Seite 12 von 13 ErsteErste 12345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 180 von 190

Thema: Nachrichten aus dem Einsatzdienst

  1. #166
    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    780

    recht Sehenswert

    Alle hier gemachten Infos berufen sich auf frei zugängliche Informationsportale und Unterliegen keinerlei Geheimhaltung
    Text wurde aus 100% chlorfrei gebleichten, handelsueblichen,
    freilaufend, gluecklichen Elektronen erzeugt.

  2. #167
    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    152

    Fahrlässige Körperverletzung - Geldstrafe für Leiter einer Rettungshundestaffel

    Wegen fahrlässiger Körperverletzung erhielt der Leiter einer Rettungshundestaffel einen Strafbefehl mit einer Geldstrafe in vierstelliger Höhe.
    Bei einer Übung im Oktober 2011 auf einem Abbruchgelände wollte sich ein Verletztendarsteller in einem Schaltraum verstecken und wurde durch einen Stromschlag verletzt.
    Ein von der Abbruchfirma erteiltes Betretungsverbot war vom Übungsleiter nicht an die Verletztendarsteller weitergegeben worden.

    zum Bericht auf feuerwehr.de
    Beste Grüße, Udo
    -----------------
    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (frei nach Kurt Tucholsky)
    Sapere aude! (Horaz)

  3. #168
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    700

    Unfall mit Gefahrgut

    Hallo,
    bin soeben auf Folgenden Artikel gestoßen, evtl. ganz interessant, wie die Polizei offenbar die Gefahr vor dem reizenden/ätzenden Stoff ignoriert (siehe Bild):
    http://www.feuerwehrmagazin.de/nachr...n-unfall-28763

  4. #169
    Registriert seit
    27.02.2002
    Beiträge
    5.251
    Ähh .. mal ehrlich.
    Bleib doch mal realistisch.
    Wenn du Rohrfrei im Supermarkt kaufst, trägst du da auch nen PA?
    So lang hier keine Flüssigkeit zu einem in Stückgut verpackten Granulat/Pulver hinzukommt oder die flüssigen Behälter dicht sind, was zum Teufel soll hier passieren???
    Da find ich es schon sehr übertrieben einen PA aufzusetzen.

    Edit: Und wenn das Zeug so ätzend ist, dann muß man den GF der Leute schon Fahrlässigkeit vorwerfen, denn dann doch bitte Körperschutzform II oder besser III.
    Wir lassen Messer und Gabel liegen ...
    ... um mit der "Schere" anderen zu helfen.

  5. #170
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    700
    Ja klar, ich war nicht vor Ort und kann das ganze nicht beurteilen. Aber wenn sich der EL dazu entschließt die Trupps mit PA vorgehen zu lassen, wir er sich schon was dabei gedacht haben, ob es nötig war oder nicht, naja. Das kann die Polizei meiner Meinung nach noch weniger beurteilen als die Feuerwehr!

  6. #171
    Registriert seit
    27.02.2002
    Beiträge
    5.251
    Zitat Zitat von Superyoshi Beitrag anzeigen
    Ja klar, ich war nicht vor Ort und kann das ganze nicht beurteilen. Aber wenn sich der EL dazu entschließt die Trupps mit PA vorgehen zu lassen, wir er sich schon was dabei gedacht haben, ob es nötig war oder nicht, naja. Kann die Polizei meiner Meinung nach noch weniger beurteilen als die Feuerwehr!
    Kann hier keiner, aber wenn ich das Bild so anschaue, ist das für mich eher übertriebener Aktionismus.
    Wir lassen Messer und Gabel liegen ...
    ... um mit der "Schere" anderen zu helfen.

  7. #172
    Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    1.737
    Und wenn man meint, das so machen zu müssen, dann legt man den Gefahrenbereich fest, kennzeichnet diesen und sperrt ihn ab. Fahrzeug- und Frachtpapiere usw. lassen sich auch unter PA aus der Fahrerhaus bergen und der Polizei übergeben. So sieht das - abgesehen von der Frage der Notwendigkeit - nach nichts Halbem und nichts Ganzem aus.

  8. #173
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    990
    Ich verstehe nicht was die Polizei damit zu tun hat... was übersehe ich ? Kann mich wer aufklären, bitte. Finde den gelangweilten Fahrer des LKW viel besser.

  9. #174
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    303
    Wird wohl um den gelangweilten Fahrer mit Polizeiweste und Wappen auf dem Arm gehen;)

    Trotzdem immer wieder erstaunlich, was hier alles auf einem Bild per Ferndiagnose rausgefunden wird. Wie im Feuerwehrforum, nur dort ist dann das Geschrei auch wieder groß wenn sich herausstellt, dass man auf den Fotos nur die halbe Wahrheit gesehen hat.*kopfschüttel*

  10. #175
    Registriert seit
    27.02.2002
    Beiträge
    5.251
    Zitat Zitat von zinnlos Beitrag anzeigen
    Wie im Feuerwehrforum, nur dort ist dann das Geschrei auch wieder groß wenn sich herausstellt, dass man auf den Fotos nur die halbe Wahrheit gesehen hat.*kopfschüttel*
    Selber schuld, wer sich in dem Forum rumtreibt.
    Wir lassen Messer und Gabel liegen ...
    ... um mit der "Schere" anderen zu helfen.

  11. #176
    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    303
    Hier is es doch genauso.

  12. #177
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    700
    Also ich wollte hier jetzt keine Grundsatzdiskussion anstoßen. Ich habe nur diesen Bericht beim "rumsurfen" entdeckt, hielt das Bild doch für relativ interessant, denn wie schon geschrieben wurde: so (auf den ersten Blick) ist es nichts Halbes und nichts Ganzes!

    @zinnlos: Wenn es noch mehr Berichte von dem Einsatz gibt, warum postest du dann nicht die entsprechenden Links? Ich als normaler Feuerwehrmann schaue mir das Bild an, sehe dort Feuerwehrleute unter Atemschutz beim bergen von einem "Gefahrstoff" und im Führerhaus sitzt ein Polizist ohne jegliche Schutzausrüstung. Für mich sieht es in dem Moment so aus, als ob die Polizei die "Gefahr" ignoriert bzw. garnicht erkennt. Ich lasse mich aber gerne umstimmen! Ich selbst bin in einer Feuerwehr, die bei Gefahrguteinsätzen nur nach GAMS-Regel vorgehen kann, mehr Ausrüstung haben wir leider nicht.
    Aber wenn du mehr weißt dann lass uns doch daran teil haben. Ein Forum lebt doch von sachlichen Diskussionen.

  13. #178
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    990
    Ahh jetzt ja... mit Brille wäre das nicht passiert, oder einem entsprechend großen Display xD

  14. #179
    Registriert seit
    08.12.2011
    Beiträge
    298
    Hmmm,
    Ist das Gefahrgut nur auf der einen Seite gefährlich ?????
    Auf der anderen Seite arbeitet die Feuerwehr ohne Atemschutz :-))

    http://www.stimme.de/bilder/bilder/G...4,1798893#bild

    mfg
    eltown

  15. #180
    Registriert seit
    18.12.2009
    Beiträge
    152

    Sicherheit auf Rettungstürmen

    Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) in Mecklenburg-Vorpommern hat ein Merkblatt für sichere Arbeitsbedingungen auf Rettungstürmen an Gewässern veröffentlicht. Das Merkblatt wurde zusammen mit der Unfallkasse des Bundes und der Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern erarbeitet.
    Es soll die Eigentümer (z. B. die Kommunen) sowie die Nutzer der Rettungstürme über notwendige Sicherheitsanforderungen informieren und enthält eine Zusammenstellung von Mindeststandards für den Bau und Betrieb der Rettungstürme. Anlass für die Erarbeitung des Merkblatts war ein Arbeitsunfall auf einem Rettungsturm im vergangenen Jahr.

    Link: Merkblatt "Sichere Arbeitsbedingungen auf Rettungstürmen an Gewässern" auf der Homepage des LAGuS.
    Beste Grüße, Udo
    -----------------
    Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen. (frei nach Kurt Tucholsky)
    Sapere aude! (Horaz)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •