PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAndy finden mit IMEI-Nummer?


Mr. Blaulicht
24.12.2007, 13:49
Moin moin,

ist es möglich, anhand einer IMEI-Nummer ein Handy zu lokalisieren?

Gruß, Mr. Blaulicht

Alex22
24.12.2007, 13:57
Ja, für die Polizei, aber nicht für dich.

akkonsaarland
24.12.2007, 13:57
ja und nein
peilen nein

aber es gibt die möglichkeit das telefon zusammen mit der msisdn zu orten wenn es sich irgendwo einbucht.

Mr. Blaulicht
24.12.2007, 14:02
aber es gibt die möglichkeit das telefon zusammen mit der msisdn zu orten wenn es sich irgendwo einbucht.

Mit der was?

Alex22
24.12.2007, 14:03
Mobile Subscriber-Integrated Service Digital Network


lol

Mr. Blaulicht
24.12.2007, 14:04
Und wie stelle ich das an oder an wen wende ich mich?

Alex22
24.12.2007, 14:08
An die Polizei ...
Wenn dein Handy geklaut worden ist kannst es abschreiben.
Die Polizei lokalisiert nur Handies bei schweren Straftaten oder bei Suizig.

akkonsaarland
24.12.2007, 14:13
es gab auch mal den versuch das bei diebstahl das handy geortet wurde
dazu wurde das telefon dann wenn es sich einbucht geortet zusammen mit der sim-karte
mach doch den versuch und schreibe eine email an deinen provider

AkkonHaLand
24.12.2007, 14:14
... oder du hast zu viel Geld und wendest dich an deinen Netzbetreiber. Der sorgt dann dafür, dass Dein geklautes Handy egal in welchem Netz geortet wird, innerhalb Deutschlands versteht sich.....

Alex22
24.12.2007, 14:15
Ja,
das funktioniert aber nur wenn der Provider sich illegal verhält und er die SIM Karte nicht gegen eine von nem anderen Provider tauscht.

AkkonHaLand
24.12.2007, 14:19
Glaub mir, mit der richtigen Anzahl (im zweistelligen Bereich darf es schon sein ;-) ) lustiger rosa Euro-Scheinchen geht das...

Mr. Blaulicht
24.12.2007, 14:20
Problem ist folgendes: Ich habe das Handy bei der Arbeit in der Umkleide liegen lassen. Als es mir auffiel, war es bereits weg. Im Handy war eine Tchibo-Sim-Karte mit ca. 1€ Guthaben drauf. Also gehe ich davon aus, dass derjenige die Karte getauscht hat.
Und nun will ich halt wissen, wer es gefunden und nicht wieder zurückgegeben hat.

Gruß, Mr. Blaulicht

Alex22
24.12.2007, 14:22
Bei uns wurde auch mal von einem in der Feuerwehr das Handy geklaut und der Provider Vodafone und die Polizei haben überhaupt keine Anstalten gemacht das Handy zu suchen.

akkonsaarland
24.12.2007, 14:24
es war eine datenbank im gespräch.
wurde nicht gemacht, da sich wieder niemand einig war
ich würde trotzdem eine email an den eigenen provider schicken, vielleicht hilfts ja

Bergwacht9902
24.12.2007, 17:17
Mag sein das ich mich da jetzt täusche, aber der brutale Überfall auf den Rentner der halbtot geschlagen wurde im Münchner U-Bahnhof, da ging ja auch ein Handydiebstahl vorraus. Und ich glaub durch dieses Handy wurden die Täter erst gefaßt.

Cram
24.12.2007, 17:26
Mag sein das ich mich da jetzt täusche, aber der brutale Überfall auf den Rentner der halbtot geschlagen wurde im Münchner U-Bahnhof, da ging ja auch ein Handydiebstahl vorraus. Und ich glaub durch dieses Handy wurden die Täter erst gefaßt.

Ja da ging halt auch ein brutaler Überfall vorraus...
Aber mal erlich wie viele Handys werden wohl täglich in Deutschlande gestohlen?!?

Aeskulap
24.12.2007, 19:49
Mag sein das ich mich da jetzt täusche, aber der brutale Überfall auf den Rentner der halbtot geschlagen wurde im Münchner U-Bahnhof, da ging ja auch ein Handydiebstahl vorraus. Und ich glaub durch dieses Handy wurden die Täter erst gefaßt.

Ja mag sein, aber du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Bei dem o.g. Fall ging es mind. um gef.Körperverletzung, wenn das Handy dem Opfer gehörte sogar in Verbindung mit Raub. Dass man dann ein Handy ortet ist wohl logisch, aber bei einem einfachen Diebstahl wohl eher nicht. Da kann man nur Glück haben, dass man es irgendwo wiedererkennt oder die Polizei es zufällig bei Personenkontrollen findet.

jumbo
24.12.2007, 22:03
Die Polizei kann das.
Wenn Du vorher die Handy-Ortung, bei deinem Provider, buchst, können die Dir ein Bewegungsprofil deines Handy´s erstellen, oder mit etwas verzögerung im I-net selbst verfolgen kannst, wo es sich in welchen Raum bewegt.
Dein Provider kann aber auch durch die Imei-nummer die Nutzung deines Handy sperren, so das man sich mit dem Gerät nicht mehr ins Handy-Netz einbuchen kann. Dann kann derjenige der sich dein Handy ausgeliehen hat, nicht benutzen, und schmeisst es mit etwas Glück in ein Briefkasten, und Du bekommst es wieder, und kannst es dann entsperren.
War bei mir so als mein PKW ausgeräumt wurde, und nach 3 Wochen war mein Handy wieder da.

FMS-Scanner
25.12.2007, 20:47
Und die Deutsche Post hatte zufällig die Adresse unter dem Akku gefunden, oder wie funktioniert das dann???

jumbo
25.12.2007, 21:23
Und die Deutsche Post hatte zufällig die Adresse unter dem Akku gefunden, oder wie funktioniert das dann???

Nö, aber wenn Dir was geklaut wird, machst Du doch ne Anzeige bei der Pullemannzei.Oder?
Die Post setzt sich mit denen in Verbindung, und gleicht die Imei ab, und wenn es bei denen in der Fahndung steht, geht´s zu der bearbeitenden Stattsanwaltschaft, und Du bekommst nen Anruf, wo man es wieder bekommt.

FMS-Scanner
26.12.2007, 11:40
Gut, wusste ich nicht, dass das so weit läuft...

Danke.
Man lässt sich ja gern belehren.

Poli
26.12.2007, 16:03
Nö, aber wenn Dir was geklaut wird, machst Du doch ne Anzeige bei der Pullemannzei.Oder?
Die Post setzt sich mit denen in Verbindung, und gleicht die Imei ab, und wenn es bei denen in der Fahndung steht, geht´s zu der bearbeitenden Stattsanwaltschaft, und Du bekommst nen Anruf, wo man es wieder bekommt.

Also nichts für Ungut! Aber diese Verfahrensweise ist mir etwas unbekannt!

Ich habe selbst mal einige Zeit im Eigentumsbereich gearbeitet, dabei auch Handydiebstähle auf dem Tisch gehabt. Dass sich T-Mobile oder irgend ein anderer Anbieter mit mir in Verbindung gesetzt hat, erlebte ich in dieser Zeit nicht.

Fakt ist, das die IMEI-Nummer DER speicherungsfähige Begriff für ein Mobiltelefon ist. Individuell und für jedes Mobiltelefon einzigartig.

Die IMEI-Nummer, so sie dem Geschädigten überhaubt bekannt, wird innerhalb des polizeilichen Datenbestandes bundesweit gespeichert und ist von jeder Polizeidienststelle / Mitarbeiter abrufbar.

Das eine oder andere Mal hat man bei diesen Abfragen Glück und erzielt einen Treffer. Dann kann es durchaus sein, dass die zuständige StA oder Polizeidienststelle den Geschädigten darüber in Kenntnis setzt und er sein Handy wieder erhält.

Ein Abgleich zwischen den Daten der einzelnen Provider und dem polizeilichen Datenbestand findet nicht statt.

Wobei man an dieser Stelle auch sagen muss, dass dem Provider die IMEI-Nummer eigentlich vollkommen Wumpe ist, da sie erher für den Hersteller interessant ist. Für den Provider ist die SIM-Kartennummer eher interessant, da die IMEI-Nummer gerätebezogen ist. Die SIM-Kartennummer allerdings Vertrags- und damit Providergebunden ist.

igel14
26.12.2007, 18:08
... oder du hast zu viel Geld und wendest dich an deinen Netzbetreiber. Der sorgt dann dafür, dass Dein geklautes Handy egal in welchem Netz geortet wird, innerhalb Deutschlands versteht sich.....

Glaub mir, mit der richtigen Anzahl (im zweistelligen Bereich darf es schon sein ;-) ) lustiger rosa Euro-Scheinchen geht das...

Hallo.....

sorry dass ich mich einmische, aber das ist hier in Deutschland nur Strafverfolgungsbehörden erlaubt, sollte ein Provider soetwas machen, macht er sich Strafbar.
Ausnahme bilden diese Kinder-Handyortungen, diese sind aber vorher als Vertrag zwischen dem Provider und den Eltern abgechlossen worden.
Ähnliche Ausnahmen betreffen diese Handy gesteuerten Diebstahl-Systeme
Selbst die Strafverfolgungsbehörden haben manchmal große Probleme den Provider davon zu überzeugen das Handy zu tracen. Dafür benötigt man auch meistens (fast immer) vorher einen Richterlichen Beschluß, einfach so mal eben irgendwen mal orten geht nicht, auch nicht wenn ich mit viel Geld um mich schmeiße.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass alle meinen irgendwen oder irgendwas zu orten ist mal eben einfach so zu bewerkstelligen,(Das Fernsehen lässt grüßen) dass vorher auch Rechtliche Aspekte eine Rolle spielen vergessen die meisten.

Sollte wer mal sein Handy verloren haben (geklaut oder auch geraubt) dann hat das mit Glück zu tun, wenn es wieder auftaucht, die Strafverfolgungsbehörden gehen diesen Dingen nur in Ausnahmefällen nach (schwerer Raub, Mord.....) ansonsten werden Handys genauso behandelt wie jedes andere Diebensgut.

P.s. es gibt auch Programme die die IMEI des Handys verändern können.... die IMEI ist zwar wie ein KFZ-Kennzeichen, aber auch dass lässt sich ja abschrauben und verändern.

Gruß igel14