Seite 18 von 174 ErsteErste ... 456789101112131415161718192021222324252627282930313268118 ... LetzteLetzte
Ergebnis 256 bis 270 von 2597

Thema: Neues von DIGITALEM BOS Funk

  1. #256
    Registriert seit
    22.04.2002
    Beiträge
    2.135
    TETRA World Congress: Alles wächst beim digitalen Behördenfunk


    Wenn heute in Frankfurt der TETRA World Congress (TWC) zu Ende geht, wird man unter den 80 Ausstellern ebenso wie unter den 600 Besuchern nur glücklich lächelnde Gesichter finden. Mit Weihnachten hat das nichts zu tun: Die Geschäfte laufen bombig, seitdem alle Länder kräftig in die Homeland Security investieren. In 40% aller Länder hat der digitale Behördenfunk nach dem TETRA-Standard das Kommando übernommen. TETRA ist ein digitaler Bündelfunkstandard, der für Betriebsfunk und die Kommunukation der BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) entwickelt wurde.

    Im dritten Jahr hintereinander konnten die Hersteller von TETRA-Komponenten ihre Verkäufe verdoppeln, gab die TETRA MoU Association bekannt. Und in Deutschland geht in der nächsten Woche eine Ausschreibung für ein Behördenfunknetz in einem Vergabeverfahren zu Ende, das schon heute mit mehr als 1500 Seiten Spezifikationen alle Rekorde bricht. Wer hier mitbietet, muss mindestens das Zehnfache an Seiten einreichen, die von 500 Entscheidern, 16 Länderparlamenten und dem Bundestag abgesegnet werden müssen. Aus der Sicht des Kongresses steht der Gewinner fest und heißt TETRA: Nachdem der EADS-Konzern die TETRA-Sparte von Nokia übernommen hat, sind mit EADS und Motorola zwei Bieterkonsortien mit einer einheitlichen Technologie am Start, nur Vodafone bietet eine ganz andere Technik an.

    Doch der Behördenfunk ist nicht alles. In seiner Rede vor den Kongressdelegierten betonte Jean-Marc Nasr, Präsident der neu geschaffenen EADS Secure Networks, dass jedes Funknetz im Kontext eines umfassenden Angebotes an Homelan Security gesehen werden müsse. "Gesellschaften sind verletztlicher geworden und die in ihnen lebenden Menschen verlangen nach einem umfassenden Schutz, einer Sicherheitsdiensleistung, die von einem holistischen Ansatz ausgeht." Nasr skizzierte das Modell eines sicheren Systems, in dem zahlreiche Sensoren zu Land, See und Luft Daten über die internationale Kriminalität, über asymmetrische Bedrohungen (Terrorismus) und sich ankündigende Naturkatastrophen sammeln und in große Datenbanken stellen, die auch von nachrichtendienstlichen Quellen bedient werden. Auf "See" folgt "Decide", wenn Leitstände nach dem C4I-Prinzip (Command, Control, Communication, Coordination and Intelligence) entscheiden, wann die öffentliche Sicherheit gefährdet ist. Wenn der BOS-Funk die Kommunikation bein dritten Schritt ("Act") sicherstellt, bedient er nur einen kleines Segment im Gesamtsystem. Um so wichtiger sei es, dass sich die Daten-Kommunikation über WAP, integriertes GPS, Java zu den TETRA-enhanced Data Services (TEDS) fortentwickelt und damit die IT integriere.

    Dass Daten eine immer größere Rolle spielen, hatte Motorola im Vorfeld des TWC mit der Vorstellung eines TETRA-PDAs bereits gezeigt. EADS selbst stellte auf der den Kongress begleitenden kleinen Messe das THR880i vor, ein mit GPS bestücktes Handy, auf dem dank Java zahlreiche Anwendungen laufen können. Eine demonstrierte Anwendungen ist der Waypointer, der Location Based Services im Notrufszenario abbildet. Setzt ein Polizist einen Notwuf ab, so geht dieser auch an einen Location Server, der als Repeater die ermittelte Position an alle Geräte in der Umgebung schickt. Auf diesen Geräten taucht dann der Waypointer auf, ein kleiner Kompass, der die Richtung und die Entfernung anzeigt. Ein anderes Verfahren ist das in Großbritannien entwickelte und in Frankfurt von O2 Airwave Businesss Benefits demonstrierte Police Voice Portal (PVP), bei dem der Polizist Datenbankabfragen über ein Spracherkennungssystem abwickelt. "Im Leitstand wird es still. Sprache sollte nur bei den komplizierten Fälle eingesetzt werden", erklärte Pekka Nurhonen von der finnischen Police IT Management Agency (PITMA), die für die finnische Polizei Anwendungen entwickelt.

    Die Zukunft von TETRA ist TETRA, formulierte Doug Gray, Vorsitzender der TETRA Association unter dem Beifall der Delegierten. Er gab einen Ausblick auf die Zukunft von TETRA, die als TETRA 2 in der Planung ist. So soll der Datentransport mit TEDS Durchsatzraten von bis zu 500 kBit/s erzielen, so sollen auf den Endgeräten bis zu acht Multimedia-Anwendungen laufen können, die in Echtzeit auf Daten zugreifen können. Auf der Sprachseite soll der Funkradius von 58 Kilometern auf 83 Kilometern ausgedehnt werden, auf der Hardwareseite soll sich eine gemeinsame Software Communication Architecture (SCA) entwickeln, die sich vor allem an den Vorgaben der NATO und dem SDR-Forum (Software Defined Radio) orientiert. Ziel ist hier, dass nicht nur die unterschiedlichsten TETRA-Geräte miteinander funken, sondern dass auch einzelne Hardwarekomponenten im Sinne von Plug and Play austauschbar sind.

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/66835
    Gruss Flo

  2. #257
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    543
    Original geschrieben von Florian 40


    Die Zukunft von TETRA ist TETRA, formulierte Doug Gray........

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/66835

    Tja soweit so gut... aber das Deutscheland mal wieder was eingenes auf die Beine stellt dürfte so ziemlich sicher sein...

    Dann kommen wie immer die Probleme mit der Technik. Man wird sehen.

    CU
    Bei Wlan, Routern und Netzwerkfragen: http://www.router-forum.de

  3. #258
    Registriert seit
    30.11.2005
    Beiträge
    689

    Digitalfunk zur WM

    Hallo,

    Sachsen und Hamburg haben zur WM-Nutzung Digitalfunknetze auf Mietbasis ausgeschrieben.
    -Grund 1: Bundesweite Ausschreibung läuft, aber bis zur WM kann das bundesweite Netz nicht mehr aufgebaut werden. Ein jetziger Kauf von Systemtechnik ist für die Länder aber zu risikoreich, denn theoretisch könnte ja auch Vodafon mit seiner Lösung im Vergabeverfahren der bundesweiten Ausschreibung gewinnen..
    -Grund 2: Ergänzung zum bisherigen Funk. Nicht unbedingt das Abhören ist das größte Problem, sondern dass es nur begrenzt Frequenzressourcen gibt, siehe Confederation-Cup in Leipzig.
    -Berlin nutzt seit Jahren ein Testnetz im Bereich der Direktion 2, teilweise auch Mitnutzung durch FW und RD. Da es sich bereits jetzt bei Großeinsätzen bewährte, wird es wohl auch zur WM genutzt werden. Weiß gar nicht, was Herr Körting da erst prüfen will - maximal eine Erweiterung des "Testnetzes"!

    Zwischenzeitlich wurde publiziert, dass Berlin unmittelbar nach Zuschlagserteilung bundesweiten Ausschreibung polizeilich in den Digitalfunk startet. Wie sich Hr. Broemme medial und im Innenausschuss des Bundestages äußerte, wird die FW schnellstens mitziehen. Bleibt nur die Frage nach der Haushaltssicherheit...

  4. #259
    Registriert seit
    22.04.2002
    Beiträge
    2.135

    Digitaler Profifunk: Funkwerk steigt in TETRA-Markt ein

    Digitaler Profifunk: Funkwerk steigt in TETRA-Markt ein


    Die Funkwerk AG will in das Geschäft mit dem professionellen Digitalfunkstandard TETRA einsteigen. Hierzu hat der thüringische Telecom-Ausrüster eine "exklusive" Entwicklungs- und Vermarktungskooperation mit dem niederländischen Systemanbieter Rohill Technologies B.V. geschlossen. Ab 2006 wollen die Unternehmen gemeinsam TETRA-Produkte anbieten, und zwar sowohl Systeminfrastruktur als auch Endgeräte, wie zum Beispiel Terminals zum Einbau in Fahrzeugen.

    Weiteres Potenzial sehen die Funkspezialisten in der Integration von TETRA in vorhandene Kommunikationssysteme. Funkwerk sieht seine Stärken hierbei in der Umsetzung der dazu benötigten Netzübergänge und der notwendigen Softwarelösungen für Dispatcher-Arbeitsplätze. Das Geschäft mit Migrationslösungen für vorhandene Kommunikationssysteme von Behörden oder Unternehmen verspricht in den kommenden Jahren Zuwächse – zum Beispiel aus der Umstellung von Leitstellen für Rettungskräfte oder deren Zusammenfassung in "bunte" Leitstellen zur gemeinsamen Nutzung durch mehrere Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

    Bislang hatten die Thüringer Funknetze für professionelle Anwender nur im GSM-R-Standard angeboten, der für die Eisenbahnen entwickelt worden ist. Mit den Norwegern hatte im Mai die zehnte europäische Bahn ein GSM-R-Netz bei Funkwerk in Auftrag gegeben. Außerhalb des "Zugbahnfunks" ist GSM-R jedoch weitaus weniger verbreitet als TETRA.

    Die Bekanntgabe der Kooperation mit Rohill fällt auf den Schlusstag des Tetra World Congress (TWC), der in diesem Jahr in Frankfurt am Main stattfindet. Da es sich bei TETRA um einen ETSI-zertifizierten Standard handelt, der von zahlreichen Branchengrößen wie Spezialisten angeboten wird, hat er weltweite Verbreitung als professioneller Mobilfunkstandard gefunden und wird auch im Vergabeverfahren für die deutschen BOS von den meisten Anbietern favorisiert. Aber auch andere Institutionen oder industrielle Anwender nutzen TETRA für den Betrieb eigener Netze. So hatte jüngst der Stromversorger Vattenfall für seine Betriebe in Berlin und Hamburg TETRA-Infrastruktur bei Motorola geordert.

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/66869
    Geändert von Florian 40 (01.12.2005 um 18:30 Uhr)
    Gruss Flo

  5. #260
    Registriert seit
    10.12.2001
    Beiträge
    543
    Na... das hört sich ja dann doch mittlerweile so an als würde es doch aufs TETRA hinauslaufen...

    Wäre ja doch ganz schön!
    Bei Wlan, Routern und Netzwerkfragen: http://www.router-forum.de

  6. #261
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Hi,

    joa... hört sich doch ganz gut an :-)

    Vergabe dann Mitten nächsten Jahres... + 2 Jahre Netzaufbau...

    Also kann man mit der ''richtigen'' Einführung gegen 2008 rechnen...

    Endlich mal was handfestes, das jetzt wirklich Bewegung in die ganze Sache kommt..

    Hoffentlich scheitert es nicht ganz zum Schluss wie immer am Geld.

    Gruß

    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  7. #262
    SteveHH Gast
    Original geschrieben von Zentrale Leitstelle
    Hi,

    joa... hört sich doch ganz gut an :-)

    Vergabe dann Mitten nächsten Jahres... + 2 Jahre Netzaufbau...

    Also kann man mit der ''richtigen'' Einführung gegen 2008 rechnen...

    Endlich mal was handfestes, das jetzt wirklich Bewegung in die ganze Sache kommt..

    Hoffentlich scheitert es nicht ganz zum Schluss wie immer am Geld.

    Gruß

    -Z L-
    ...und die Erde ist eine Scheibe ... mal ganz ehrlich .. Deutschland hat auch so noch genug andere Sachen, die vorrangig sind .. und warum (?!) haut plötzlich die alte Technik nicht mehr hin ?! Finde ich alles etwas fragwürdig .. und das wird wohl so abhörsicher wie POCSAG *lach*

    MfG,

    Steve

  8. #263
    Registriert seit
    14.12.2004
    Beiträge
    931
    Hallo Ebi,

    Original geschrieben von Ebi
    Und POCSAG ist so gut wie abhörsicher, wenn verschlüsselt.
    das ist doch ein gutes Argument gegen den neuen Digitalfunk!
    Schau dir doch mal an, wieviel verschlüseltes POCSG genutzt wird oder Sprachverschleierung??? Fast gar nicht! Es kann also nicht so sein, dass Verschlüsselung und damit Abhörsicherheit der Grund sind eine neue Technik einzuführen, denn auch die alte Technik bietet entsprechende Möglichkeiten, die schon nicht genutzt werden.
    Das nächste Problem ist doch, dass das Gesamtpaket nicht durchdacht ist. Wie kann es sein, dass keiner der weisen Entscheider daran gedacht hat, dass Paging eine wichtige Rolle spielt???!!!

    Gruß
    Sebastian

  9. #264
    Bendix 4123 Gast
    Original geschrieben von DaRake

    ... ist doch ein gutes Argument gegen den neuen Digitalfunk!
    Schau dir doch mal an, wieviel verschlüseltes POCSG genutzt wird oder Sprachverschleierung??? Fast gar nicht! Es kann also nicht so sein, dass Verschlüsselung und damit Abhörsicherheit der Grund sind eine neue Technik einzuführen, denn auch die alte Technik bietet entsprechende Möglichkeiten, die schon nicht genutzt werden...

    ich denke, der wirkliche Grund für die einführung von tetra ist, das seiner zeit zur expo in hano. die großübung, welche da im vorfeld stattgefunden hat gründlich in die hose gegangen ist, weil jeder depp mit seinem fug auf seinem kanal funken wollte und zum schluss gar nix mehr ging...

    außerdem wenn wir uns mal bei unseren nachbar umschaun - die haben ja alle schon digitalen bos funk - ok deutschland hat das beste analoge funknetz , was es auf dem markt gibt und in der regel funkt. es auch aber abhörsicherheit und balbla ist mit sicherheit nicht der grund für die einführung... es werden wohl auch eher politische gründe sein... wenn ich daran denke, das die bahn (telematik) wohl den auftrag bekommt naja sagt ja schon vieles aus ...

    ich schließe mich meinem vorredner an, wenn er sagt, das wir heute genug mittel haben, um etwas zu verschlüßeln

    jeder wald und wiesendieb, der nen scanner hat ist mit der sprachverschleierung schon außer gefecht gesetzt naja und aus polizeilicher sicht hats ja noch den tarnschieber, den man - richtig benutzt - auch sehr gut nutzen kann und ich denke mir, das es einem bombenleger egal ist, ob da nun 3 fustw oder 10 fustw. um die ecke kommen - ganz im gegenteil ich denke die nimmt er dann auch noch mit ...

    möchte nicht wissen, was motorola oder vodafone oder wer auch immer den auftrag bekommt an dieser geschichte verdienen aber bei gerätepreisen von 3000 € sicher jede menge gold für den kleiderschrank =)

  10. #265
    Registriert seit
    09.10.2003
    Beiträge
    2.273
    Original geschrieben von Ebi
    Es ist ziemlich sinnlos hier gegen Windmühlen anzukämpfen.

    Ebi
    Ebi was solls, ist doch zwecklos hier über die Vorteile/Nachteile des Digital- und Analogfunks zu schreiben.

    @Bendix 4123

    Du glaubst doch nicht im Ernst das die Einführung des DiFu auch nur in irendeiner Weise wegen der EXPO in Hannover eingeführt wird. Überleg' Dir mal seit wieviel Jahren das Thema jetzt schon die Runde macht. Bestimmt nicht erst seit der Expo.

    Hört doch auf mit Sachen wie Tarnschiebern und Sprachverschleierung. Wenn derjenige der es drauf abgesehen hat den Funk im Vorfeld ne Weile belauscht, dann wird es für ihn auch nicht das ein oder andere Thame sein sich die Tarnschieber/Kennwörter zu merken.
    Ähnlich ists bei der Sprachverschlüsselung. Scanner in der Mittelklasse besitzen bereits einen Decoder für die Verschleierung, also auch kein Schutz.

    Ihr müsst Euch nunmal damit abfinden. Der Digitalfunk kommt. Ob ihr wollt' oder nicht.

    Abhörschutz spielt sicherlich einer der Hauptrollen beim DiFu. Aber sucht doch mal hier im Forum nach den Beiträgen zu dem Thema oder nehmt Euch die vorhandene Fachliteratur in die Hand. Da werden die neuen Möglichkeiten alle aufgeführt, sei es Vorteil, Benutzerfreundlichkeit oder dergleichen.

    Ich will hier jetzt auch gar nicht näher auf Möglichkeiten und Vorteile oder auch Nachteile eingehen. Denn das wurde hier schon genug geschrieben und diskutiert.

    Und für das Paging wird es auch eine Vernünftige Lösung geben.

    In diesem Sinn noch einen schönen Tag

    -Z L-
    ~Greatness is no Question of Size~
    ->FMT-Größen-Vergleich<-

    ³
    |
    |
    |
    |F|
    |M|
    | T |
    (Meister)
    __
    __

  11. #266
    SteveHH Gast
    Original geschrieben von Zentrale Leitstelle
    Ebi was solls, ist doch zwecklos hier über die Vorteile/Nachteile des Digital- und Analogfunks zu schreiben.

    @Bendix 4123

    Du glaubst doch nicht im Ernst das die Einführung des DiFu auch nur in irendeiner Weise wegen der EXPO in Hannover eingeführt wird. Überleg' Dir mal seit wieviel Jahren das Thema jetzt schon die Runde macht. Bestimmt nicht erst seit der Expo.

    Hört doch auf mit Sachen wie Tarnschiebern und Sprachverschleierung. Wenn derjenige der es drauf abgesehen hat den Funk im Vorfeld ne Weile belauscht, dann wird es für ihn auch nicht das ein oder andere Thame sein sich die Tarnschieber/Kennwörter zu merken.
    Ähnlich ists bei der Sprachverschlüsselung. Scanner in der Mittelklasse besitzen bereits einen Decoder für die Verschleierung, also auch kein Schutz.

    Ihr müsst Euch nunmal damit abfinden. Der Digitalfunk kommt. Ob ihr wollt' oder nicht.

    Abhörschutz spielt sicherlich einer der Hauptrollen beim DiFu. Aber sucht doch mal hier im Forum nach den Beiträgen zu dem Thema oder nehmt Euch die vorhandene Fachliteratur in die Hand. Da werden die neuen Möglichkeiten alle aufgeführt, sei es Vorteil, Benutzerfreundlichkeit oder dergleichen.

    Ich will hier jetzt auch gar nicht näher auf Möglichkeiten und Vorteile oder auch Nachteile eingehen. Denn das wurde hier schon genug geschrieben und diskutiert.

    Und für das Paging wird es auch eine Vernünftige Lösung geben.

    In diesem Sinn noch einen schönen Tag

    -Z L-

    Und dann kommen die ersten Störungen, weil alles per Mikroprozessor gesteuert wird .. dann mal gute Nacht .. ein FuG 7b bzw. eine Relaisstelle aus diesem kannst Du noch mit Hammer und Meissel reparieren .. die neue Technik nicht .. und denk' mal ein wenig weiter ... achte mal auf Silvester, wie oft da das komplette Telefon- und Handy-Netz zusammenbricht .. und soooo weit entfernt von der GSM Technologie ist das ganze auch nicht .. ich bleibe dabei.. in meinen Augen ist das der grösste Schrott, den es gibt und es sollen einige halbstaatliche Unternehmen saniert werden .. und noch eins: die Umrüstung müsste rein theoretisch auf einen Schlag erfolgen .. jetzt kannst Du dir ja mal ausrechnen, wieviele Fahrzeuge der BOS und Hfg es in Deutschland gibt zzgl. Reservevorhaltung ... denn was bringt es, wenn die Dorffeuerwehr plötzlich mit der BF der Großstadt nicht mehr kommunizieren kann, weil sie ihr Gerät statt 2010 erst 2030 bekommen, da das Geld fehlt ? Das ist alles der grösste Blödsinn, was hier abläuft .. sorry ....

    Gruß,

    Steve


    P.S.: Abhören kann man alles.. auch euer 'ach so tolles' TETRA ... 10000% .... ;)

  12. #267
    Bendix 4123 Gast
    der meinung bin ich auch´, das man alles abhören kann...

    und außerdem geht es ja nicht darum, ob er kommt oder nicht... abhörsicherheit balbla... vertrauliche daten werden eh per telefon gemacht und wer hört denn heutzutage den polizeifunk ab ? der 0815 dieb sicher nicht ... der versteht gar net , was da gesagt wird

    und dem topgangster ist es wie schon gesagt egal, ob da polizei kommt oder nicht...

    wenn ich mir überlege, das es sicherlich viele sehr viele gemeinden gibt, die sich gerade für teuer geld neuen fug 8 besorgt haben, die ja bekanntlich mind. 20 jahre halten und das die haushaltslage in sehr vielen gemeinden eher dunkelrot als schwarz ist, dann frage ich mich echt nach dem sinn des ganzen...

    ich persönlich bin mit einem fug 8 und einen fug 10/13 vollkommen zufrieden und wie gesagt sachen die keiner hören soll gehen entweder über mobiltelefon oder übers basa-netz




    wieso bekommt denn die bahn den zuschlag bzw. telematik ?

    nur mal so als denkanstoß : die bundesregierung hat beschloßen, das wir digifunk brauchen und die bundesregierung hat auch beschloßen, das die bahnzentrale nicht aus berlin weg darf jetzt frage ich mich wie viele anteile deutschland an dem unternehmen hat und wer hier mit wem was hin und her geschoben hat

  13. #268
    Bendix 4123 Gast
    ach so und sinn eines tarnschiebers ist es ja bekanntlich, das er jeden tag in einer anderen stellung steht und das somit jeden tag neue kennwörter für bestimmte sachverhalte entstehen !

  14. #269
    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    1.815
    Hallo!

    Ich habe ne Idee:

    Machen wir das hier endlich dicht und melden uns wieder wenn es (mal) zur vollsten Zufriedenheit bei ALLEN Organisationen läuft.

    Dann gibts es jetzt endlich mal Ruhe und wir können dann darüber quatschen ob Pro oder Contra recht gehabt hat.


    PS: ...ich gestehe, ich kanns nicht mehr lesen, bzw hören..... :-)
    Mfg
    FunkerVogth

    Und jetzt Werbung:
    -------------------------
    http://www.ig-wasi.de/
    Das Forum zur Seite:
    http://forum.ig-wasi.de/

    www.hochleistungssirene.de

  15. #270
    Bendix 4123 Gast
    LOL meinst du dann gibt es dieses Forum hier noch =))

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •