Seite 7 von 174 ErsteErste 12345678910111213141516171819202157107 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 2597

Thema: Neues von DIGITALEM BOS Funk

  1. #91
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Hallo,

    die nächste Meldung (allerdings aufs Ausland bezogen)

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/57948

    Gruß

    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  2. #92
    Registriert seit
    03.06.2004
    Beiträge
    518
    Hallo!!

    Also ich weiss net in allen Artikeln kann man zwar was über den Digitalen BOS Funk lesen, aber immer nur in Bezug auf die Polizei. Scheint so als ob die anderen Organisationen als unwichtig angesehen werden. Naja was solls!!

    Hab hier auch noch was. War in der FFZ Ausgabe April 2005 drin unter der Rubrik "Aus den Bundesländern"

    Bremen

    Digitalfunkdiskussion: Reaktion des Innensenators

    Zwar als Schritt in die richtige Richtung bezeichnete Brmens Senator für Inneres und Sport Thomas Röwekamp die Ankündigung des Bundes zum weiteren Vorgehen bei der gemeinsamen Einführung des Digitalfunks für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), merkte allerdings kritisch an:

    "So inhaltlich prüfenswert der Vorschlag Schilys ist, so unverständlich ist sein einseitiges Vorgehen. Wir waren eigentlich gemeinsam Startklar und hätten das Ausschreibungsverfahren unmittelbar nach der Sonderkonferenz der Innenminister am 11.2. in Berlin beginnen können.

    Den jetzigen Vorschlag hätte Schily bereits vor zwei oder drei Jahren machen können und die Zeit gewinnen können, deren Versäumnis er jetzt beklagt. Jetzt haben wir viel Zeit verloren!"

    Dennoch werde Bremen jetzt konstruktiv und gemeinsam mit den übrigen Ländern und dem Bund die anstehenden zahlreichen Fragen und Probleme zu beantworten und lösen versuchen.



    In diesem Sinne mal abwarten was noch alles so kommt!!

    Schönen Abend euch allen noch!!
    MfG Basti

    Ich wünschte, du könntest dir die physischen, emotionale und mentale Belastung von stehengelassenem Essen, verlorenem Schlaf und verpasster Freizeit vorstellen, zusammen mit all den Tragödien, die meine Augen gesehen haben.

  3. #93
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    957

  4. #94
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    4.982
    Wobei ich jetzt bei den ganzen gerede um Rumpfnetz und Systemart (GSM-R, TETRA) ein wenig der Überblick verloren habe.

    Das System muss doch nach wie vor diesen GAN entsprechen, oder ? Und wie wird denn jetzt z.B. das mit dem Paging gelöst. Ist das jetzt Teil der Ausschreibung, dass die Unternehmen eine Lösung präsentieren sollen oder wie ?

    Weil je nach dem in welche Richtung sich das bewegt, kann man ja schon mal so ganz grob vorplanen, welche neuen Pager man braucht, bzw in welchem Umfang man noch analoge anschaffen sollte.....

    Gruß Joachim

  5. #95
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    3.902
    Original geschrieben von MiThoTyN
    in welchem Umfang man noch analoge anschaffen sollte.....
    Also da wär ich erstmal vorsichtig, gerade bei privaten Anschaffungen würde ich noch warten was sich tut. Es hört sich fast so an, also ob der Digitalfunk recht bald kommen würde.

    Sollen gleich alle (POL/FW/RD/...) oder erstmal nur die POL digital ausgerüstet werden???
    Felix
    felix[null][null][null]@funkmeldesystem.de

  6. #96
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    957
    Also der Bund fordert folgendes (Ich hab mal in die Ausschreibung geguckt und das ganze FETT kommentiert):

    Menge der zu liefernden Waren, Optionsrechte:
    Lieferung, Installation, Konfiguration, Integration, Inbetriebnahme und funktional betriebsfähige Übergabe/Bereitstellung zur Abnahme der Funksystemtechnik sowie aller weiteren netzspezifischen Komponenten (System- und Softwarekomponenten) die zur Herstellung der geforderten Ende zu Ende-Funktionalität für ein bundesweit einheitliches, auf dem Mindeststandard GAN (Grundsatzpapier der Expertengruppe
    "Anforderungen an das Netz") basierendes, digitales Sprech- und Datenfunknetz für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in der Bundesrepublik Deutschland erforderlich sind.

    Das vom jeweiligen Bieter der Auf- und Ausbau, sowie eine Erweiterung eines Netzes mit Mindeststandart GAN gefordert wird, wie es den BOS genügen würde.

    Der Nachweis über die geforderte Ende
    zu Ende-Funktionalität ist zu erbringen und über die Vertragslaufzeit sicherzustellen.

    Es muss während der gesamten Vertragslaufzeit 150%ig klappen! Versteht sich aber eigentlich von selber...

    Die Funksystemtechnik muss den ETSI Standards ETS 300392 und ETS 300396 entsprechen oder funktional gleichwertig sein.

    Es sollte nicht schlechter sein als das analoge Netz.

    Weitere Leistungen sind insbesondere:
    • Weiterentwicklung der Funksystemtechnik entsprechend den künftigen Nutzeranforderungen,
    • Unterstützung des Betreibers durch systemspezifische Supportleistungen,
    • Lieferung einer beschränkten Anzahl von Endgeräten zum Zwecke eines erweiterten Probebetriebs.

    Das Netz so Auf- und wenn nötig auch Umbauen das die BOS damit vollstens zufrieden sind und das der Bund erst "testen" will bevor er die Sache "abnimmt"

    Übertragungswege und Standorte für die Funksystemtechnik sind nicht Gegenstand dieses Lieferauftrages. Es ist beabsichtigt, dass im Rahmen der Angebotsauswertung der wirtschaftlichste Bieter die angebotenen Leistungen in einer umfassenden Teststellung nachweisen muss.

    Bitte was???

    Der Bund behält sich das Recht vor, den Rahmenvertrag auf einen Rechtsträger überzuleiten, dessen Träger bzw. mittelbarer oder unmittelbarer Anteilseigner er ist.

    Hä???

    Frist für den Abschluss der Lieferungen, Dauer des Lieferauftrages oder Ausführung
    des Lieferauftrages:
    31.12.2020

    Alles klar, oder Jogi??? Am 1 Januar 2020 muss das RUMPFNETZ was von der BRD bezahlt wird fertig sein! Muahahah Ich könnt mich bepissen vor lachen.

    Schlusstermin für Eingang der Teilnahmeanträge: 09.05.2005

    Also in 4 Wochen wird dann geguckt was so geht von der Wirtschaft aus...

    Schlusstermin für Eingang der Teilnahmeanträge: 09.05.2005

    Und direkt mal bekannt gegeben wer denn nun ein richtiges Angebot abgeben darf.

    Voll die Lachnummer, aber was solls.... ARMES DEUTSCHLAND

  7. #97
    Registriert seit
    23.03.2002
    Beiträge
    682
    Hallo!

    Digitale Alarmierung ist definitiv NICHT Bestandteil der Ausschreibung! Die Paging-Funktion ist derzeit in keiner Variante implementiert.

    Die Alarmierung wird defintiv seperat in einem eigenen System laufen. Es ist nahzu sicher, dass in Zukunft über das Netz der e-message-Anbieter, die die ehemaligen Skyper, Scall und Telmi-Frequenzen nutzen alarmiert wird.
    Das grösste Technik-Forum für Rundumleuchten und Sondersignalanlagen! Schaut mal vorbei!
    http://www.sondersignalanlagen.com

  8. #98
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    6.342
    Original geschrieben von ZickZack
    Die Alarmierung wird defintiv seperat in einem eigenen System laufen. Es ist nahzu sicher, dass in Zukunft über das Netz der e-message-Anbieter, die die ehemaligen Skyper, Scall und Telmi-Frequenzen nutzen alarmiert wird.
    Servus!

    Könntest Du bitte Quellen für diese Aussage nennen. Skyper wird immer noch betrieben und dessen Frequenz ist mit Sicherheit nicht frei...

    Gruß
    Alex
    Zitat Zitat von Sir Quickly (Irgendwie und sowieso)
    Dahoam is do wos Gfui is.

  9. #99
    crazyossi Gast
    e*massage hat für e*BOS eigene Frequenzen.


    um welche es sich da handelt entzieht sich meiner kenntniss.

  10. #100
    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    779
    Original geschrieben von ZickZack
    Hallo!

    Digitale Alarmierung ist definitiv NICHT Bestandteil der Ausschreibung! Die Paging-Funktion ist derzeit in keiner Variante implementiert.

    Die Alarmierung wird defintiv seperat in einem eigenen System laufen. Es ist nahzu sicher, dass in Zukunft über das Netz der e-message-Anbieter, die die ehemaligen Skyper, Scall und Telmi-Frequenzen nutzen alarmiert wird.
    Dass die Alarmierung nicht Bestandteil des neuen Sprechfunknetzes sein wird, halte ich auch für sicher.
    Demzufolge wird es ein separates Alarmierungssystem geben müssen. Das dieses auf dem Angebot von e*message aufbaut, wage ich zu bezweifeln. Ich glaube vielmehr an ein Pocsag-Netz nach BOS-Richtlinien. Oder weißt Du mehr als ich?
    Zumindest konnte die Firma e*message in dem Kreis, in dem ich arbeite die zuständigen Damen und Herren nicht überzeugen. Weder wirtschaftlich noch technisch.

    Frequenz e*bos: 448,425 Mhz

  11. #101
    Registriert seit
    18.12.2001
    Beiträge
    4.982
    Vor allen Dingen wäre es lachhaft, alle bestehenden POCSAG-Netze abzubauen, alle DME's zu verschrotten, und dann das gleiche einfach nochmal in 70cm von einem Fremdanbieter machen zu lassen.

    Das kann ich mir echt nicht vorstellen.

    Mich würde aber nach wie vor auch ne (definitiv) belegte Aussage interessieren, in welche Richtung das Paging läuft. Ob es wiklich POCSAG wird.

    Gruß Joachim

  12. #102
    Registriert seit
    10.12.2003
    Beiträge
    3.902
    Bayern geht wahrscheinlich pleite, wenn wir jetzt neue Melder anschaffen müssen/sollen.

    Ich werde die 5-Ton-Folgen vermissen....
    Felix
    felix[null][null][null]@funkmeldesystem.de

  13. #103
    Registriert seit
    23.03.2002
    Beiträge
    682
    Original geschrieben von Quietschphone
    Servus!

    Könntest Du bitte Quellen für diese Aussage nennen. Skyper wird immer noch betrieben und dessen Frequenz ist mit Sicherheit nicht frei...

    Gruß
    Alex
    Quelle: Motorola-Stand auf der CeBit 2005.
    Deswegen auch keine Gewähr auf die Aussagen wegen der Alarmierungfrequenzen.
    Definitiv steht jedoch fest, dass der digitale BOS-Funk und die BOS-Alarmierung zwei unterschiedliche Schienen sind, die in Zukunft absolut nichts mehr miteinander zu tun haben werden.

    Dass es ein reines Posag-Netz wird, wage ich sehr zu bezweifeln.
    e*message und Co. arbeiten derzeit auf Hochtouren um die einmalige Chance zu nutzen sich in diesen Bereich einen Fuß in die Tür zu stellen und ich bin mir sicher, dass sie in naher Zukunft noch einige Konzepte vorstellen.

    Wird am Ende wohl so sein, dass in Deutschland mehrer verschiedene Alarmierungssysteme in Benutzung sein werden. Wer die Nase vorn hat wird wohl der freie Markt entscheiden.

    Fazit ist jedoch, dass wir keinen Tetra-Pager am Gürtel tragen werden.
    Das grösste Technik-Forum für Rundumleuchten und Sondersignalanlagen! Schaut mal vorbei!
    http://www.sondersignalanlagen.com

  14. #104
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    957
    Original geschrieben von felix000
    Bayern geht wahrscheinlich pleite, wenn wir jetzt neue Melder anschaffen müssen/sollen.

    Ich werde die 5-Ton-Folgen vermissen....
    1) Endlich mal ne gute Nachricht ;-)

    2) Ich auch. Die gute alte 5-T-Folge ist einfach durch nichts zu ersetzen.....

  15. #105
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Hi,

    dann wäre aber auch in diesem Bereich die ''Abhörsicherheit wieder hinfällig, oder?


    Gruß

    -Z l-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •