten enthält, und daher auch Tastatur genannt wird. Zur Bedienung wurden diverse Finger zweier Hände der Handschuhgröße 10 zur Hilfe genommen.
    Uninteressant? Genau wie eure tollen Eingabegeräte!

  10. #40
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    700
    http://www.ff-bruchsal.de/conpresso/...berichte_2007&

    Unfall des GW-N der FF Bruchsal auf der A5.
    Geändert von Superyoshi (12.01.2010 um 16:53 Uhr)

  11. #41
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.302

    Rettungswagen verunglückte schwer an Kochs Ecke. 80.000 Euro Schaden.

    Siegen.
    Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr im Kreuzungsbereich Kochs Ecke, bei dem glücklicherweise keine Personen verletzt wurden, jedoch ein Sachschaden von weit über 80.000 Euro entstand. Der 49-jährige Fahrer eines Rettungswagens der Feuerwehr Siegen befand sich auf einer Alarmfahrt mit Blaulicht und Martinshorn von der Frankfurter Straße kommend in Fahrtrichtung City Galerie. Im Kreuzungsbereich Kochs Ecke hatte er eine Rot anzeigende Ampel, und fuhr schrittweise in die Kreuzung hinein, dies bestätigten auch Zeugenaussagen.
    Von der Sandstraße her kam ein 50-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug und obwohl er in seiner Fahrtrichtung Siegerlandhalle „Grün hatte, hielt er nicht an sondern krachte mit voller Wucht in die Beifahrerseite des Rettungswagens. Durch die Wucht des Aufprall geriet der RTW außer Kontrolle, hob ab und schleuderte in Schräglage 5 Meter weiter gegen einen 15 Meter hohen Lichtmasten der aus seiner Verankerung herausgerissen wurde und gegen die Ampelschilderbrücke krachte.
    Zum Glück kam der Rettungswagen wieder auf allen Rädern zum stehen um kippte nicht um. Wie Brandamtmann Wolfgang Reh von der Feuerwehr Siegen erklärte, war der Aufprall bei dem Zusammenstoß so groß das die Schränke im Fahrzeuginneren herausgerissen wurden, ebenso ist die Dachkante auf der Fahrerseite vollkommen eingedrückt und der gesamte Aufbau beschädigt. Am Pkw entstand Totalschaden. Aufgrund des Unfalls kam es im Berufsverkehr zu erheblichen Störungen im Bereich Kochs Ecke.

    Quelle und Bilder hier: http://www.rund-ums-blaulicht.de/Jan/28.01.VU-RTW.html
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  12. #42
    Registriert seit
    17.03.2002
    Beiträge
    2.841
    Glück gehabt das mehrere Zeugen da waren.
    Und - scheiß Fotos (sorry musste mal gesagt werden).
    Ich gebe hier ausschließlich meine private Meinung wieder!

  13. #43
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.302
    Die Fotos sind von einem Journalisten...!!!

    Aber wirklich Glück mit den Zeugenaussagen...und der RTW is grad 4 Monate Alt !
    Siehe hier: http://www.blaulichtreport-suedwestf...eue_rtw_s.html

    ...das gib ÄRSCHER...*gg*
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  14. #44
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    588
    Wirklich Glück im Unglück, hätte auch schlimmer ausgehen können. Nicht dran zu denken, wenn gegebenenfalls ein Patient an Bord gewesen wäre. Auch das so viele Zeugen vor Ort waren ist hier ein guter Vorteil zur Unfallaufklärung.

    80.000 Euro Schachschaden hin oder her, die Fahrzeuge sind versichert. Der Personenschaden hätte weitaus schlimmer enden können.

    *ironie an* Irgendwie war mir schon fast klar, dass die neue RTWs nicht lange halten, ist ja bei den Feuerwehrfahrzeugen hier im Kreis nicht anders (siehe neuer MTW Löschzug 3) *ironie aus*

    Beste Grüße aus dem verschneiten Wittgenstein.
    Oliver

  15. #45
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.302

    In Siegen werden die RTW`s cnapp...Rettungswagen fuhr auf Pkw auf

    30. Januar 2010

    Siegen. An „Kochs Ecke“ in der Siegener Innenstadt hat sich am Samstagmittag erneut ein Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen ereignet. Er befand sich auf einer Fahrt ohne Sondersignal und musste vor der roten Ampel anhalten. Auf der Schnee- und Eisglatten Fahrbahn, geriet das Fahrzeug beim Bremsen ins rutschen und fuhr auf einen, vor der der Ampel stehenden Pkw auf. Hierbei wurde die Beifahrerin aus dem Pkw verletzt. Sie wurde zunächst in dem verunfallten Rettungswagen fachmännisch betreut und anschließend mit einem weiteren Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Bereits am Donnerstag wurde ein Rettungswagen an der Straßenkreuzung bedingt durch einen Verkehrsunfall stark beschädigt.

    Quelle:
    http://www.blaulichtreport-suedwestf...nfall-rtw.html
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •