Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zielwahltasten Alarmgeber Sonnenburg S2000/300

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    steinyx Gast

    Zielwahltasten Alarmgeber Sonnenburg S2000/300

    Hallo!

    Weiß jemand wie man die Codes der Zielwahltasten des Alarmgebers Sonnenburg Typ S2000/300 verändern kann?

    Auf der Rückseite des Gebers ist eine RS232-Schnittstelle. Aber mit welcher Software kann man das machen? Auf der Herstellerseite konnte ich nichts finden.

    Gruß steinyx

  2. #2
    steinyx Gast
    Eine Möglichkeit dies selbst zu machen besteht also nicht, oder? Per Software oder so...

  3. #3
    steinyx Gast
    Alles klar. Danke für deine Hilfe...

  4. #4
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    86
    Versuchs mal damit

    Linke Alarmttaste und taste L gleichzeitig ca. 10 sec. drücken

    Im Anzeigenfenster müsste eine frotlaufende schrift erscheinen

    Taste 4 drücken

    Jetzt die zielwahltaste drücken auf der die Codierung abgelegt werden soll

    Codierug eingeben 5 Stellen bei einer Sirene taste F dazu

    zum bestätigen rechte alarmtaste drücken

    Mit drücken der Taste 6 geht der Alarmgeber wider in Normalbetrieb

  5. #5
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.113
    Zitat Zitat von 6/82/1 Beitrag anzeigen
    Versuchs mal damit

    Linke Alarmttaste und taste L gleichzeitig ca. 10 sec. drücken

    Im Anzeigenfenster müsste eine frotlaufende schrift erscheinen

    Taste 4 drücken

    Jetzt die zielwahltaste drücken auf der die Codierung abgelegt werden soll

    Codierug eingeben 5 Stellen bei einer Sirene taste F dazu

    zum bestätigen rechte alarmtaste drücken

    Mit drücken der Taste 6 geht der Alarmgeber wider in Normalbetrieb
    Nabend allerseits,


    ich krame diesen alten Faden mal aus, da ich mit der Programmierung nicht weiterkomme.
    Ein S2000/300 mit Zielwahlzusatz S2000/400, beide auf UP90 umgebaut, läuft problemlos, Programmierung funktioniert
    wie oben beschrieben, aber leider nur für den S2000/300. Die Codierungen und Texte des /400 werden im Display brav
    angezeigt und können auch problemlos editiert werden, aber diese Änderungen werden nicht gespeichert.
    Im /300 funktioniert's, im /400 nicht.
    Hat jemand eine Idee, warum?

    Gibt es hier einen stolzen Besitzer von T6TK, da ich für alle 42 Tasten die Texte ändern will und Umlaute benötige,
    die per Handeingabe nicht möglich sind?

    Vielen Dank im Voraus!

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2011
    Beiträge
    91
    Diese Software suche ich schon lange. Ich meine fast, die ist ein Mysterium ;-)

  7. #7
    steinyx Gast
    Hey, danke!

    Ich werd das später mal testen....

  8. #8
    steinyx Gast
    @6/82/1

    Hab das mal so getestet wie du geschrieben hast.

    Nach den drücken der Tastenkombination ändert sich zwar das Display, aber da kommt keine fortlaufende Schrift sondern "PC Bed."

    Sagt dir das was?

  9. #9
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    86
    Hallo kenne das Problem selbst nicht
    aber hier gibts die Orginal Bedienungsanleitung

    www.sonnenburg.de/PDF/Bedien/ag/S2000_300_FP.pdf



    Woher kommst du eigentlich aus RLP

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •