Umfrageergebnis anzeigen: Soll die Codedateien-Datenbank am 01.01.07 offline gehen?

Teilnehmer
234. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, denn Funkmeldesystem.de bleibt auch so beliebt...

    95 40,60%
  • Nein, denn Funkmeldesystem.de würde darunter leiden...

    139 59,40%
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 5678910111213141516171819
Ergebnis 271 bis 284 von 284

Thema: Mutwillige Fehlalarmierung -> Codedateien offline nehmen?

  1. #271
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.092
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Nun mit der Leistung stelle ich mich unter den Master-Dau...und schon Piept es!
    Mit Sicherheit nicht!
    Das Auslösen eines DAU ist weder trivial, noch mit einem der herkömmlichen Testgeräte machbar. Es fehlt schlicht das Wissen um den nötigen Binärcode und die Eingabemöglichkeit für hexadezimale Zahlen...

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  2. #272
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301
    Zitat Zitat von F64098 Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit nicht!
    Das Auslösen eines DAU ist weder trivial, noch mit einem der herkömmlichen Testgeräte machbar. Es fehlt schlicht das Wissen um den nötigen Binärcode und die Eingabemöglichkeit für hexadezimale Zahlen...

    MfG

    Frank
    Nun, wir war so als wäre das möglich!
    Das bedeuet aber doch auch, dass an den Fehlalarmen in HH was Faul sein muss bzw. jemand viel Technik zu verfügung hat, und Insider wissen?!
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  3. #273
    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    2.186
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Nun, wir war so als wäre das möglich!
    Das bedeuet aber doch auch, dass an den Fehlalarmen in HH was Faul sein muss bzw. jemand viel Technik zu verfügung hat, und Insider wissen?!
    Naja, Insider Wissen im eigendlichen Sinne ist definitiv nicht nötig! Aber entweder ein gewisses technisches Verständniss oder ein Idiot der über dieses Verständniss verfügt und demjenigen das System so konfiguriert.

    Auf jeden Fall geht eine Digitalalamierung über mehr als 50m nicht mehr mit einer "Frickellösung"... Ist es tatsächlich eine rein Lokal begrenzte Alarmierung kann es sich natürlich um eine "verbesserte" Version eines Testalarms handeln oder um eine komerzielle Lösung mit einem der wenigen dafür geeigneten Mobilfunkgeräte. Alternativ geht natürlich auch noch der Umbau eines "normalen" Funkgerätes.
    Alles davon was aber löten verlangt (Endstufe hinter Testgerät, Umbau eines Funkgerätes) ist aber nicht mehr Trivial, denn es reicht einfach nicht nur eine Endstufe hinter die Platine zu knallen, da zu viel Müll da raus kommt als das noch genug Leistung für eine "REichweite" vorhanden wäre, zumal die gängigen komplett PAs aber auch Hybridmodule immerhin ein paar Zehnerpotenzen an Steuerleistung mehr verlangen...
    Und bei fertigen FuG ist auch deutlich mehr als nur ein paar Kabel anlöten nötig, ein Quarzgerät kann man als Laie mit Bauanleitung vieleicht noch mehr schlecht als recht anhand einer Anleitung modifizieren, aber ein modernes PLL Gerät so umzubauen das es auch "reichweite" hat ohne auf drei Blocks das Radio zu stören eher nicht.

    Kommerzielle Lösungen sind natürlich einfach, aber erheblich teurer. Natürlich gibt es mittlerweile für AFU Zwecke günstige POCSAG Transmitter, genauso wie Bau- und Modifizierungsanleitungen. Allerdings spielt sich da das ganze auf 70cm ab, so das dies keine Materialquelle sein dürfte.

    Aber mit Geld oder einigem technischen Verständniss sowie Messmitteln ist das trotzdem alles kein echtes Problem.

    Komplizierter wird es dann wenn die Fehlalarmierungen tatsächlich in einem größeren Bereich auftreten (sollen?). Schließt man die Lösung mehrerer gekoppelter Sender auf Störerseite mal aus (Eigenes FEHL-alarmierungsnetz ;-) ) so bliebe tatsächlich nur die Möglichkeit das "echte" Netz zu Kapern. Technisch möglich, auch ohne Zugang zum DAG bzw. MASTER-DAU, aber da ist schon ein sehr deutliches Wissen über die Struktur und Funktionsweise des betreffenden Netzes, von den Grundlagen mal ganz zu schweigen, nötig. Je nachdem wie gut man das Netz kennt und wie die Struktur des Netzes aussieht kann man so eine Abdeckung von mehr als 3/4 des Versorgungsbereiches erreichen.
    (Bei Ringtotographie eher weniger maximal möglich)
    Um das nötige Wissen zu erhalten braucht man aber auch kein Insider zu sein, allerding benötigt man Hintergrundwissen, gute Empfänger und ein gewisses Analytisches Verständniss.

    Ganz Ausschließen kann man soetwas leider nicht, allerdings schafft eine Verschlüsselung hier schon eine größere Sicherheit -auch wenn SP da einer Sicherheitslücke groß wie die Sonne eingebaut hat (Kein weiterer Kommentar dazu-Frage Zwecklos!)- Wobei natürlich hier immer noch die Möglichkeit des Mitschneidens und planlos aussenden besteht.

    Gruß
    Carsten
    ***Wichtig***
    Zur Zeit bitte mir keine Mails über die Mailfunktion des Forums schicken, da die hinterlegte Mailadresse zur Zeit spinnt. Mails kommen NICHT, oder mit TAGEN Verspätung an !!!
    Ersatz: *MEINUSERNAME* @Yahoo.de

  4. #274
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301
    Google sagt:http://www.smartlink.com.au/download...ransmitter.pdf
    Wenn dass so leicht geht... *Mahlzeit*
    Oder dieses: http://alphapoc-europe.de/product_in...d6jhsua5j51cm3 , das kann man bestimmt dan auch Modifiziren...
    Geändert von Angriffstrupp (17.01.2011 um 13:27 Uhr)
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  5. #275
    Registriert seit
    24.03.2007
    Beiträge
    1.709
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Nun mit der Leistung stelle ich mich unter den Master-Dau...und schon Piept es!
    Viel Technik?

    Es gibt im Netz einen Schaltplan, wo mit ca. 15€ Matarial eine Box zum Pocsag Senden gebaut werden kann. Das schwierigste ist wohl, das man einen IC beschreiben, und die Platine "ätzen" oder nachbauen muß. Diese Box wird dann an ein FuG angeschlossen (z.B Motorola GM950), und schon hat man mal "eben" 25W Sendeleistung.
    Eine Zeitlang gab es diese Boxen bei eBay, dort ist es aber zum glück ruhig damit geworden!

    Gruß

  6. #276
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Aber sooooo einfach kann ich doch keinen Digitalen Alarm auslösen! Da brach ich doch mehr " Technik " als beim Analogen 5-Ton Alarm!!!
    Oder?
    Doch .. kann man ... Man nehme ein 2m-FuG mit dem richtigen Kanal und einen POCSAG-Encoder ...das wars ...

  7. #277
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Nun, wir war so als wäre das möglich!
    Das bedeuet aber doch auch, dass an den Fehlalarmen in HH was Faul sein muss bzw. jemand viel Technik zu verfügung hat, und Insider wissen?!
    Was auch gemunkelt wird ist das diese Alarmierungen über ein Fahrzeug der FF gemacht wurden, welches bei den Funkwehren steht - diese haben (soweit ich weiß) genau wie der BfW von F22 die Möglichkeit, digitale Alarmierungen auszulösen in ihrer Funktion als mobile Einsatzzentrale...

  8. #278
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    2.301
    Zitat Zitat von SteveHH Beitrag anzeigen
    Was auch gemunkelt wird ist das diese Alarmierungen über ein Fahrzeug der FF gemacht wurden, welches bei den Funkwehren steht - diese haben (soweit ich weiß) genau wie der BfW von F22 die Möglichkeit, digitale Alarmierungen auszulösen in ihrer Funktion als mobile Einsatzzentrale...
    Das müsste man aber doch Raus bekommen ob das so war, oder nicht?
    Gruß Angriffstrupp

    Dies ist nur meine Private Meinung und die VERTRETE ich hier nach Art. 5 des Deutschen Grundgesetztes !

  9. #279
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Angriffstrupp Beitrag anzeigen
    Das müsste man aber doch Raus bekommen ob das so war, oder nicht?
    Wie willst Du das herausbekommen ?

  10. #280
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    990
    Also einfach ein 2m HFug und einen Pocsag encoder funktioniert definitiv nicht ! Da Pocsag nicht so easy funktioniert wie die 5-Ton folge... mehr Infos findet man aber hier im Forum...

    Mit der "Box für FUG" Lösung stimmt.. ist recht Easy zu bauen, braucht aber immernoch ein Gerät der GM Serie was entsprechende Eigenschaft hat. Und alles in allem auch nicht was für einen der mal gerade ein Funkgerät in die Hand nimmt... also doch jemande mit etwas Know how.
    Weiterhin benötigt der/die auch die Rics, die Energie die Zeit und genügend Dummheit um sowas zu machen... sorry. Also eine FF in der nacht zu wecken okay klingt Spassig und ist ärgerlich aber ein NEF abzubestellen ist noch eine ganz andere Klasse...
    Das ist schon mehr als ein dummer Junge...

    Gruß
    Dirk

  11. #281
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Dr.MirakulixX Beitrag anzeigen
    Also einfach ein 2m HFug und einen Pocsag encoder funktioniert definitiv nicht ! Da Pocsag nicht so easy funktioniert wie die 5-Ton folge... mehr Infos findet man aber hier im Forum...

    Mit der "Box für FUG" Lösung stimmt.. ist recht Easy zu bauen, braucht aber immernoch ein Gerät der GM Serie was entsprechende Eigenschaft hat. Und alles in allem auch nicht was für einen der mal gerade ein Funkgerät in die Hand nimmt... also doch jemande mit etwas Know how.
    Weiterhin benötigt der/die auch die Rics, die Energie die Zeit und genügend Dummheit um sowas zu machen... sorry. Also eine FF in der nacht zu wecken okay klingt Spassig und ist ärgerlich aber ein NEF abzubestellen ist noch eine ganz andere Klasse...
    Das ist schon mehr als ein dummer Junge...

    Gruß
    Dirk
    Das das schon kein Spaß mehr ist unterschreibe ich ungesehen ! (obwohl ich mir zu gerne die dummen Gesichter der BF-Beamten angesehen hätte wo die FF an deren Wachtür geklingelt haben nachdem sie mit Sonderrechten auf deren Hof gebrettert sind *g*) .
    DAS kann man vielleicht noch witzig finden - die Sache mit dem NEF aber definitiv nicht ! Ich werde mal 'nen Kollegen von mir fragen was da noch so abgegangen ist - mal sehen was der ohne irgendwelche Dienstgeheimnisse zu verletzen sagen darf.
    Aber Mirakulixx: Es müsste eigentlich funktionieren, den Datenstrom, der von einem Encoder produziert wird über 2m zu senden und damit DME's auszulösen - Du weisst ja: Oftmals sind die einfachsten Möglichkeiten die besten, das beste Beispiel sind ja Aufgaben für Kinder, die für Erwachsene schlicht und ergreifend kaum lösbar sind. Erwachsene - und auch "Spezialisten" was Funk angeht - denken oft viel zu kompliziert... Ich habe einige Zeit in einer Funkwerkstatt gearbeitet und mich immer wieder gewundert mich welchen einfachen Mitteln mein Chef (>65-jähriger Hardcore-Amateur-Funker) komplexe Dinge gelöst hat... Wenn die Alarmanlage in der Firma ausgelöst wurde, wurde er mittels Funkübertragung (damals noch Selektivruf) mittels einer simplen Schaltung zu Hause "alarmiert" und hat alles mitgehört was in der Firma los war - und das immerhin in einer Entfernung von knapp 15 Kilometern !
    Abgesehen davon war sein Privatwagen besser ausgerüstet wie der Van vom A-Team, was Funktechnik angeht ^^
    Vielleicht kann ja mal jemand von hier (jemand der das notwendige Equipment besitzt) versuchen, seinen eigenen DME zu alarmieren ? Mich würde wirklich mal interessieren, ob meine theoretische Lösung funktionieren kann .. Immerhin haut es im 70cm-Bereich auch hin - und abgesehen von der Frequenzbreite besteht da eigentlich kaum ein Unterschied...

  12. #282
    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    2.186
    Hi,

    also das Senden über 2m funktioniert natürlich, sonst ginge POCSAG ja nicht...
    Aber so einfach ist das nicht.

    Das Problem ist das bei POCSAG das Singnal in der Form übertragen wird das hart zwischen Zwei Frequenzen umgetatstet wird. Solange jeweils aber die eine Frequenz anliegt ändert sich das Signal nicht. Das Modulationssignal ist ein Signal das zwischen 0V und einem Spannungspegel direkt wechselt. Für das Gerät ist das also eine Pulsierende Gleichspannung.

    Normale Funkgeräte sind dafür nicht ausgelegt, Es befinden sich Filter im Tonweg die Signale unterhalb von ca. 200Hz rausfiltern und auch die Regelung der PLL ist darauf ausgelegt das Tonsignale gesendet werden. (Die PLL gleicht Frequenzschwankungen aus)

    Wenn man nun das POCSAG Signal einfach in den MIC Eingang einspielt, dann wird beim 0 Signal das Funkgerät auf der tatsächlichen Mittenfrequenz senden (die beim echten POCSAG gar nicht erreicht wird) sobald das Signal von 0nach 1 Wechselt wird das Gerät auf die entsprechende Frequenz wechseln, wobei dann aber aufgrund der Filtercharakteristik und dem Ausregeln der PLL die Frequenz langsam wieder zurückläuft bis wieder die Mittenfrequenz erreicht ist, obwohl immer noch das HIGH Signal anliegt. Im Spektralbereich betrachtet hat man also keine sauberen "Pegelmarken/Striche" sondern ein etwas ausgebeultes abfallendes Sägezahnsignal

    Wenn man mi einem solchen Gerät POCSAG senden will, muss man die Filter umgehen und evtl. die Zeitkonstante der PLL erheblich verlängern (die PLL Mod ist das was mehr Fachwissen erfordert, fällt bei Quarzgeräten weg).
    Bei einigen GM Geräten geht das allerdings auf rein elektronischem Weg!

    Gruß
    Carsten
    ***Wichtig***
    Zur Zeit bitte mir keine Mails über die Mailfunktion des Forums schicken, da die hinterlegte Mailadresse zur Zeit spinnt. Mails kommen NICHT, oder mit TAGEN Verspätung an !!!
    Ersatz: *MEINUSERNAME* @Yahoo.de

  13. #283
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.815
    Moin.

    Gehts vielleicht nicht noch einfacher?
    Derjenige besitzt z.B. selbst einen DAU!!!
    Wie wäre es damit?

    Ich muß noch hinzufügen, man ärgerte sich ja schon früher über permanente Sirenenauslösungen, die irgendwelche Hirnis da vollbrachten.
    Aber wenn er das hier kann, bzw. die Technik hat und dann aber einen Notarzt zum "Abbrechen" bewegen will oder hat, ich weiß ja nicht wie es ausgegangen ist....dann gehört demjenigen die Sch...ße aus dem Hirn gekloppt. Sorry aber in unserer heutigen Gesellschaft laufen jede menge solcher Pfosten rum, leider auch hier im Forum vereinzelt.
    Aber der Durchschnitts-IQ in Deutschland sinkt ja schon seit Jahren stetig. Mehr braucht man nicht zu sagen.
    Upps, jetzt bin ich aber abgeschweifft.....zurück zum Thema
    Geändert von FunkerVogth (17.01.2011 um 20:24 Uhr)
    Mfg
    FunkerVogth

    Und jetzt Werbung:
    -------------------------
    http://www.ig-wasi.de/
    Das Forum zur Seite:
    http://forum.ig-wasi.de/

    www.hochleistungssirene.de

  14. #284
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    2.652
    Hallo!

    Zitat Zitat von FunkerVogth Beitrag anzeigen
    Gehts vielleicht nicht noch einfacher?
    Derjenige besitzt z.B. selbst einen DAU!!!
    Wie wäre es damit?
    Naja, einen DME auslösen über irgendein Handfunkgerät welches man z.B. mit BOStool über Soundkarte moduliert ist ein Ding.
    Mit ein wenig Sachverstand und vielen Versuchen halt möglich.

    Aber für größere Reichweite ist ein sehr sauberes Signal nötig.
    BOStool+Soundkarte kann man da schlicht vergessen.

    Wo die Ansprüche von DFSK liegen wurde ja schon beschrieben - einfacher geht es nicht.

    An eurer Stelle würde ich diese Störungen eben offiziell an eure zuständigen Behörden weiter geben. Die kümmern sich dann da drum.

    Grüße aus Dortmund

    Jürgen Hüser

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •