Seite 2 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 190

Thema: Nachrichten aus dem Einsatzdienst

  1. #16
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289
    Hallo Leute,

    der Beitrag "Nur ein brennender Papierkorb..." und die folgenden Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben, da die Diskussion zum Beitrag zu interessant ist, um sie zu löschen, sie hier in diesem Thema allerdings nicht richtig am Platz wäre...

  2. #17
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    58

    Poller Polo-Flug

    Ich wollts euch nicht vorenthalten :)

    http://www.dewezet.de/portal/lokales...id,157876.html

  3. #18
    Registriert seit
    09.04.2005
    Beiträge
    659
    Zum Glück stand kein Poller im Wege
    mein Name ist Programm

  4. #19
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941

    Einsatzunfälle

    Links verschoben... Gruß, Mr. Blaulicht - Mod


    Vielleicht sollte man in gleicher Weise wie dieser Sammelthread einen nur für die Eigenunfälle/Einsatzunfälle eröffnen und festhalten. Ich finde es nicht sehr gelungen, wenn hier solche Ereignisse mit Kuriositäten ("Poller im Weg") vermischt werden.
    Geändert von Mr. Blaulicht (17.07.2009 um 15:24 Uhr)

  5. #20
    Registriert seit
    05.10.2003
    Beiträge
    4.289
    Werde drüber nachdenken...

    EDIT: Habe drüber nachgedacht. Hier das Ergebnis

    Gruß, Mr. Blaulicht
    Geändert von Mr. Blaulicht (08.09.2009 um 12:48 Uhr)

  6. #21
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301

    Feuerteufel zündelt nach Termin

    Feuerteufel zündelt nach Termin

    Gestern Nacht schlug der Siegener Feuerteufel am Wellersberg in Siegen erneut zu. Eine Pferdestallung brannte komplett nieder. Der Täter konnte in der Dunkelheit unerkannt entkommen. Fotos: kalle/eda

    Siegen  Alle drei Wochen ist er in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch unterwegs

    Gestern Nacht erneut Brandstiftung – in einem Pferdestall am Wellersberg.

    kalle  ♦  Gestern Nacht hat der Siegener Feuerteufel wieder zugeschlagen. Gegen 1.30 Uhr brannte ein Pferdestall auf dem Wellersberg, oberhalb des Geländes des Gebrauchshundevereins, nahe der DRK-Kinderklinik. Und wieder blieb außer verkohltem Holz nichts übrig. Und wieder verschwand der Brandstifter im Dunkel der Nacht unerkannt. Nur der fast runde Vollmond begleitete ihn auf der Flucht vor der Polizei.

    Die hatte vom Giersberg aus den hellen Feuerschein am Himmel gesehen und innerhalb von Minuten weite Teile des Stadtgebietes abgesperrt sowie die Feuerwehr alarmiert. Doch in den Wäldern in Richtung Trupbach hätte man schon einige Hundertschaften von Polizeikräften einsetzen müssen, um die Suche zu einem Erfolg zu führen. Polizeihunde wurden eingesetzt. Vergeblich.

    Doch was geht in dem Feuerteufel vor? Warum hält er sich exakt an einen, von ihm persönlich erstellten, Zeitplan? Erstmals trat er am 13. Mai in Erscheinung, danach am 3. und 24. Juni. Vor seiner gestrigen Tat hatte er am 15. Juli eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage Mittelberg-Häusling in Brand gesteckt. Er muss Ortskenntnisse im Stadtbereich besitzen, denn auch der Pferdestall, am Waldrand gelegen, ist ohne Weiteres nicht zu finden. Er sucht sich Orte für seine feigen Taten aus, von denen aus er schnell im Dunkeln verschwinden kann. Es ist keine leichte Aufgabe für die Fahnder, ihn dingfest zu machen. Im Schnitt, so die Polizeistatistik, benötigt die Polizei bis zu einem Jahr, um solch einem Täter das Handwerk zu legen.

    Für die Polizei steht nun zweifelsfrei fest, dass ein Feuerteufel unterwegs ist. Die letzten fünf Brände in Kleingartenanlagen und Stallungen passen exakt zusammen, so ein Brandermittler noch in der Nacht gegenüber der Siegener Zeitung. Die anderen, noch ungeklärten Feuer, sei es etwa in einem alten Gebäude auf dem Gelände der Irle-Brennerei in Kaan-Marienborn oder sei es der verheerende Brand an der Marienborner Straße am 14. Juni in Siegen, passen bisher nicht in die Serie hinein. Doch wer will das beweisen?

    Zusammenhänge will die Polizei nicht ausschließen. Doch nicht erst seit gestern ist die Kreispolizeibehörde fieberhaft auf der Suche nach dem irren Feuerleger. Bereits beim Feuer vor drei Wochen hatten sich Polizisten im Stadtgebiet postiert, um schnellen Zugriff auf den Feuerteufel zu haben. Während die Beamten auf dem Giersberg lauerten, brannte es plötzlich am Häusling. Das war Pech. Dort hatten übrigens zwei Feuerwehrleute den Pyromanen gesehen, wie er über einen Zaun kletterte, dann aber verschwand.


    Video zum Text:

    http://www.siegener-zeitung.tv/index.php?&vid=159&r=2




    Orginal :
    http://www.siegener-zeitung.de/news/...n-kopie-1.html
    Geändert von Angriffstrupp (06.08.2009 um 17:49 Uhr)
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  7. #22
    blaulichtreport.info Gast

    VIDEOMATERIAL: Feuerteufel zündelt nach Termin

    In Siegen/NRW treibt zur Zeit wieder ein Feuerteufel sein Unwesen. Videomaterial zum letzten Brand am 05.08.2009 findet Ihr hier:

    http://www.blaulichtreport.info/arch...gen/index.html

    Ich habe mir erlaubt, den ursprünglichen Link durch einen detaillierteren zu ersetzen.

    Dieses Thema soll nicht dazu missbraucht werden, eigene Homepages vorzustellen oder gar Werbung dafür zu machen!
    Da es sich aber auf einen bereits vorher geschriebenen Beitrag bezieht, lasse ich den Beitrag stehen und hoffe, dass mein Kommentar als Wink mit dem Zaunpfahl aufgefasst wird!

    Bei Beschwerden bitte mich per PN kontaktieren.

    Gruß, Mr. Blaulicht - Moderator
    Geändert von Mr. Blaulicht (08.08.2009 um 18:50 Uhr)

  8. #23
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301
    Na da bei Tag sieht man erst den ganzen Schaden...! Und das alles nicht zum ersten mal... Schlimm...
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  9. #24
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    http://www.polizei.rlp.de/internet/n...press=true.htm

    Die Einsatzfahrt zum Brandort in der Queichheimer Hauptstraße nutzte ein Golffahrer aus dem Raum Pirmasens aus und fuhr hinter dem Feuerwehrfahrzeug her. Gemeinsam mit dem Einsatzfahrzeug überquerte er drei Rotlichtzeigende Ampeln und hielt erst in der Queichheimer Hauptstraße an. Auf Nachfrage nach seinem fahrverhalten gab er an, dass es ihn interessierte was passiert wäre. Interessanter für ihn dürfte die Antwort auf die Frage sein, wie die Bußgeldbehörde entscheidet. Muss er seinen Führerschein abgeben oder bleibt es bei einem Bußgeldbescheid mit Punkten.

  10. #25
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301

    Hauptwasserleitung gebrochen

    In Siegen-Eisern ist gestern Abend unterhalb eines Hochbehälters die Wasserleitung gebrochen. Etwa 400 Kubikmeter Wasser strömten aus und überfluteten Keller und Wohnungen in drei Häusern. Der Schaden sei beträchtlich, teilte die Polizei mit. Sie ist inzwischen, ebenso wie die Feuerwehr, wieder abgerückt. Die Siegener Versorgungsbetriebe sind mit den Reparaturarbeiten beschäftigt. Gestern war ein 15 Zentimeter dickes Wasserrohr an die Fernleitung angeschlossen worden. Offenbar sei diese Anschlusstelle gebrochen, hieß es heute morgen.



    http://www.siegener-zeitung.tv/index.php?&vid=164&r=2
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  11. #26
    Buschfunker Gast

    Gasexplosion in Winterberg

    Heute passiertes Ereignis im Hochsauerlandkreis (Winterberg)

    http://www.focus.de/panorama/vermisc...id_427478.html

  12. #27
    Buschfunker Gast

    Großfeuer in Recyclingbetrieb

    Feuer in Recyclingbetrieb siehe externe Quelle hier: http://www.nonstopnews.de/meldung/9540

    *EDIT* Hier noch weitere Meldungen zum Thema "Großfeuer in Recyclingbetrieb". Meldung aus der Vergangenheit:

    Großfeuer in Recyclingbetrieb im Landkreis Nienburg: http://www.nonstopnews.de/suche?page...ng&newsnr=9369

    Video zum Einsatz: http://www.youtube.com/watch?v=YfDnDEMNWBU

    Und noch mal Feuer in Recyclingbetrieb in Hannover: http://www.nonstopnews.de/meldung/9506 *EDIT ende*
    Geändert von Buschfunker (19.08.2009 um 12:29 Uhr) Grund: Hinzufügen von Ereignissen & Rechtschreibung

  13. #28
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Feuerteufel zündelt nach Termin

    Gestern Nacht schlug der Siegener Feuerteufel am Wellersberg in Siegen erneut zu. Eine Pferdestallung brannte komplett nieder. Der Täter konnte in der Dunkelheit unerkannt entkommen. Fotos: kalle/eda

    Siegen  Alle drei Wochen ist er in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch unterwegs

    Gestern Nacht erneut Brandstiftung – in einem Pferdestall am Wellersberg.

    kalle  ♦  Gestern Nacht hat der Siegener Feuerteufel wieder zugeschlagen. Gegen 1.30 Uhr brannte ein Pferdestall auf dem Wellersberg, oberhalb des Geländes des Gebrauchshundevereins, nahe der DRK-Kinderklinik. Und wieder blieb außer verkohltem Holz nichts übrig. Und wieder verschwand der Brandstifter im Dunkel der Nacht unerkannt. Nur der fast runde Vollmond begleitete ihn auf der Flucht vor der Polizei.

    Die hatte vom Giersberg aus den hellen Feuerschein am Himmel gesehen und innerhalb von Minuten weite Teile des Stadtgebietes abgesperrt sowie die Feuerwehr alarmiert. Doch in den Wäldern in Richtung Trupbach hätte man schon einige Hundertschaften von Polizeikräften einsetzen müssen, um die Suche zu einem Erfolg zu führen. Polizeihunde wurden eingesetzt. Vergeblich.

    Doch was geht in dem Feuerteufel vor? Warum hält er sich exakt an einen, von ihm persönlich erstellten, Zeitplan? Erstmals trat er am 13. Mai in Erscheinung, danach am 3. und 24. Juni. Vor seiner gestrigen Tat hatte er am 15. Juli eine Gartenlaube in der Kleingartenanlage Mittelberg-Häusling in Brand gesteckt. Er muss Ortskenntnisse im Stadtbereich besitzen, denn auch der Pferdestall, am Waldrand gelegen, ist ohne Weiteres nicht zu finden. Er sucht sich Orte für seine feigen Taten aus, von denen aus er schnell im Dunkeln verschwinden kann. Es ist keine leichte Aufgabe für die Fahnder, ihn dingfest zu machen. Im Schnitt, so die Polizeistatistik, benötigt die Polizei bis zu einem Jahr, um solch einem Täter das Handwerk zu legen.

    Für die Polizei steht nun zweifelsfrei fest, dass ein Feuerteufel unterwegs ist. Die letzten fünf Brände in Kleingartenanlagen und Stallungen passen exakt zusammen, so ein Brandermittler noch in der Nacht gegenüber der Siegener Zeitung. Die anderen, noch ungeklärten Feuer, sei es etwa in einem alten Gebäude auf dem Gelände der Irle-Brennerei in Kaan-Marienborn oder sei es der verheerende Brand an der Marienborner Straße am 14. Juni in Siegen, passen bisher nicht in die Serie hinein. Doch wer will das beweisen?

    Zusammenhänge will die Polizei nicht ausschließen. Doch nicht erst seit gestern ist die Kreispolizeibehörde fieberhaft auf der Suche nach dem irren Feuerleger. Bereits beim Feuer vor drei Wochen hatten sich Polizisten im Stadtgebiet postiert, um schnellen Zugriff auf den Feuerteufel zu haben. Während die Beamten auf dem Giersberg lauerten, brannte es plötzlich am Häusling. Das war Pech. Dort hatten übrigens zwei Feuerwehrleute den Pyromanen gesehen, wie er über einen Zaun kletterte, dann aber verschwand.


    Video zum Text:

    http://www.siegener-zeitung.tv/index.php?&vid=159&r=2




    Orginal :
    http://www.siegener-zeitung.de/news/...n-kopie-1.html



    Die Täter sind gefasst... und was die alles dabei hatten...mal gespannt od da noch näheres bekannt wird...!

    Siehe Video: http://www.siegener-zeitung.tv/index.php?&vid=169&r=2

    Text:
    http://www.siegener-zeitung.de/news/...n-braende.html
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  14. #29
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    2.941
    Für die nächste Schulung "Gefahren an der Einsatzstelle": Schlange beißt Feuerwehrangehörigen nach Terrariumbrand: http://www.nw-news.de/owl/3123199_Sc...rwehrmann.html

  15. #30
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    2.270
    Grüße Chris

    Das Drama aller Zeiten hat eigentlich nur ein einziges Thema gehabt: die Unfähigkeit der Menschen, miteinander zu leben. Zitat von Gerhard Bronner

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •