Seite 19 von 47 ErsteErste ... 56789101112131415161718192021222324252627282930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 285 von 693

Thema: eBay DME Testsender ?!?

  1. #271
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    25
    ohje.. klingt teuer

    mal gucken, ob ich nen zuschuss von der wehr bekomm ;)
    ist ja schließlich zum testen ;D

  2. #272
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.092
    Es funktioniert mit jedem Standardquarz für DME, die ohne Zwischenfrequenz arbeiten.
    Z.B. Firestorm II oder III oder einige Swissphone-Modelle.

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  3. #273
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    278
    Aber bitte nicht einfach den Ton von der Software nehmen und auf die Frequenz jagen. Das geht nämlich definitiv dann nicht... ;)

    Zuschuss von der Wehr? Für nicht zugelassene Sender??? Hoffe ich doch mal nicht. Such mal nach dem Oelmann PS622, das ist ein Meldertester. Ist erlaubt und funktioniert 100%

  4. #274
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    179
    Servus

    Ich hab mein Quarz aus einem Swissphone Hurrican und der hat funktioniert.
    Den Quarz hab ich hier bestellt:

    http://www.funk-werkstatt.de/index.p...mart&Itemid=43

    mfg
    Michael

  5. #275
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    25
    also angenommen, ich nehme ein Quarz mit 19MHz ohne Zwischenfrequenz, wieso kann ich dann nicht einfach den Ton daraufgeben? Ich hätte eh noch den POCSAG-aufbereiter von oben genommen und dann zusammengeknispelt...

    Geht das dann??



    Ps. Schon mal gesehen, was die Meldertester überall kosten ;-)?!

  6. #276
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    278
    Zitat Zitat von fe_wa Beitrag anzeigen
    Schon mal gesehen, was die Meldertester überall kosten ;-)?!
    ja klar. aber wer ihn braucht, hat schon mehr geld für programmierstationen und software ausgegeben. und zur ausstattung gehört halt auch ein meldertester. mussten auch wir erst "erkämpfen". aber ist auf dauer günstiger als melder in reparatur zu schicken die nicht kaputt sind *g*

    ganz einfach: chef soll entscheiden: zugelassen und zuverlässig oder illegaler eigenbau? wenn letzteres schriftlich geben lassen und gut... wetten es wird ein tester bestellt? ;)

  7. #277
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    179
    Hallo
    Ja da muss ich wohl Danielhecker recht geben. Wenn ein Testsender benötigt wird dann wird er auch wohl beschafft. Wenn es aber so ist wie bei uns das die zuständigen Leute keine Ahnung von der Materie haben und der legale Testsender nur vorhaden ist um zu testen ob ein Melder auslöst und wenn er nicht auslöst wird er in Rep. geschickt dann kann man sich das Geld auch sparen.
    Ich persönlich hab im Bezug zu einem Testsender viel dazu gelernt. Ich benutze ihn nur zu testzwecken und zwar für mein Projekt es wird eine Dot Matrix Alarmierungstafel. Da muss ich halt testen ob das alles so funktioniert.
    Wenn man halt so ein Sender vor Ort hat und kein Unfug damit treibt was wohl auch nie passieren wird ist es schon eine hilfreiche Sache. Ich hab damit sogar ein Empfängerboard von einem Firestorm 1 abgeglichen das ich bei Ebay ersteigert habe. Er war halt nur verstellt und mit dem Sender hab ich es wieder hinbekommen ohne das je ein Stadtfunkwart etwas mitbekommen hat und ohne das auch nur irgenwelche kosten angefallen sind. Das Empfängerboard kommt halt in die Alarmierungstafel.
    Ich persönlich werde das mit der Soundkarte und dem Sender mal testen. Aber zuerst brauch ich einen neuen Drucker um das Layout ausdrucken zu können. Dann wird die Platine gemacht und dann gibs hier Rückmeldung. Was muss auch der Drucker gerade jetzt den Geist aufgeben.

    mfg
    Michael

  8. #278
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    179
    Hallo zusammen

    So hab jetzt einen neuen Drucker und konnte das Layout ausdrucken. Hab dann mal schnelle ne Platine gemacht und zusammengebaut. Und was soll ich sagen der Sender funktioniert top über die Ansteuerung mit der Soundkarte.
    Getestet hab ich einen Motorola Advisor und eine Swissphone Hurrican DV300. Beide haben ausgelöst.
    Der Schaltplan kommt morgen hab heute keine Zeit mehr. Muss noch ein wenig hergerichtet werden. Also alle die den Testsender aufgebaut haben und ihn mit der Dos Software betreiben können ihn nun auch unter Windows über die Sounkarte betreiben.

    mfg
    Michael

  9. #279
    Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    278
    jetzt wird es allerdings interessant... :)

  10. #280
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    179
    Hallo zusammen

    Wie versprochen kommt hier der Schaltplan. Da ich keine Z-Diode 2V4 mehr da hatte hab ich einfach einen 470 Ohm Widerstand genommen hat auch funktioniert. Es ist genau die selbe Schaltung wie Sie hier im Forum entwickelt wurde aus diesem Grunde könnte man doch die zwei Threads zusammenführen hier ist aber ein Moderator gefragt.

    Negativ ist aber an der Schaltung das sobald das Teil mit Spannung versorgt wird es auch sendet. Ist halt sehr einfach gehalten könnte man aber bestimmt mit einen NE555 in den Griff bekommen da muss ich mal noch ein paar Nächte mir Gedanken machen.

    So nun hätte ich aber doch mal noch eine Frage an die Experten hier im Forum.
    Ich hab hier ein Quarz vor Ort der für 173.240Mhz gemacht wurde. Mit diesem Quarz bekomme ich aber einfach den Hub von +/- 4kHz nicht eingestellt. Ich hab meine Soundkarte am Mikrofoneingang so eingestellt das ich bei einem 4kHz Hub einen Level in der Decoder.exe Datei von 8000 angezeigt bekomme. Dieser Quarz kann ich aber max. auf einen Level von 6000 einstellen also +/- 3kHz. Wenn ich den Quarz in einen Hurrican DV300 reinstecke löst der Melder aus.

    An was könnte das liegen? Vielleicht hat ja einer eine Idee. Bin für jede Antwort sehr dankbar.

    mfg
    Michael
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  11. #281
    Registriert seit
    06.12.2008
    Beiträge
    990
    Hallo Michael,
    will ja nicht unverschämt wirken... Spricht was dagegen das fertige Layout zur Verfügung zu stellen ? Ist zwar kein großer Aufwand aber wenn du es zur Verfügung stellen würdest und du sagst deins funktioiert so hat man sich doch etwas arbeit gespart und schonmal eine kleine Fehlerquelle ausgeschlossen.

    Gruß

    Dirk

  12. #282
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.092
    Zitat Zitat von Michael27 Beitrag anzeigen
    So nun hätte ich aber doch mal noch eine Frage an die Experten hier im Forum.
    Ich hab hier ein Quarz vor Ort der für 173.240Mhz gemacht wurde. Mit diesem Quarz bekomme ich aber einfach den Hub von +/- 4kHz nicht eingestellt. Ich hab meine Soundkarte am Mikrofoneingang so eingestellt das ich bei einem 4kHz Hub einen Level in der Decoder.exe Datei von 8000 angezeigt bekomme. Dieser Quarz kann ich aber max. auf einen Level von 6000 einstellen also +/- 3kHz. Wenn ich den Quarz in einen Hurrican DV300 reinstecke löst der Melder aus.

    An was könnte das liegen? Vielleicht hat ja einer eine Idee. Bin für jede Antwort sehr dankbar.
    Du mußt das System so abgleichen, daß in Ruhe 173.244 MHz erzeugt werden (mit C5) und bei durchgesteuertem Q3 173.236 MHz (mit C2).
    Evtl. mal mit den Werten der Trimmkondensatoren experimentieren bzw. für Q3 einen BF199 nehmen.

    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  13. #283
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    179
    Servus

    Klar kann ich das Layout zu verfügung stellen. Werde es morgen gleich machen.

    Hallo F64098
    Für den Q3 hab ich ja den BC 547 genommen da der BF199 zu schnell war. Ging damals um die Baudrate aus 1200 hat er 2400 gemacht. Aus diesem Grund hab ich mich für den BC547 und einem Kondensator mit 10nF entschieden.
    Es funktioniert ja alles, nur nicht mit diesem Quarz. Wenn ich einen anderen Quarz nehme funktioniert die Schaltung perfekt. Hab ja schon 3 Schaltungen gebaut nur dieser eine Quarz funktioniert einfach nicht.
    Aber der Tip mit den Kondensatoren ist vermutlich Gold richtig nur welche Werte soll ich da nehmen. Oder anders gesagt wie kann man das ausrechnen.

    mfg
    Michael

  14. #284
    Registriert seit
    21.12.2002
    Beiträge
    3.092
    Ich hatte seinerzeit alles in SMD aufgebaut und da war das nur so groß wie eine Briefmarke. Versuch das selbst mal und halte die Verbindungen alle so kurz wie möglich.
    Als Transistor idealerweise den BFS 17 (Reichelt) verwenden.


    MfG

    Frank
    Kontaktaufnahme bitte per Mail. Danke!

  15. #285
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    179
    Hallo zusammen

    Hier kommt das Layout. Aber bitte nicht mit Steinen werfen wenn es nicht so gut gelungen ist bin für jede Verbesserung zu haben. Hab mir das Layoutzeichen halt selber bei gebracht.

    F64098
    Das mit der SMD Variante werde ich auch mal ausprobieren. Ich glaub aber das es an den Kondensatoren liegt. In irgendeinem Bereich von 173.240 Mhz befinde ich mich ja das sagt mir ja der Scanner. Ich weis halt nicht in welchen da ich nicht die richtige Ausrüstung dazu habe.

    mfg
    Michael
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •